> > > > Displayhersteller zeigt iPad mit 3D-Display

Displayhersteller zeigt iPad mit 3D-Display

Veröffentlicht am: von

iPad2Auf der derzeit stattfindenden Messe für Displayhersteller in Taipei zeigt der taiwanesiche Hersteller CPT ein 3D-Display in einem iPad der ersten Generation. Leider fehlen technische Daten wie die genaue Auflösung - allerdings schien das 3D-Display mitsamt einer polarisierten Brille nativ auf iOS zu laufen. Die im Video zu sehende Betrachtung der Bilder erfolgte aus der Foto-App heraus. Das Apple mit dem nächsten iPad auf eine höhere Auflösung wechselt steht eigentlich ausser Frage. Ob es dann jedoch ein 3D-Diplay sein wird ist mehr als fraglich. Vor allem den Einsatz einer Shutter- oder polarisierten Brille will sich Apple sicher ersparen und so wäre ein stereoskopisches Display mit Erkennung der Augenposition schon eher denkbar.

Neben der 3D-Fähigkeit soll das Display auch eine höhere Auflösung besitzen. Dies ist zumindest der Eindruck des Redakteurs aus der genannten Quelle.

netbooknews-3d-ipad-rs

Immer wieder ist für den Herbst von einem iPad 3 die Rede, dass dann eine vierfache Auflösung gegenüber dem aktuellen besitzen soll. In den neusten Gerüchten ist gar von einer sechsfachen Auflösung die Rede. Allerdings macht eine Vervierfachung deutlich mehr Sinn, da die Pixel pro Seite nur verdoppelt werden müssten und die Skalierung für Grafiken deutlich einfach zu gestalten ist.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29723
Abgesehen vom Text in der News - für mich mit Brille nicht vorstellbar. Aber schon seltsam, wüsste mal gerne was die da gebaut haben.
#2
Registriert seit: 04.02.2008
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 2046
Schlagt mich nicht, aber wird die Auflösung nicht nur verdoppelt und die Pixelanzahl vervierfacht? :)
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29723
Nicht diese Diskussion!
#4
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
Wie machen die das denn mit der Polarisation ?
Ich dachte dazu müsste man zwei Bildschirme mit unterschiedlichem Inhalt -> 2 Polirisationsscheiben -> halbdurchlässiger Spiegel bauen.
Wie polarisiert man zwei Bilder in unterschiedlicher Richtung, die aus einem flachen Schirm kommen ?
Und der Hersteller traut sich ja was !
Präsentiert da etwas mit Apple Logo.
Wenn das mal nicht Klatsche von der Church of Jobs gibt ... :hail::fire:
#5
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3827
Zitat _Neohunter_;17024469
Schlagt mich nicht, aber wird die Auflösung nicht nur verdoppelt und die Pixelanzahl vervierfacht? :)


Neeeeein, nicht schon wieder! Schnell löschen deinen Beitrag :asthanos:

Hmm.. Also ich sehe aktuell keinen ernsthaften Sinn dahinter.
#6
customavatars/avatar141954_1.gif
Registriert seit: 14.10.2010
twitter.com/schneiderinho
Bootsmann
Beiträge: 661
Zitat Don;17024481
Nicht diese Diskussion!

:d

Aber stimme dir zu. Mit Brille ist das Ganze unvorstellbar. Bei stationären Geräten finde ich das schon grauenhaft und ein portables Gerät mit Brille ist einfach undenkbar.

Davon abgesehen bin ich immernoch der Meinung dass so schnell kein iPad mit 4- bis 6facher Pixelanzahl kommen wird. Das iPad braucht einfach nicht die hohe Auflösung eines 27" iMacs, wenn es selbst nur 10" hat. Und niemand geht bis auf wenige cm an das iPad heran, wie beim iPhone.

Also auch wenn es die Gerüchte bezüglich 3D und Retina am iPad immer wieder gibt halte ich das für dieses Jahr und wahrscheinlich auch für nächstes noch für absolut unrealistisch.
#7
customavatars/avatar39231_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
west coast
Bootsmann
Beiträge: 706
wie ich apple kenne, werden die keine halben sachen auf den markt bringen. die verbauen kein 3d-display, nur weil es vielleicht jemand anderes macht oder gerade so machbar ist.
bevor die entsprechende qualität nicht erreicht ist (und zumindest erste iOS sachen drauf laufen) wird apple sich auf ein scharfes bild und entsprechend hohe auflösungen konzentrieren.
#8
customavatars/avatar140753_1.gif
Registriert seit: 19.09.2010
DE
Hauptgefreiter
Beiträge: 179
Zitat Shaguar;17024488
.......................
Und der Hersteller traut sich ja was !
Präsentiert da etwas mit Apple Logo.
Wenn das mal nicht Klatsche von der Church of Jobs gibt ... :hail::fire:


Kannst du mir bitte mal sagen wo du da nen Allpe Logo siehst ? :rolleyes:
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29723
Ist alles fein zugeklebt und dennoch weiß ja jeder was er da sieht.
#10
Registriert seit: 20.03.2007

Obergefreiter
Beiträge: 110
Alles abgeklebt aber trotzdem erkennt man das es ein Apple ist. Würde die Konkurenz tatsächlich so kopieren wie von Apple und Jüngern behauptet würde man das doch mit jedwigem Gerät verwechseln können. BEweisführung abgeschlossen!

Und die 3D Funktion die bei anderen Geräten ohne Brille funktioniert und dort verspottet wird ist aufeinmal bei dem IPÄÄD von FÄNTÄÄÄÄSTIK. Oh yeah. FÄNTÄÄÄSTIK.

Alles total neutral...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]