> > > > Plant Amazon Android-Tablet als Konkurrenten zum iPad?

Plant Amazon Android-Tablet als Konkurrenten zum iPad?

Veröffentlicht am: von

amazonApples iPad hat eine Reihe von Stärken, die seine starke Stellung im Tablet-Segment begründen. Wichtige Stärken liegen dabei auch abseits der eigentlichen Hardware. Von besonderer Bedeutung ist vor allem Apples Ökosystem mit dem üppig bestückten App Store und der Handelsplattform iTunes Store.

Aktuelle Konkurrenzprodukte zum iPad kranken dann oft auch an genau dieser Stelle - einem konkurrenzfähigen Ökosystem. Entsprechend interessant sind die Gerüchte, dass Amazon an einem Android-basierten Tablet arbeitet. Der Mitbegründer von Gizmodo und Engadget, Peter Rojas, hat in einem Blog den aktuellen Spekulationsstand zusammengefasst. Wichtig ist vor allem der Faktor, dass Amazon mit dem eigenen Angebot an E-Books, Musik, Videos und Apps aus dem Android Market ein potentiell konkurrenzfähiges Ökosystem vorweisen kann. Ein Amazon-Tablet würde vermutlich ein stark angepasstes und restiktives Android einsetzen. Durch die erwarteten Einnahmen aus Einkäufen bei Amazon könnte das eigentliche Tablet zu einem sehr konkurrenzfähigen, ja geradezu aggressiven Preis angeboten werden. Mit dem Kindle hat Amazon im eBook-Segment bereits vorgemacht, das und wie dieses Modell funktioniert. Neben dem erwähnten Blog hat sich kürzlich auch eine Analystin von Forrester Research ähnlich geäußert - "Amazon could create a compelling Android or Linux-based tablet" - das sich vor allem durch "easy access to Amazon's storefront and unique Amazon features like one-click purchasing, Amazon Prime service, and its recommendations engine" auszeichnen könnte.

Die Ausgangssituation im Tablet-Segment scheint also eigentlich rosig für Amazon. Noch hält sich das Unternehmen jedoch sehr bedeckt in Bezug auf konkrete Pläne. Die Gerüchteküche spuckt immerhin schon die Spekulation aus, dass vielleicht noch in diesem Sommer mit einem Amazon-Tablet zu rechnen sein könnte.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Wenns so kommt gibts nur eines: Billig kaufen, Eigenbau-Android runter, normales Honeycomb drauf :D
#2
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Sollte nicht auch ein Android-Smartphone von Amazon kommen?

- 4.3 Zoll Mirasol Display
- Chipset Qualcomm MSM8660 mit 1.2 Ghz Dual-Core
- 512 MB RAM
- 32 GB interner Speicher
- MicroSD Slot und 8GB MicroSD im Lieferumfang
- Frontcamera 1.3 Mpxl
- Rückcamera 5 Mpxl
- microUSB und microHDMI Schnittstellen
- DLNA Unterstützung
- NFC Chip
- Bluetooth und WLAN
- Akku 1700 mAh mit Sonnenpanel als Rückwand


...oder war das nur ein 1. Aprilscherz? :hmm: :fresse:
#3
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3085
Zitat Dusauber;16692431
...oder war das nur ein 1. Aprilscherz? :hmm: :fresse:


Denke ja. Wäre ja besser ausgestattet als so manches noch erscheinende Android 3.0 Tablet.
#4
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Jo das war ein Aprilscherz ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]