> > > > Hohe Kosten für AirPlay und Thunderbolt bremsen Integration

Hohe Kosten für AirPlay und Thunderbolt bremsen Integration

Veröffentlicht am: von

ThunderboltMit AirPlay und Thunderbolt möchte Apple (gemeinsam mit Intel) zwei neue "Multimedia-Schnittstellen" verbreiten. Zwar unterstützt iOS 4 AirPlay und Thunderbolt ist in den MacBook Pros und iMacs verfügbar, doch von großer Verbreitung kann noch nicht die Rede sein. iLounge will einige Hintergrundinformationen über die Gründe in Erfahrung gebracht haben. So lägen die Kosten für die Lizenzierung von AirPlay in einem Bereich, welcher den Verkaufspreis der Hardware um 100 US-Dollar erhöhen würde. Da die Lizenzgebühren des Dock-Anschlusses deutlich günstiger sind, werden auf absehbare Zeit wohl kaum vermehrt Hersteller auf AirPlay setzen. Somit wird sich der Einsatz von AirPlay wohl erst einmal auf teure Audio-Geräte beschränken.

Ein ähnliches Bild zeigt sich bei Thunderbolt. Das Gehäuse einer solchen externen Festplatte würde beispielsweise in etwa soviel kosten, wie die eigentlich HDD selbst. Dies verteuert die Hardware und beschränkt ihren Einsatz ebenfalls auf den Profimarkt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 05.04.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3118
schade eigentlich.

Airplay und vor allem Thunderbolt könnte sonst ziemlich schnell eine ganz schöne Wucht entfalten, glaube ich.
Wenn sich Thunderbolt verbreitet, könnte das jede Dockingstation obsolet machen (was gerade für Macs wünschenswert wäre), da Strom, Display und sonstiges Gedöhns einfach über den einen kleinen TB Stecker angestöpselt werden.
Und bei stationären Computern kann man sich dank der PCIe Anbindung das Auswechseln einer internen HDD auch gleich sparen, man hängt seine Boot SSD einfach extern dran und hat Top Performance.

Edit: @AssiZocker
Geile Signatur. Als ich in der Schule war, hab ich auch mal gedacht, dass so ein Gelumpe was mit Informatik zu tun hätte.
#13
customavatars/avatar5686_1.gif
Registriert seit: 06.05.2003
MYK
Vizeadmiral
Beiträge: 6504
Genau das ist (hoffentlich) irgendwann das tolle an Thunderbolt. Ein Anschluss für alle Geräte.

Lustig was hier wieder für Trolle unterwegs sind :D
#14
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1633
Airplay ist mir ziemlich egal, aber Thunderbolt ist von der Idee her schon ne feine Sache: Ein Hub, an dem einfach alles dranhängt & die Geräte machen sich dann selber aus wer welches Protokoll übertragen braucht. Das ganze dann noch bitte per LWL & ab gehts.

Denke aber leider, das sich TB gg USB3 nicht ganz behaupten können wird...
#15
customavatars/avatar5686_1.gif
Registriert seit: 06.05.2003
MYK
Vizeadmiral
Beiträge: 6504
Zitat Hadan_P;17100156

Denke aber leider, das sich TB gg USB3 nicht ganz behaupten können wird...


Grundvorraussetzung ist halt, dass es mal Geräte und Kabel gibt.
Wenn es dann von Intel gepusht wird, wird es sich auch durchsetzen, da bi ich mir sicher.
#16
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
2 m Thunderbolt Kabel im Apple Store: Apple Thunderbolt Kabel (2,0 m) - Apple Store (Deutschland)

49 Euro ;)
#17
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
Nun ich warte ab: Avid und div. andere Hersteller haben was angekündigt.

Firewire ist geil, USB ist einfach ok ABER wer große Datenübettragen möchte braucht eine Schnitstelle die es packt, z.zt:

-LWL-Netzwerk
-Infiniband
-Firewire
-MADI

USB 3.0 wird sich nicht so schnell durchsetzen im Profibereich ;).

Naja Fanboy hin oder her, es gibt genung Anwendungen wo man eine TB-Schnistelle gebrauchen kann, sei es im CAD/CAM-Bereich oder im Musik und Videobereich. Die Auflösungen werden immer höher und komplexer, siehe RED One.
#18
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3831
Sonys neues Notebook ist genial. Unterwegs ein normales Subnotebook, zu Hause kann aber per LightPeak eine externe Grafikkarte angeschlossen werden und noch 3 Monitore. So etwas soll es mal für das Air geben! Come on Apple!
#19
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Jetzt auch zumindest im US-Store: Promise Pegasus R4 4TB (4x1TB) RAID System - Apple Store (U.S.)
#20
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4792
Zitat Don;17102165
Jetzt auch zumindest im US-Store: Promise Pegasus R4 4TB (4x1TB) RAID System - Apple Store (U.S.)


Auf einem Bild sieht man das Ding mit einem MacPro… ändert sich doch nicht das Gehäuse beim neuen MacPro…?!
#21
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Ich weiß nicht ob man aus so einem Produktbild auf ein zukünftiges Produkt schließen sollte ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Oculus Go als echte Standalone-Lösung ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OCULUSGO

    Nach der Einführung der VR-Headsets der neuen Generation alias Oculus Rift und HTC Vive ist es recht still um den Hype aus dem Jahre 2016 geworden. Unser Test der HTC Vive legt einige der größten Schwachstellen offen. Nun will Facebook mit seinem Zukauf Oculus den nächsten Schritt machen... [mehr]

  • RGB-Guide: ASUS Aura, MSI Mystic Light und Corsair iCue im Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Kaum eine PC-Komponente ist heute nicht auch in einer Variante mit RGB-LED erhältlich. Überall blinkt und rotieren bis zu 16,7 Millionen Farben. Die einen stört es, dann lassen sich die LEDs hoffentlich abschalten oder zumindest der Farbwechsel stoppen, die anderen sind genau auf der Suche nach... [mehr]

  • IKEA Tradfri: Smart-Home-Steckdose kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

    Das schwedische Möbelhaus IKEA ist mit der Tradfri-Serie schon vor einiger Zeit in den Smart-Home-Bereich eingestiegen. Das Sortiment umfasst derzeit smarte Lampen und auch Sensoren, die über das Tablet oder Smartphone gesteuert respektive abgerufen werden können. Womöglich schon... [mehr]