> > > > Jailbreak für das iPad 2 geleaked

Jailbreak für das iPad 2 geleaked

Veröffentlicht am: von

iPad2Seit Verkaufsbegin des iPad 2 arbeitet das Dev-Team an einem Jailbreak - bislang offenbar ohne Erfolg. Nun aber hat ein Beta-Tester den Jailbreak geleaked, ohne das Wissen des Teams. Wieder einmal wird dabei ein PDF-Exploit via jailbreakme.com genutzt, wie auch schon beim ersten Jailbreak und einer ersten Version von iOS 4. Der neue Jailbreak soll auf einen iPads der 2. Generation mit iOS 4.2.1 bis 4.3.3 funktionieren, allerdings nur auf WiFi-Versionen. Bisher hat das Dev-Team den Jailbreak noch nicht bestätigt und das aus gutem Grund, denn bislang hat man immer nur Jailbreaks und Unlocks veröffentlicht, die auch in einem gewissen Rahmen ohne gröeßre Fehler und Probleme funktionierten. Der nun "veröffentlichte" Jailbreak soll sich aber besonders durch Abstürze des Safari auszeichnen.

ipad2-jailbreak-leak

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 7493
Ja, unter anderem. Oder auch zB Software, die du illegalerweise besorgt hast.

Es gibt viele Gründe ein Jailbreak zu installieren...
#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29826
Es gibt aber mindestens genauso viele Gründe dagegen wie dafür.
#6
customavatars/avatar55972_1.gif
Registriert seit: 16.01.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 318
Ach, illegale Raubkopien aus dem Appstore nutzbar machen, verstehe.
#7
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3291
Das auch :fresse: aber es gibt auch alternativ app märkte.
#8
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Schriesheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2747
@luthu...
nicht ganz
beim Jailbreak erhälst du das Programm Cydia, das ermöglicht dir von verschiedenen Quellen Apps herunterzuladen. Es gibt illegale mit allen möglichen gecrackten Apps und eben legale. Gerade diese Apps reizen, da sie viel mehr Möglichkeiten bieten
Emulatorapp gibts auch, zB. Playstation 1, ich glaub auch nen Gamecube emulator und es läuft auch! nur benötigst du dafür die neueren Applegeräte, auf den alten gleicht es einer Diashow und ist damit unspielbar..
dadurch kann das Ios allerdings auch unstabil werden.. mir stürzt zB. öfters mal mein Ipod Touch ab..
#9
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberbootsmann
Beiträge: 912
Mir ist der ganze hickhack ehrlich gesagt zu blöd, nach jedem update von iOS bangen zu müssen ob der JB noch läuft, immer wieder warten und neue wege finden nur um sachen zu machen die nicht vorgesehen sind... Klingt vielleicht im ersten Moment reizvoll, aber aus dem Alter bin ich echt raus.
Beispiel emulator: sowas am PC zu haben macht noch sinn, da man dort ohne probleme mit dem ps2 kontroller spielen kann. aber am ipad oder gar ipod? die steuerung ist doch garnicht dafür ausgelegt, wie soll da spielspaß aufkommen? Ergo: Sinnfrei.
Dann lieber original und ab und an mal nen Euro für ne App auf den Tisch legen, das kann sich wirklich jeder leisten.
#10
customavatars/avatar66448_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007
C:/NRW/Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4110
Unglaublich wie sehr man doch komplett ahnungslos immer wieder versucht zu diskutieren. Wenns euch nicht interessiert, ball flach halten und news mal unkommentiert vorbei ziehen lassen.
#11
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5096
Zitat luluthemonkey;17126199
Ach, illegale Raubkopien aus dem Appstore nutzbar machen, verstehe.


Oder auch einfach Apps, die Apple nicht im Appstore haben möchte ...
#12
customavatars/avatar70666_1.gif
Registriert seit: 16.08.2007

Bootsmann
Beiträge: 764
Kurz gesagt, sind dir mit einem Jailbreak keine Grenzen mehr gesetzt, so dass du dein iDevice individuell gestalten kannst, darunter fällt nicht nur das Aussehen durch andere Icons, Symbole, Effekte etc, sondern auch das Erweitern der Funktionalität durch zahlreiche kleine Tweaks, die man halt an so einem Gerät vermisst (z.B. ein Lied weiterspringen, wenn man die Lautstärketasten länger gedrückt hält; SMS beantworten ohne das aktuelle Programm verlassen zu müssen etc..).

Back to Topic:
Wen die ganze Geschichte interessiert, kann sich hier mal einlesen. Sowas passiert wieder einmal, nur weil sich jemand profilieren will. Apple wird die PDF-Lücke höchstwahrscheinlich sehr schnell mit einem 4.3.4er Release fixen. Als es damals JailbreakMe 2.0 gab, hat Apple innerhalb 10 Tagen ein Bugfix veröffentlicht. Bleibt für die iPad-Benutzer zu hoffen, dass comex trotz allem sein fertiges (und bugfreies) JailbreakMe 3.0 veröffentlichen wird...Sichert eure 4.3.3er SHSH :)
#13
Registriert seit: 02.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 2020
Hauptgrund für den jb sind bei 90% doch die apps für lau.

Und wenn man sich ansieht, wie simpel das funktioniert. Kein runterladen am pc, rüberkopieren und installieren wie man es bei android machen müsste. iOS user haben's da viel einfacher, da geht das installieren so einfach wie aus dem offiziellen market.

Dazu dann backgrounder (sorgt dafür, dass die App Im Hintergrundaktiv bleibt), browserchanger (sonst kann man den standardbrowser, der sich bei klicken auf Links in der mailapp öffnet, nicht ändern) und noch so ein Tool, dass itunes vorgaukelt, dass das gerät auf neustem stand ist und dadurch nicht jewdesmal ein update vorschlägt.

iOS updates kann man sich dann alle 6 Monate mal antun, so viel ändert sieche meist nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]