> > > > Erste erfolgreiche Versuche eines Jailbreaks beim iPad 2

Erste erfolgreiche Versuche eines Jailbreaks beim iPad 2

Veröffentlicht am: von

iOSWie kurz nach dem Verkaufsstart in Amerika bekannt wurde, hat Apple beim iPad 2 in Sachen "Jailbreak" nachgebessert und einige Lücken geschlossen. So soll die aktuelle Methode, über "Limera1n" und auch "SHAtter" ein iOS-Gerät zu befreien, nicht mehr möglich sein. Trotzdem hat der bekannte Hacker "@comex" bereits einen Weg gefunden, das iPad 2 mit iOS 4.3 freizuschalten, um zum Beispiel auch nicht autorisierte Apps zu installieren. Natürlich ist ein solcher Jailbreak noch nicht veröffentlicht worden, da dieser noch mitten in der Entwicklung steckt. Auch unbekannt ist bisher, ob dieser überhaupt in absehbarer Zeit veröffentlicht wird. Es bleibt also spannend rund um die Apple-Produkte und die Entwicklung eines möglich Jailbreaks.

3-13-11-ipad-2-jailbroken

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 14.03.2011

Matrose
Beiträge: 15
Gut so.
Niemand braucht die Knebeltaktik von Apple.
#2
Registriert seit: 19.02.2003
irgendwo
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 468
Dann kauft keine Apple Produkte, viel einfacher!!!
#3
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3134
Genau, ich kann eh nicht verstehen wieso sich so viele Leute dieses überteuerte Zeugs kaufen, wenns dieselbe Leistung für diverse 100€ weniger gibt...
#4
Registriert seit: 10.01.2006
Dortmund oder Plettenberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1818
Das ist leider nur ein Klischee und mag auch oft zutreffen - hier aber nicht. Beim iPad 2 gibts wohl derzeit keine Alternative, die überhaupt die Leistung hat. Tabs auf Tegra 2 Basis sind langsamer! Von einem konkurrenzfähigen Preis sind aber sowieso alle Mitbewerber weit entfernt. Das iPad 2 fängt bei 500 Euro an, ein Motorola Xoom beispielsweise bei 800 Euro.
#5
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Das iPad (egal ob 1 o. 2) ist das einzige Apple-Produkt, was ich mir überhaupt eventuell anschaffen würde, weil bis jetzt teils doch die Alternativen im Gegensatz zu anderen Produkten fehlen (z.B. iPhone<->Android).
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Hoffen, dass es auch bald eine Android-Rom fürs iPad 2 geben wird. Gab es so etwas für iPad 1?
#7
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Nein das ist nicht möglich.
#8
customavatars/avatar59381_1.gif
Registriert seit: 04.03.2007
Ostsachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1623
Die einzigsten iDevices wo Android lief waren das iPhone 2G/3G, aber seitdem tut man sich schwer mit dem erstellen eines ROM's für iDevices..

Und idroid lief auch nicht wirklich gut auf dem 3G...
#9
customavatars/avatar125044_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009


Beiträge: 4287
Zitat KinoJunkie;16472760
Gut so.
Niemand braucht [strike]die Knebeltaktik von[/strike] Apple.


so ist es
#10
customavatars/avatar131755_1.gif
Registriert seit: 20.03.2010
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 123
Es gibt so oder so nur Konkurenzprodukte wenn Android 3.0 rausskommt und dann heißt es Preissenkung beim iPad2
außerdem ist meines Erachtens Tegra 2 besser als der A5 und wird sich auch durchsetzen: schreibt mir eure Meinung
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]