> > > > Bloomberg: iPhone 5 im September - kein "Retina" iPad 3

Bloomberg: iPhone 5 im September - kein "Retina" iPad 3

Veröffentlicht am: von

apple_logoLangsam aber sicher heizt sich die Gerüchteküche um die nächste Generation des iPhone und iPad auf - auch wenn hier nie wirklich Stillstand herrscht. Nun schaltet sich der auf Finanzen und Wirtschaft fokusierte TV-Sender Bloomberg ein und spricht von einem Launch des iPhone 5 und September. Zum iPhone 5 weiß man aber weniger Neues zu berichten, sondern bietet vielmehr eine Zusammenfassung bereits bekannter Details und bestätigt diese aus eigenen Quellen. Das der A5-Chip den Weg ins iPhone 5 findet gilt als ebenso sicher wie der Einsatz von Qualcomms Gobi Chip, der den Einsatz sowohl in GSM- wie auch CDMA-Netzwerken erlaubt. Im April sprach Sonys CEO auf einem Analysten-Treffen von einer 8 Megapixel Kamera, die man an Apple liefern wolle. Auch dieses Gerücht "bestätigt" Bloomberg. Somit dürften sich die technischen Neuerungen auf eben diese drei Bereiche beschränken. Von einem geänderten Design ist im Bloomberg-Bericht nicht die Rede, anders als dies BGR gestern berichtete. Es ist auch eher unwahrscheinlich, dass Apple das Gehäusedesign innerhalb zweier aufeinander folgender Generation ändert.

Auch zum iPad 3 will Bloomberg ein interessantes Detail erfahren haben. Wenngleich im aktuellen SDK zur iOS 5 und auch schon davor doppelt so hoch aufgelöste Grafiken aufgetaucht sind, spricht Bloomberg plötzlich von einer Auflösung, die um 1/3 höher sein soll. So wirklich sinnvoll klingt das in unseren Augen nicht, denn eine nicht ganzzahlige Skalierung stellt vor allem die Programmierer und Designer vor größere Schwierigkeiten.

Wie immer sind solche Meldungen mit Vorsicht zu genießen. Weitestgehend hält sich Bloomberg aber ohnehin an bereits vermuteten Details fest, so dass man diesen neuen Bericht eher als Bestätigung verstehen sollte.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1907
meiner Meinung nach, macht ein neues iPhone nur sinn, wenn ein Dualcore, längere Akkulaufzeit und Gewichtsreduzierung kommen! Meinetwegen noch eine höher Auflösende/mehr Pixelige Kamera!

Ansonsten Hardwareseitig passt alles bis jetzt, finde ich!
#2
customavatars/avatar15248_1.gif
Registriert seit: 14.11.2004
Österreich
Vizeadmiral
Beiträge: 7870
Mehr Auflösung bei der Kamera bringt genau gar nix ausser noch mehr Bildrauschen.

Akkulaufzeit wäre eine höhere dringend wünschenswert! Gewichtsreduzierung kann auch nicht schaden, stimmt.

In erster Linie wird sich dem Antennenproblem angenommen worden sein... ansonsten denk ich wird sich nichts verändern... den Chip vom neuen iPad rein und irgend ein unwichtiges Feature mehr und fertig ist das iPhone 5.
#3
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1907
Zitat Matschgo;17068354
Mehr Auflösung bei der Kamera bringt genau gar nix ausser noch mehr Bildrauschen.

Akkulaufzeit wäre eine höhere dringend wünschenswert! Gewichtsreduzierung kann auch nicht schaden, stimmt.

In erster Linie wird sich dem Antennenproblem angenommen worden sein... ansonsten denk ich wird sich nichts verändern... den Chip vom neuen iPad rein und irgend ein unwichtiges Feature mehr und fertig ist das iPhone 5.


Stimmt, gegen das Empfangsproblem sollte was unternommen werden, ganz vergessen!
#4
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3837
Zitat DonChulio;17068469
Stimmt, gegen das Empfangsproblem sollte was unternommen werden, ganz vergessen!


Den Bumper mit in die Verpackung legen oder gleich ans Iphone einen dran machen :)
#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29668
Das kann aber nicht die Lösung sein. Ich mag keine Hülle um mein Telefon. Persönlich habe ich mit dem Empfang hier weniger Probleme, da das Netz hier gut abgedeckt ist, allerdings kann ich Leute verstehen, die damit Probleme haben.

Sollte Apple aber das Design beibehalten, werden wir mal sehen ob sich was ändert. Grundsätzlich kann Apple aber auch nichts an der Physik ändern und wenn die Antenne außen liegt ist das immer ein Angriffspunkt für solche Probleme.
#6
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3837
Dann sollen sie doch en ansteck antenne bauen die man in den kopfhörer eingang steckt ... :D
#7
customavatars/avatar47537_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
St. Pauli
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1460
Gehäuse aus gebürstetem Alu und das ganze als große Antenne nutzen.
#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29668
Nur muss eine Antenne auch gewisse Voraussetzungen erfüllen um als Antenne in bestimmten Frequenzbereichen arbeiten zu können ;)
#9
customavatars/avatar25311_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
Hannover
Fregattenkapitän
Beiträge: 2605
4' Display wäre wünschenswert! Mittlerweile gehen mir die 3.5' auf die Nerven.
#10
customavatars/avatar57765_1.gif
Registriert seit: 10.02.2007
Nordwestdeutschland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2459
Jep, mir auch. Die Auflösung kann dann meinetwegen so bleiben, die Pixeldichte reicht auch für 4" dicke.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]