> > > > WWDC 2011: Apple gibt Startschuss für iCloud

WWDC 2011: Apple gibt Startschuss für iCloud

Veröffentlicht am: von

WWDC2011Drittes und letztes Highlight der heutigen Apple-Keynote war iCloud. Schon seit einigen Monaten kursierten Gerüchte, man würde den Cloud-Dienst kostenlos zur Verfügung stellen. Nun hat Steve Jobs höchstpersönlich den Preis von ehemals 99 US-Dollar auf 0 US-Dollar heruntergesetzt und den ehemaligen MobileMe-Dienst kräftig aufgebohrt. Wie bislang soll auch iCloud die Kontakte, E-Mails und Termine des Nutzers auf mehreren Geräten synchron halten. Hinzu kommt aber, dass sich ab sofort auch Bücher und sogar Multimedia-Formate, wie Musik und Videos, in der Wolke ablegen lassen. Alle über iTunes gekauften Inhalte werden dabei auf bis zu zehn Geräten gleichzeitig verfügbar gemacht, ohne dass es des Zutuns des Anwenders bedarf. Die Quasi-Backups lassen sich aber nicht immer bequem über das Mobilfunk-Netz abgleichen. Für bestimmte Anwendungen bedarf es einer aktiven WLAN-Verbindung. Damit ist klar, warum iOS 5 auf iTunes verzichten kann (wir berichteten). Doch nicht beliebig viele Daten lassen sich in Apples neuer Cloud ablegen. Passend zur nächsten iOS-Generation sollen es maximal fünf Gigabyte sein.

Das berühmte "One more thing..." war leider nicht ein neues iPhone, sondern iTunes Match. Damit sollen sich auch Titel, die nicht über das Apple-eigene Musik-Kaufhaus erworben wurden, in der Cloud ablegen lassen. Jährlich wird hierfür jedoch eine Gebühr von 24,99 US-Dollar fällig.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
FAQ zum MobileMe-iCloud-Umstieg: Apple - MobileMe - MobileMe transition and iCloud
#9
Registriert seit: 04.11.2007

Bootsmann
Beiträge: 754
Finde ich sehr schade dass das Hosten für iWeb-Inhalte gestrichen wird/entfällt. Somit könnte man vermuten das iWeb generell auf'm absteigenden Ast ist. Ich fand es nicht schlecht, für jemanden der keine großen Ansprüche und das notwendige Wissen für HTML und Co. nicht hat war es das ideale Web-Tool.

iDisk wird doch zu iCloud, sprich ich kann dennoch eigene Daten hochladen und andere können es downloaden, oder verstehe ich das was falsch?

Am schlimmsten finde ich aber den weg fall des Schlüsselbunds, fande dieses Feature super.


Alles in allem hätte ich lieber meine 80€ pro Jahr (theoretisch ^^) weiter bezahlt und hätte auf nicht verzichten müssen.
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
So wie ich das sehe gibt es keine Online-Disc mehr, auf der einfach so einmal ein paar Dateien abgelegt werden können.

iCloud beinhaltet:

- iTunes in the Cloud
- Fotostream
- Apps
- Bücher
- Dokumente
- Backup
- Kontakte
- Kalender
- Mail
#11
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
NRW, bei Köln
Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
Tja, finds auch sehr schade... aber gut, kann man ja nun leider nichts dran machen... werd es mir jedenfallslänger überlegen ob ich direkt in die iCloud wechsel,oder bei MobileMe bleibe... vielleicht kommen ja auch Erweiterungsangebote wenn Apple sieht das die MobileMe User nicht sofort wechseln...
#12
Registriert seit: 01.07.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 336
Naja, bis Juni 2012 musste ja "wechseln". Danach gibts kein Me mehr.
#13
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
NRW, bei Köln
Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
Naja, bis dahin geht noch viel Wasser den Rhein runter... und ich denke das je mehr Leute aufgrund der alten Features erstmal bei MobileMe bleiben, desto früher wird es entsprechende kostenpflichtige Optionen bei iCloud geben... hoffe ich zumindest...
#14
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
Hat jemand das Teil, wenn ja kann man das JEDE Datei rauf laden, z.B. Projektdatei aus ACAD oder Cubase ..??..
#15
customavatars/avatar32419_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005
NRW, bei Köln
Korvettenkapitän
Beiträge: 2440
Weiß keiner... iCloud kommt erst in ein paar Monaten...
#16
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
ok, ich beobachte es, weil das wäre genial für meinen Kollegen. KEINE USB Sticks mehr, via Wlan die Sassion laden. Beim Hurricane war das ein graus für ihn JEDE Band ein anderes Setup -> wie Cloud wären die Mischpultdatein zügig druff.
#17
customavatars/avatar16697_1.gif
Registriert seit: 21.12.2004

Bootsmann
Beiträge: 538
Zitat Everest2000;17093543
ok, ich beobachte es, weil das wäre genial für meinen Kollegen. KEINE USB Sticks mehr, via Wlan die Sassion laden. Beim Hurricane war das ein graus für ihn JEDE Band ein anderes Setup -> wie Cloud wären die Mischpultdatein zügig druff.


Dafür gibt´s die Dropbox. Infos auf Dropbox - Simplify your life ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]