> > > > WWDC 2011: Apple gibt Startschuss für iCloud

WWDC 2011: Apple gibt Startschuss für iCloud

Veröffentlicht am: von

WWDC2011Drittes und letztes Highlight der heutigen Apple-Keynote war iCloud. Schon seit einigen Monaten kursierten Gerüchte, man würde den Cloud-Dienst kostenlos zur Verfügung stellen. Nun hat Steve Jobs höchstpersönlich den Preis von ehemals 99 US-Dollar auf 0 US-Dollar heruntergesetzt und den ehemaligen MobileMe-Dienst kräftig aufgebohrt. Wie bislang soll auch iCloud die Kontakte, E-Mails und Termine des Nutzers auf mehreren Geräten synchron halten. Hinzu kommt aber, dass sich ab sofort auch Bücher und sogar Multimedia-Formate, wie Musik und Videos, in der Wolke ablegen lassen. Alle über iTunes gekauften Inhalte werden dabei auf bis zu zehn Geräten gleichzeitig verfügbar gemacht, ohne dass es des Zutuns des Anwenders bedarf. Die Quasi-Backups lassen sich aber nicht immer bequem über das Mobilfunk-Netz abgleichen. Für bestimmte Anwendungen bedarf es einer aktiven WLAN-Verbindung. Damit ist klar, warum iOS 5 auf iTunes verzichten kann (wir berichteten). Doch nicht beliebig viele Daten lassen sich in Apples neuer Cloud ablegen. Passend zur nächsten iOS-Generation sollen es maximal fünf Gigabyte sein.

Das berühmte "One more thing..." war leider nicht ein neues iPhone, sondern iTunes Match. Damit sollen sich auch Titel, die nicht über das Apple-eigene Musik-Kaufhaus erworben wurden, in der Cloud ablegen lassen. Jährlich wird hierfür jedoch eine Gebühr von 24,99 US-Dollar fällig.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29809
FAQ zum MobileMe-iCloud-Umstieg: Apple - MobileMe - MobileMe transition and iCloud
#9
Registriert seit: 04.11.2007

Bootsmann
Beiträge: 750
Finde ich sehr schade dass das Hosten für iWeb-Inhalte gestrichen wird/entfällt. Somit könnte man vermuten das iWeb generell auf'm absteigenden Ast ist. Ich fand es nicht schlecht, für jemanden der keine großen Ansprüche und das notwendige Wissen für HTML und Co. nicht hat war es das ideale Web-Tool.

iDisk wird doch zu iCloud, sprich ich kann dennoch eigene Daten hochladen und andere können es downloaden, oder verstehe ich das was falsch?

Am schlimmsten finde ich aber den weg fall des Schlüsselbunds, fande dieses Feature super.


Alles in allem hätte ich lieber meine 80€ pro Jahr (theoretisch ^^) weiter bezahlt und hätte auf nicht verzichten müssen.
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29809
So wie ich das sehe gibt es keine Online-Disc mehr, auf der einfach so einmal ein paar Dateien abgelegt werden können.

iCloud beinhaltet:

- iTunes in the Cloud
- Fotostream
- Apps
- Bücher
- Dokumente
- Backup
- Kontakte
- Kalender
- Mail
#11
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
NRW, bei Köln
Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
Tja, finds auch sehr schade... aber gut, kann man ja nun leider nichts dran machen... werd es mir jedenfallslänger überlegen ob ich direkt in die iCloud wechsel,oder bei MobileMe bleibe... vielleicht kommen ja auch Erweiterungsangebote wenn Apple sieht das die MobileMe User nicht sofort wechseln...
#12
Registriert seit: 01.07.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 336
Naja, bis Juni 2012 musste ja "wechseln". Danach gibts kein Me mehr.
#13
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
NRW, bei Köln
Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
Naja, bis dahin geht noch viel Wasser den Rhein runter... und ich denke das je mehr Leute aufgrund der alten Features erstmal bei MobileMe bleiben, desto früher wird es entsprechende kostenpflichtige Optionen bei iCloud geben... hoffe ich zumindest...
#14
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
Hat jemand das Teil, wenn ja kann man das JEDE Datei rauf laden, z.B. Projektdatei aus ACAD oder Cubase ..??..
#15
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
NRW, bei Köln
Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
Weiß keiner... iCloud kommt erst in ein paar Monaten...
#16
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
ok, ich beobachte es, weil das wäre genial für meinen Kollegen. KEINE USB Sticks mehr, via Wlan die Sassion laden. Beim Hurricane war das ein graus für ihn JEDE Band ein anderes Setup -> wie Cloud wären die Mischpultdatein zügig druff.
#17
customavatars/avatar16697_1.gif
Registriert seit: 21.12.2004

Bootsmann
Beiträge: 538
Zitat Everest2000;17093543
ok, ich beobachte es, weil das wäre genial für meinen Kollegen. KEINE USB Sticks mehr, via Wlan die Sassion laden. Beim Hurricane war das ein graus für ihn JEDE Band ein anderes Setup -> wie Cloud wären die Mischpultdatein zügig druff.


Dafür gibt´s die Dropbox. Infos auf Dropbox - Simplify your life ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]