> > > > Panasonic entwickelt Toughbook-Tablet mit Android

Panasonic entwickelt Toughbook-Tablet mit Android

Veröffentlicht am: von

panasoniclogoHeutige Tablets sind großteils Consumer-Geräte, die nicht überaus robust sind. Panasonic hat hier offenbar eine Marktlücke gewittert. Wie das Unternehmen jetzt bekannt gab, entwickelt es gerade ein Toughbook-Tablet mit Android als OS. Unter dem Toughbook-Lable vertreibt Panasonic besonders robuste Geräte, vor allem Notebooks.

Das Toughbook-Tablet soll Sicherheit, Funktionalität und Verlässlichkeit vereinen und richtet sich an anspruchsvolle Adressaten wie u.a. "mission critical government personnel, highly mobile field forces". Das Android-Gerät wird über ein 10,1-Zoll-XGA-Display mit Multi-Touch-Unterstützung verfügen. Anders als bei vielen regulären Tablets kommt ein mattes Display zum Einsatz, das dank hoher Helligkeit auch für den Tageslicheinsatz geeignet sein soll. Zur Eingabe dient ein aktiver Stylus, mit dem auch Unterschriften geleistet werden können.

Zu Preis und Verfügbarkeit des Toughbook-Tablets liegen noch keine Informationen vor.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar116706_1.gif
Registriert seit: 18.07.2009
Berchtesgaden
Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Was ist denn bitte ein Marktlückengewitter ???

Ein Tief über der IT-Branche?

Seht mal zu das ihr eure Kaltfront aus den Fingern bekommt und für einen Aufschwung im Tagesverlauf sorgt ! Dann herrscht hier auch im Wochentrend ein angenehmes Klima und ihr müsst keine weiteren Beiträge von mir löschen ;-)

Eure Baxi Miewer
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4111
Was wären wir nur ohne unsere argusäugigen Leser. ;)
Vielen Dank für den Korrekturhinweis.
#3
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 455
Es gibt auch jetzt schon eine ganze Reihe von Outdoortablets, nur sind aktuelle Geräte großteils mit Windows XP/Vista/7, Windows CE, Windwos Mobile oder gegebenenfalls Linux ausgestattet; die einzige wesentliche Neuheit ist der Einsatz von Android
#4
customavatars/avatar102758_1.gif
Registriert seit: 19.11.2008
nähe Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 5921
"mission critical government personnel, highly mobile field forces" wat is dat denn Oo :d

optisch gefällts mir ganz gut. Vor allem die hardwaretasten find ich top. :D
#5
customavatars/avatar29588_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Bad Mergentheim
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1524
Ja android jetzt auch im krieg.endlich volle social media integration im krieg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Nanoleaf Lichtpaneele mit Rhythm-Modul im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NANOLEAF-LED-PANEL

    Bisher haben wir uns HomeKit-Hardware in Form von Smart-Home-Zubehör angeschaut. Einige der Artikel sind in der entsprechenden Consumer-Electronics-Sektion zu finden. Heute nun schauen wir uns eine sogenannte smarte Beleuchtung mit HomeKit-Anbindung an. Das erste Nanoleaf-Beleuchtungskit wurde per... [mehr]

  • Oculus Go als echte Standalone-Lösung ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OCULUSGO

    Nach der Einführung der VR-Headsets der neuen Generation alias Oculus Rift und HTC Vive ist es recht still um den Hype aus dem Jahre 2016 geworden. Unser Test der HTC Vive legt einige der größten Schwachstellen offen. Nun will Facebook mit seinem Zukauf Oculus den nächsten Schritt machen... [mehr]