> > > > Apple stellt iPad 2 angeblich am 2. März offiziell vor - Update: bestätigt!

Apple stellt iPad 2 angeblich am 2. März offiziell vor - Update: bestätigt!

Veröffentlicht am: von

apple_logoWie ein Blogeintrag bei "All Things Digital" berichtete, soll das iPad 2 von Apple am 2. März 2011 offiziell präsentiert werden. Das Unternehmen hat zwar bisher keine offiziellen Einladungen für dieses Event verschickt, aber inzwischen soll trotzdem schon der Ort und das Datum feststehen. Stattfinden soll die Präsentation in San Francisco im Yerba Buena Center. Auch andere Quellen, wie Reuters oder die New York Times berichten über diesen Termin. Unbekannt hingegen ist bisher, ob der Apple-Chef Steve Jobs die Präsentation selbst übernehmen wird. Eigentlich wollte sich Jobs aus gesundheitlichen Gründen komplett zurückziehen aber letzte Woche war er neben US-Präsident Obama gesehen worden - zusammen mit Experten aus dem IT-Bereich.

Ob es wirklich zu einer Ankündigung des iPad-Nachfolgers kommt, erfahren wir spätestens am 2. März 2011.

Update

ipad2-event-logo

Inzwischen hat Apple offizielle Einladungen an die Presse verschickt. Das Logo lässt nur einen Rückschluss zu und bestätigt somit den 2- März als Termin für die Präsentation des iPads der 2. Generation.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (101)

#92
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5143
Zitat MostWanted;16407332
Jetzt frag ich mich nur noch, wie Facetime bei einem Wifi-Gerät möglich ist. War doch immer Nummerngebunden oder?


Ähm nein, jeder neue iPod Touch kann doch auch Facetime ;)
#93
customavatars/avatar139506_1.gif
Registriert seit: 27.08.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1647
Facetime war immer Email-Adressen gebunden.
Und nein iPhone4 hat 320ppi und iPad 1 und 2 haben 152ppi
#94
Registriert seit: 29.10.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5421
@INU

Echt? Das ist cool. Ich dachte das würde nicht gehen, weil wenn ich mit dem IPhone 4 facetimen möchte, muss ich mich ja mit jemandem verbinden, und ich dachte immer, das wäre von der Nummer im telefonbuch abhängig. Oder wie funktioniert das ganze?

EDIT:

@hades
Danke für die Aufklärung.
Zum Display: Ist es also vergleichbar mit einem IPhone 3? Weil das würd ich mir nicht zumuten. Ich kann da schon gar nicht mehr draufschauen ;)
#95
customavatars/avatar139506_1.gif
Registriert seit: 27.08.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1647
Iphone3 hat 160ppi und somit Pixeldichtentechnische sogar etwas mehr als iPad1 und 2 - das muss man aber auch relativieren da man das iPad etwas weiter weg hält, normalerweise.
#96
customavatars/avatar67610_1.gif
Registriert seit: 06.07.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4905
People on drugs gonna love it :D

iPad 2: Das erste Hands-On Video - Engadget German
#97
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31655
Naja, das iPad 2 ist in meinen Augen ernüchternd. Leichter, schmaler und dieser magnetische Displayschutz ist schön und gut, hilft aber nix wenn das OS so langsam veraltet ist. Ich sag nur: Notifikationen.

Meiner Ansicht nach ist HPs Touchpad dem iPad 2 wenn man das oben genannte außen vor lässt überlegen. Dennoch wird 2011 das Jahr des iPad 2. Wenn man einmal in dem Ecosystem ist und einiges für Apps auf den Tisch gelegt hat wechselt man nicht. Durch das iPad 1 hat Apple eine riesige Userbase aufgebaut die kein anderer Hersteller zu bieten hat. Achja, und dann ist da noch der Apple Effekt :D
#98
customavatars/avatar3009_1.gif
Registriert seit: 05.10.2002
Murr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2901
Zitat Klappradstyler;16407322
Ach verdammt,unklar ausgedrückt :-[

Laufen meine alten,gekauften Apps auf dem neuen,sprich: Meine ganze gekaufte Appsammlung einfach aufs neue rüberschieben und glücklich sein :d

Mit dem iPad gekaufte Apps werden ja nach ner iTunes Sync auf meinen iPod touch kopiert und es läuft.Vermute jetzt einfach mal das es beim neuen Pad dann genau so ist.


Das ist der Grundgedanke bei allen Apple Geräten.

Auf den Macs funktioniert das mit Time Machine. Bei iPhone und iPod hängst du das neue Gerät einfach an den PC oder Mac und spielst deine Apps, Musik, Videos einfach auf das neue Gerät.
#99
customavatars/avatar47537_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
St. Pauli
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1480
Zitat FischOderAal;16407916


Meiner Ansicht nach ist HPs Touchpad dem iPad 2 wenn man das oben genannte außen vor lässt überlegen.


Ohne das iPad, würde es das HPs Touchpad gar nicht geben.

Sei doch froh, das du jetzt die Qual der Wahl hast.

Edit:

Was an dem OS veraltet sein soll kannst du mir ja mal gerne erklären.
#100
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31655
Zitat macprofi;16408051
Ohne das iPad, würde es das HPs Touchpad gar nicht geben.

Sei doch froh, das du jetzt die Qual der Wahl hast.


Die Idee eines Tablets ist älter als das iPad. Das iPad war nur das Erste das gezeigt hat das es finanziell sehr erträglich ist. So wie beim iPhone hat Apple das Rad nicht neu erfunden, sie haben es bloß zum ersten Male extrem gut umgesetzt. Gut möglich das es das Touchpad daher nicht geben würde, aber was hat das mit meinem Punkt zu tun?

Zitat macprofi;16408051

Edit:

Was an dem OS veraltet sein soll kannst du mir ja mal gerne erklären.


Notifikationen ist bspw. das, was mir iOS-Nutzer immer wieder beklagen. Multitasking immer und nicht nur dann wenn das Programm es unterstützt (wenn es das tut, sehe ich da keinen nennenswerten Kritikpunkt). Das iPad 2 hat nen Dual-Core verdammt, warum also den Dampf nicht nutzen? Warum haben sonst einige auf iOS 5 und Innovationen gehofft?

Die grundlegende UI von iOS hat sich doch seit dem Ur-iPhone nicht grundlegend geändert, oder liege ich da falsch? Natürlich muss man etwas Gutes nicht wegwerfen, aber Verbesserungen sind imho notwendig. Allerdings hat offensichtlich auch Apple dies erkannt und den Entwickler der Notifikationen von webOS ins Boot geholt. Das war afaik schon kurz bevor Palm von HP übernommen wurde. Insgeheim habe ich gehofft das se da heute schon was präsentieren würden...

Generell ist iOS 4.3 natürlich gut und brauchbar, nur bieten da das Playbook und das Touchpad imho mehr. Die Ecke wo Apple auf Dauer die Oberhand behalten wird ist das Ecosystem. Diese Fülle an grandiosen Apps wird imho kein anderes mobiles OS erreichen. Quantität ist allerdings nicht immer Qualität.

€dith: Veraltet ist stark übertrieben. Man könnte besser sagen das es etwas an Evo- und Innovation vermissen lässt.
#101
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008

Admiral
Beiträge: 8340
Hier geht es weiter.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]