> > > > Bilder zeigen das vermeintliche Low-Cost-iPhone

Bilder zeigen das vermeintliche Low-Cost-iPhone

Veröffentlicht am: von

iPhone4-weissDie vietnamesische Seite Tinhte.vn konnte in der Vergangenheit bereits mehrfach mit gut unterrichteten Quellen auftrumpfen und präsentierte immer wieder exklusive Apple-Hardware, die teilweise erst Wochen oder gar Monate später das Licht der Welt erblickte. Als Beispiel seien einmal das iPhone 4 und auch der iPod touch mit Kamera genannt. Nun sind dort Bilder eines weißen iPhone 4 zu sehen, bei dem es sich um die Low-Cost-Variante handeln soll, die in den Gerüchten bereits mehrfach genannt wurde. Größter Unterschied scheint dabei die fehlende Glas-Oberfläche auf der Vorder- und Rückseite zu sein, die durch Plastik ersetzt wurde. Über weitere Änderungen ist bisher nichts bekannt - ebenso fehlen Angaben über die Verarbeitungsqualität.

iphone4-lowcost-1

Die eher mäßige Übersetzung via Google fördert zumindest einige wenige Aussagen zu Tage. So soll das Gerät sich schneller verhalten als ein iPhone 4. Zudem soll es deutlich leichter sein.

iphone4-lowcost-2

Natürlich könnte es sich beim abgebildeten iPhone 4 auch um einen Umbau mit Jailbreak handeln. Wie immer sind solche Leaks mit Vorsicht zu genießen.

iphone4-lowcost-3

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29566
Wir mussten die News noch einmal einstellen, da es ein Problem mit den Kommentaren gab.
#2
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Für mich sieht es eher wie ein Umbau aus.
#3
customavatars/avatar67610_1.gif
Registriert seit: 06.07.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4680
Ist wohl kein Glas, zumindest sieht es so matt aus(2. Bild)?
#4
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
die sollen einfach das iPhone 4 zum Low-Cost Produkt abwerten wenn das iPhone 5 kommt.

so ein hässliges teil, bin immernoch auf meinem iPhone 3GS.

und jeder spinner läuft mit dem iPhone 4 herum, also abwerten das teil zum lowcost produkt und fertig. und das neue 5er als neues top produkt vermarkten!
#5
customavatars/avatar88939_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008
Bielefeld
Bootsmann
Beiträge: 690
es könnte aucheine schutzfolie auf dem iphone sein, sodass man das glas nicht erkennt ...
#6
Registriert seit: 08.05.2008

Matrose
Beiträge: 29
Wobei diese Schutzfolie dann zwar so undurchsichtig ist das sie das Glas versteckt, nicht jedoch den Aufdruck auf der Rückseite?
#7
customavatars/avatar64145_1.gif
Registriert seit: 17.05.2007
Lahr bei Freiburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4849
Leute, was findet ihr denn an dem Iphone immer so toll??? ich verstehe das einfach nicht... arbeite selber in nem Apple Store und hab ein Desire HD =)
#8
customavatars/avatar109667_1.gif
Registriert seit: 03.03.2009

[online]-Redakteur
Beiträge: 2508
Zitat
arbeite selber in nem Apple Store und hab ein Desire HD

Weiß das dein Arbeitgeber? :fresse:


@T
Denke nicht, dass Apple ein iPhone auf den Markt bringt, welches derart kompliziert aufgebaut ist wie das iPhone 4, und dies günstig vermarktet.
Wenn ein Budget-iPhone kommt, dann wird es wohl eher stark an einen iPod Touch mit Antenne erinnern.
#9
customavatars/avatar28710_1.gif
Registriert seit: 19.10.2005
DUS
Flottillenadmiral
Beiträge: 5459
Warum willst du das Desire dann verkaufen, wenn es doch so gut ist?

Gruß Klasse
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]