> > > > Neues Windows 7-Phone von HTC abgelichtet - das Eternity

Neues Windows 7-Phone von HTC abgelichtet - das Eternity

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

htc_logo_newHTC bietet bereits einige Smartphones mit Windows Phone 7 an. Wir hatten z.B. erst kürzlich das HTC 7 Trophy im Test. Mit dem Eternity wurde jetzt ein weiteres HTC Windows Phone bekannt.

Das OS soll auf diesem Gerät bereits in der neuen Version 7.1 ("Mango") zum Einsatz kommen. Besonders ins Auge sticht der große 4,7 Zoll Super LCD Bildschirm mit WVGA-Auflösung (480×800). Im Inneren werkelt ein 1,5 GHz schneller Single-Core-Prozessor von Qualcomm. Es gibt 512 MB RAM und 16 GB eMMC-Speicher vorweisen. Das Eternity bietet darüber hinaus eine 8 MP-Kamera an der Rückseite (die 720p-Videos aufnehmen kann) und eine 1,3 MP-Kamera auf der Vorderseite. GPS, Beschleunigungssensor und Kompass sind ebenfalls mit an Bord. 

Das HTC Eternity soll im frühen Herbst offiziell vorgestellt werden, Informationen zum Preis gibt es noch nicht.

htc_eternity

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 01.07.2011

Matrose
Beiträge: 7
Vergleichen wir dieses Handy mit dem Nokia N9 und anderen aktuellen Modellen? Das ist mal gar nicht Konkurrenzfähig.
Bei Smartphones braucht man Heutzutage schon einen Dualcore. Sei es für aufwendige Spiele, oder für Leute wie mich, die öfters Rechenoperationen durchführen und mal 10 Programme gleichzeitig offen haben.
HTC traut sich damit wirklich viel zu, da Windows Phone sich bisher eh noch nicht durchgesetzt hat, bzw. nur einen geringen Marktanteil besitzt und die Hardware dazu auch nicht konkurrenzfähig ist. Man nenne mir einen Grund, der FÜR dieses Handy spricht.
#7
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 487
Jo 800x480 ist auf 4,7" auch etwas grob - nuja..
Die Preise für die WP7-Phones sind derzeit aber echt gut.
#8
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 648
hat auch seine Gründe...hatte schon mehrfach win7 Phones in der Hand und würde nie vom Androiden wechseln
#9
Registriert seit: 03.07.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1563
Dass die Hardware von WP7 Phones nicht konkurrenzfähig sein soll, ist Käse. Genauso die Aussage, dass ein Smartphone heutzutage einen Dualcore braucht. Die grafisch aufwändigsten Spiele gibt es derzeit bei WP7 und die haben 1GHz Singlecore. Je mehr CPU-Power, desto mehr Stromverbrauch..

Ich finde WP7 übrigens klasse. Besser als iOS allemal und auch relativ nahe an Android. Wenn man endlich ähnlich viele Freiheiten wie bei Android bekommt, würde ich es sogar davor einstufen.
#10
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5491
WP7 hat sehr interessante Konzepte und ich finde das OS wirklich sehr interessant. Derzeit fehlen aber immer noch wesentlich Features und natürlich fehlt es dem AppStore an Quantität, wobei MS in Sachen Qualität hervorragende Arbeit abliefert - sowohl beim OS auch beim AppStore. Ich bin auf das Mango Update gespannt. Das könnte WP7 noch mal nen deutlichen Schub geben.

Zum Telefon: Neuerung tun dem Markt immer gut. Bei 4,7" hätte ich aber ehrlich gesagt auch mindestens qHD erwartet.
#11
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Zitat Kyraa;17122983
WP7 hat sehr interessante Konzepte und ich finde das OS wirklich sehr interessant. Derzeit fehlen aber immer noch wesentlich Features und natürlich fehlt es dem AppStore an Quantität, wobei MS in Sachen Qualität hervorragende Arbeit abliefert - sowohl beim OS auch beim AppStore. Ich bin auf das Mango Update gespannt. Das könnte WP7 noch mal nen deutlichen Schub geben.

Zum Telefon: Neuerung tun dem Markt immer gut. Bei 4,7" hätte ich aber ehrlich gesagt auch mindestens qHD erwartet.


Ich auch, ich finde die Displaygröße nämlich eigentlich perfekt :bigok:.
#12
customavatars/avatar20487_1.gif
Registriert seit: 08.03.2005
Münster
Vizeadmiral
Beiträge: 7751
4,3" meines DHD sind auf jedenfall gut und schön zum surfen.
Aber vom Gehäuse her dürften 4,7" wirklcih Grenzwertig sein.
#13
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6798
Zitat NightCrawl;17121881
Dass die Hardware von WP7 Phones nicht konkurrenzfähig sein soll, ist Käse. Genauso die Aussage, dass ein Smartphone heutzutage einen Dualcore braucht. Die grafisch aufwändigsten Spiele gibt es derzeit bei WP7 und die haben 1GHz Singlecore. Je mehr CPU-Power, desto mehr Stromverbrauch..
das kommt wohl ein gutes stück auf die cpu generation an...die neuen dual cores haben nämlich meines wissens einen niedrigeren stromverbrauch wie die snapdragons in den wp7 geräten.

Trotzdem sehe auch ich dual core als "feature" als völlig überbewertet, zumindest bei wp7


aber 4,7" erinnern so stark an die 5" vom streak und dass ist schon wirklich ein riesiges brett zum telefonierne
#14
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Zitat HansWursT619;17123470
4,3" meines DHD sind auf jedenfall gut und schön zum surfen.
Aber vom Gehäuse her dürften 4,7" wirklcih Grenzwertig sein.


Stimmt, eigentlich reichen die 4,3'' wirklich. Aber einen Versuch wären 4,7'' mal wert, weil kleiner als 4,3 geh ich sehr sicher nicht mehr :D. Vor allem müsste bei solchen Displays das Gehäuse dementsprechend gestaltet sein, das Dell Streak hat mir im Bezug dadrauf nämlich weniger gefallen.
#15
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6798
mal ein größenvergleich
HTC Eternity size compared to other Windows Phones
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]