> > > > RIM verkauft 500.000 PlayBooks im 1. Quartal - 4G PlayBook verspätet sich

RIM verkauft 500.000 PlayBooks im 1. Quartal - 4G PlayBook verspätet sich

Veröffentlicht am: von

BlackberryAuch wenn die meisten Reviews nicht viel Gutes an RIMs PlayBook gelassen haben, so hat der Konzern auf der gestrigen Bekanntgabe der Quartalszahlen dennoch recht positive Zahlen verkünden können. So verkaufte man offenbar im 1. Quartal 13.2 Millionen Mobiltelefone und immerhin 500.000 PlayBooks. Insgesamt machte RIM einen Umsatz von 4,9 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 695 Millionen US-Dollar. Mit diesen Zahlen liegt RIM am unteren Ende der Erwartungen und offenbar wird sich der negative Trend auch im 2. Quartal fortsetzen. Dennoch können die Absatzzahlen zum PlayBook überraschen.

RIM-PlayBook-1

Vize-CEO Mike Lazaridis äußerte sich nach der Bekanntgabe wie folgt: "We're soon to release native email and BBM and our Android player later in the summer, to be followed in the fall with 4G PlayBooks for WiMax, LTE, and HSPA+."

Somit scheint auch klar zu sein, dass sich das 4G PlayBook bis in den Spätsommer verzögern wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar13587_1.gif
Registriert seit: 17.09.2004
Schleswig-Holstein
Kapitän zur See
Beiträge: 3251
Zitat
Somit scheint auch klein zu sein, ...


"klar" ;)

Ist vom Deutschlandstart im Spätsommer die Rede?
#2
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17921
Die news ist falsch, es wurden 5000000 ausgeliefert, nicht verkauft...
#3
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Zitat GA-Thrawn;17043661
Die news ist falsch, es wurden 50000000 ausgeliefert, nicht verkauft...


So viele haben sie bestimmt nicht ausgeliefert :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]