> > > > iOS 4.3.5 schließt weitere Sicherheitslücken

iOS 4.3.5 schließt weitere Sicherheitslücken

Veröffentlicht am: von

iOSNur wenige Tage nach dem Release von iOS 4.3.4, bei dem die Sicherheitslücke geschlossen wurde, die für JailbreakMe 3.0 genutzt wird, hat Apple heute iOS 4.3.5 veröffentlicht. Beschrieben wird das Update kurz und knapp mit: "Fixes a security vulnerability with certificate validation." Kompatibel ist das Update mit dem iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 2, iPad sowie dem iPod touch der 3. und 4. Generation. Im entsprechenden Support-Dokument können einige Details des Updates eingesehen werden.

Download-Links:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Kurze und evtl auch dumme Frage dazu:
Warum darf Apple eigentlich diese Sicherheitslücken schließen? Es gab doch ein Amerikanisches Gerichtsurteil, dass ein Jailbreak nicht illegal und nicht verboten sei?
Oder bin ich da noch auf nen falschen stand?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30890
Ein Jailbreak mag nicht illegal sein, aber das heißt ja noch lange nicht, dass man nicht die Sicherheitslücken die dazu führen das er ausgeführt wird, geschlossen werden sollten. Ich hab keine Lust mit einem gefährdetem System herum zu laufen.
#3
customavatars/avatar139506_1.gif
Registriert seit: 27.08.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1647
Also 4.3.4 war wegen des JBs, 4.3.5 ist wegen einer Sicherheitslücker in der SSL Chain of Trust - haben se wohl während der Hektik schnell ein Update wegen der PDF Lücke rausbringen zu müssen vergessen mit zu packen.
#4
customavatars/avatar66448_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007
C:/NRW/Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4117
Zitat Hades2k;17256654
Also 4.3.4 war wegen des JBs, 4.3.5 ist wegen einer Sicherheitslücker in der SSL Chain of Trust - haben se wohl während der Hektik schnell ein Update wegen der PDF Lücke rausbringen zu müssen vergessen mit zu packen.


ich glaube eher, dass die beim schließen des pdf exploits nochmal genauer hingeschaut haben.
#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30890
Ich glaube die mit iOS 4.3.5 geschlossene Lücke ist 9 Jahre alt, da muss man nicht mehr genauer hinschauen ;)

iOS 4.3.4 war eine direkte Reaktion auf den Jailbreak via PDF-Exploit, das musste einfach schnell gehen.
#6
customavatars/avatar91394_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3829
Ich habe nach dem Kauf meines Ipads den Jailbreak draufgepackt um die Lücke schließen zu können mit dem pdf patch2 oder sich das nannte. Da ich sehr viel mit PDF Dokumenten habe.
Kann ich jetzt eigentlich ohne Probleme das Update laden? Darüber hatte ich nämlich nicht nachgedacht -.-
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30890
Ja, du kannst auch iOS 4.3.4 oder besser gesagt jetzt 4.3.5 laden um diese Lücke zu schließen.
#8
customavatars/avatar91394_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3829
DAnke für die Antwort!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

    Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]