> > > > ASUS arbeitet angeblich an High-End-Tablet mit Intel Core i5

ASUS arbeitet angeblich an High-End-Tablet mit Intel Core i5

Veröffentlicht am: von

asusGlaubt man den Quellen aus Branchenkreisen bzw. Digitimes, dann arbeitet ASUS derzeit an einem High-End-Tablet. Bestandteile sollen ein 12-Zoll-Display sowie ein Intel Core i5 sein. Damit läge man für das Display und die Wahl des Prozessors wohl im oberen Bereich der Performance-Skala. Ebenfalls recht hoch angesiedelt ist das Tablet über den Preis her - zwischen 1.000 und 1.300 US-Dollar soll das Gerät kosten. Zielmarkt sind die USA und Europa, wo man offenbar die entsprechend potente Käuferschicht sieht.

Noch ist aber nicht geklärt, ob es sich bei der noch nicht näher spezifizierten Hardware wirklich um ein echtes Tablet oder aber einen Convertible-Tablet-PC handelt. Derzeit versuchen zahlreiche Hersteller mit günstigen Tablets auf Android-Basis gegen das iPad zu konkurrieren. Aufgrund der Verkaufszahlen gelungen ist das aber bisher nur Samsung mit dem Galaxy Tab, das erst vor Kurzem über 1 Million mal über die Ladentheke ging.

Sagten viele Hersteller dem iPad einen zu hohen Preis nach, relativieren die bisher erschienen Tablets diesen Eindruck doch zumeist recht schnell wieder. In Sachen Verarbeitung und Software können die 200-300 Euro Tablets nicht konkurrieren und wenn vergleichbare Regionen erreicht werden, unterscheiden sich die Produkte preislich kaum noch vom iPad (siehe Samsung Galaxy Tab)

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 03.09.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 444
12" ist imho schon wieder zu gross, hoffentlich gibs dann aber mindestens ne 1600x1xxx aufloesung, damit koennte man dann auch anstaendige scripte/magazine lesen und anstaendig mit surfen.

gibt atm ja leider kein pad was <=12" und mindestens 1280x1024 aufloesung hat :(
#6
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ist aber unnötig in nem Tab...
Dann lieber auf nen sparsamen 32nm i3 setzen.
#7
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
so lange kein 4-Way-SLI-Tablet kommt, ist das ganze für mich uninteressant.. :D
#8
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8652
Genau.. und zwei Sixcores! Unterwegs Zocken mit 2560x1600 und SGSSAA. Alles andere ist Kinderkram.

Im Ernst, so richtig kann ich den Sinn auch noch nicht erkennen, aber warten wir mal ab, ist ja bisher auch nur ein Gerücht.
#9
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Zitat L0rd_Helmchen;15831087
Genau.. und zwei Sixcores! Unterwegs Zocken mit 2560x1600 und SGSSAA. Alles andere ist Kinderkram.

Im Ernst, so richtig kann ich den Sinn auch noch nicht erkennen, aber warten wir mal ab, ist ja bisher auch nur ein Gerücht.


Wart mal 15 Jahre ab, dann gibt's das vielleicht :cool:
#10
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 9137
Zitat traxxus;15835759
Wart mal 15 Jahre ab, dann gibt's das vielleicht :cool:


15j:fresse: Ich glaube das geht schneller :P
#11
customavatars/avatar2974_1.gif
Registriert seit: 01.10.2002
Hattingen
Leutnant zur See
Beiträge: 1075
wow, ein Tablet mit fetter CPU .. wüßte jetzt nicht auf die schnelle, was man damit anfangen soll ....
#12
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5187
Wer sagt denn eigentlich das es ein "fetter" i5 wird ? es gibt auch sowas wie SU und LV i5er die alle um 1,XGhz takten und deutlich weniger Strom fressen als die "normalen" i5er ...

Und so ein Teil, zusammen mit sagen wir 4~8GB RAM, 64~128GB Flash und evtl einer 320M ... dazu USB und BT 3.0, einem guten Display mit min 1366x768er Auflösung, verpackt in einem netten Gehäuse und sagen wird min 6std Akkulaufzeit ...

Da sehe ich durchaus Potential und wenn man mit entsprechend gleich ausgestatteten Tablets/Netbooks vergleicht ist der Preis auch nicht wirklich hoch ...
#13
customavatars/avatar2974_1.gif
Registriert seit: 01.10.2002
Hattingen
Leutnant zur See
Beiträge: 1075
davon sind wie aber noch weit entfernt, das ein tablet ein großes Display, fette CPU Power und einen dicken Akku in einem dünnen & handlichen Gehäuse vereint.

Und in meinen Augen macht es bei Tablets auch keinen Sinn, bei Notebooks schon eher
#14
customavatars/avatar24621_1.gif
Registriert seit: 05.07.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1393
Hehe, ohne aktiv Kühlung. Dann kann man das Pad wie eine heiße Kartoffel von einer Hand in die andere werfen ;) .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

    Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]