> > > > Acer Iconia A101: Verkaufsstart am 14. Mai

Acer Iconia A101: Verkaufsstart am 14. Mai

Veröffentlicht am: von

Acer_LogoSchon im Januar gab Acer zum Jahresauftakt auf einer Pressekonferenz in München einen kleinen Ausblick auf die folgenden Monate und kündigte eine Reihe neuer Tablets an. Nachdem das Acer Iconia A100 schon vor ein paar Wochen den Handel erreichte, soll nun auch die UMTS-Version am 14. Mai folgen. Das Acer Iconia A101 unterscheidet sich mit Ausnahme des integrierten 3G-Moduls ansonsten nicht von der Hardware-Ausstattung des kleineren Bruders. So kommt auch hier ein schneller Tegra-2-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,0 GHz zum Einsatz sowie insgesamt 512 MB Arbeitsspeicher. Das Multi-Touch-Display des 195 x 117 x 13,1 mm großen und rund 450 Gramm schweren Tablets misst 7 Zoll in seiner Diagonalen und löst mit 1024 x 600 Bildpunkten auf. Neben UMTS funkt das Acer Iconia A101 auch mit Bluetooth 2.1 +EDR und Wirelss-LAN. Daten lassen sich auf einem 8 GB großen Speicher ablegen, der sich alternativ dank SD-Kartenslot erweitern lässt.

Für Fotos, Videos und Videotelefonie stehen zwei Kameras zur Verfügung. Während das Modell an der Front mit 2,0 Megapixeln auflöst, ist an der Rückseite des Geräts ein 5,0-Megapixel-Sensor verbaut. Der Akku besitzt eine Leistung von 1530 mAh und soll für eine Laufzeit von bis zu fünf Stunden sorgen.

Für 399 britische Pfund – umgerechnet etwa 440 Euro – soll das Acer Iconia A101 zusammen mit Android 3.0 am 14. Mai in die Läden kommen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12965
Ich verstehe immernoch nicht, warum da noch ein Single Core zum Einsatz kommt und ein relativ klein gehaltener Arbeitsspeicher!
#2
Registriert seit: 13.09.2009
Nordwalde
Hauptgefreiter
Beiträge: 160
Der tegra 2 ist doch ein dualcore oda nich den hat das xoom ja auch drin oda nich. ?
#3
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2335
Weil Tegra kein Singlecore ist und mehr RAM mit Android noch nicht so viel Mehrwert bringt :)
Ansonsten ists halt 1 von 9999 quasi identischen Tablets, irgendwie fehlt Acer da der Drang zur Innovation. Ah ne, oben ist ja das neue Logo!
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
tja tablets mit viel innovation, werden am ende viel kosten. Das würde den einstieg wahrscheinlich noch mehr erschweren.

btw ist das noch das alte logo.
Das neue ist hell grün^^ und das e ist nicht mehr dünn, siehe hier
http://www.designlovr.net/wp-content/uploads/2011/04/Acer-Logo-2011-designlovr-net.jpg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]