> > > > Erstes Android-Smartphone mit Custom-ROM MIUI - das Xiaomi M1

Erstes Android-Smartphone mit Custom-ROM MIUI - das Xiaomi M1

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

androidIn bestimmmten Kreisen erfreuen sich modifizierte Android-Versionen, sogenannte Custom-ROMs, wachsender Beliebtheit. Da Android ein Open Souce-Betriebssystem ist, sind solche angepassten Versionen auch zulässig. Sie können verschiedene Unterschiede bzw. Vorteile zu offiziellen Android-Versionen bieten - das reicht von optischen Veränderungen bis hin zu besserer Leistung.

MIUI ist eines der bekanntesten Custom-ROMs. Zumindest in China soll es jetzt weitere Aufwertung erfahren. Mit dem "Xiaomi M1" kommt dort das erste Smartphone in den Handel, auf dem von Beginn an MIUI läuft. Die offizielle Vorstellung soll am 16. August erfolgen, doch zumindest einige Informationshäppchen gibt es bereits. Darunter ist auch das Foto eines Prototypen. Auffällig ist der 4-Zoll-Bildschirm mit seinen 854 x 400 Bildpunkten und kapazitiver Touch-Bedienung. Auch zum Innenleben gibt es bereits erste Informationen - als Prozessor dient demnach eine 1,2 GHz schnelle Dual-Core-CPU von Qualcomm.  

Der Preis und der genauer Termin der Markteinführung des "Xiaomi M1" sind noch unbekannt.

miui_phone_m1

miui_phone_m1_2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22901
Schön, dass ihr darüber berichtet! :wink: ;)

Ich bin gespannt, ob Sammelbestellungen in der dt. MIUI-Community gibt, um das Phone nach GER zu bringen oder ob sich nicht doch ein Vertriebspartner findet. Letzteres wäre zu begrüßen.
#2
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Steiles Teil! Durchaus ne Überlegung wert, da mich momentan nur das Moto Atrix anspricht. Hoffe es wird 1 GB Ram haben.
#3
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 648
hmm hatte ein MIUI auf Meinem Desire, errinnert mich zu stark ans iPhone...und das war mir zu nervig ^^ hab jetzt ein Insercoin drauf, das einzige was an dieser News interessant ist, das es ein Costum (User) Android auf ein Marktreifes Produkt schafft. Ansonsten kann ja jeder der MIUI mag, selbst Hand anlegen.
#4
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 167
Entschuldigt bitte, aber musste die Namen Zweimal lesen Miui, Xiaomi. Komm mir vor wie im japanischen Streichelzoo^^. Also iPhone ist da schon leichter auszusprechen............
Grüße
#5
customavatars/avatar63325_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
Wuppertal
Flottillenadmiral
Beiträge: 5288
MIUI ist zwar ein Custom Rom, aber dahinter steht seit der ersten Alpha eine Firma.

Und wenn das Gerät in Europa/DE auf den Markt kommt kann man bestimmt mit min. 400€ Rechnen. In Asien soll es umgerechnet 200€ kosten.
#6
customavatars/avatar8824_1.gif
Registriert seit: 09.01.2004

Brummbär
Beiträge: 4445
Lustiges Entwicklerboard ;)
#7
Und ein Problem ist auch, dass MIUI nicht opensource ist, was meiner Meinung nach dem Sinn von Android bzw. CM7 widerspricht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]