> > > > ASUS arbeitet angeblich an High-End-Tablet mit Intel Core i5

ASUS arbeitet angeblich an High-End-Tablet mit Intel Core i5

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusGlaubt man den Quellen aus Branchenkreisen bzw. Digitimes, dann arbeitet ASUS derzeit an einem High-End-Tablet. Bestandteile sollen ein 12-Zoll-Display sowie ein Intel Core i5 sein. Damit läge man für das Display und die Wahl des Prozessors wohl im oberen Bereich der Performance-Skala. Ebenfalls recht hoch angesiedelt ist das Tablet über den Preis her - zwischen 1.000 und 1.300 US-Dollar soll das Gerät kosten. Zielmarkt sind die USA und Europa, wo man offenbar die entsprechend potente Käuferschicht sieht.

Noch ist aber nicht geklärt, ob es sich bei der noch nicht näher spezifizierten Hardware wirklich um ein echtes Tablet oder aber einen Convertible-Tablet-PC handelt. Derzeit versuchen zahlreiche Hersteller mit günstigen Tablets auf Android-Basis gegen das iPad zu konkurrieren. Aufgrund der Verkaufszahlen gelungen ist das aber bisher nur Samsung mit dem Galaxy Tab, das erst vor Kurzem über 1 Million mal über die Ladentheke ging.

Sagten viele Hersteller dem iPad einen zu hohen Preis nach, relativieren die bisher erschienen Tablets diesen Eindruck doch zumeist recht schnell wieder. In Sachen Verarbeitung und Software können die 200-300 Euro Tablets nicht konkurrieren und wenn vergleichbare Regionen erreicht werden, unterscheiden sich die Produkte preislich kaum noch vom iPad (siehe Samsung Galaxy Tab)

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 03.09.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 447
12" ist imho schon wieder zu gross, hoffentlich gibs dann aber mindestens ne 1600x1xxx aufloesung, damit koennte man dann auch anstaendige scripte/magazine lesen und anstaendig mit surfen.

gibt atm ja leider kein pad was <=12" und mindestens 1280x1024 aufloesung hat :(
#6
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ist aber unnötig in nem Tab...
Dann lieber auf nen sparsamen 32nm i3 setzen.
#7
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
so lange kein 4-Way-SLI-Tablet kommt, ist das ganze für mich uninteressant.. :D
#8
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8168
Genau.. und zwei Sixcores! Unterwegs Zocken mit 2560x1600 und SGSSAA. Alles andere ist Kinderkram.

Im Ernst, so richtig kann ich den Sinn auch noch nicht erkennen, aber warten wir mal ab, ist ja bisher auch nur ein Gerücht.
#9
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Zitat L0rd_Helmchen;15831087
Genau.. und zwei Sixcores! Unterwegs Zocken mit 2560x1600 und SGSSAA. Alles andere ist Kinderkram.

Im Ernst, so richtig kann ich den Sinn auch noch nicht erkennen, aber warten wir mal ab, ist ja bisher auch nur ein Gerücht.


Wart mal 15 Jahre ab, dann gibt's das vielleicht :cool:
#10
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8385
Zitat traxxus;15835759
Wart mal 15 Jahre ab, dann gibt's das vielleicht :cool:


15j:fresse: Ich glaube das geht schneller :P
#11
customavatars/avatar2974_1.gif
Registriert seit: 01.10.2002
Hattingen
Leutnant zur See
Beiträge: 1071
wow, ein Tablet mit fetter CPU .. wüßte jetzt nicht auf die schnelle, was man damit anfangen soll ....
#12
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5001
Wer sagt denn eigentlich das es ein "fetter" i5 wird ? es gibt auch sowas wie SU und LV i5er die alle um 1,XGhz takten und deutlich weniger Strom fressen als die "normalen" i5er ...

Und so ein Teil, zusammen mit sagen wir 4~8GB RAM, 64~128GB Flash und evtl einer 320M ... dazu USB und BT 3.0, einem guten Display mit min 1366x768er Auflösung, verpackt in einem netten Gehäuse und sagen wird min 6std Akkulaufzeit ...

Da sehe ich durchaus Potential und wenn man mit entsprechend gleich ausgestatteten Tablets/Netbooks vergleicht ist der Preis auch nicht wirklich hoch ...
#13
customavatars/avatar2974_1.gif
Registriert seit: 01.10.2002
Hattingen
Leutnant zur See
Beiträge: 1071
davon sind wie aber noch weit entfernt, das ein tablet ein großes Display, fette CPU Power und einen dicken Akku in einem dünnen & handlichen Gehäuse vereint.

Und in meinen Augen macht es bei Tablets auch keinen Sinn, bei Notebooks schon eher
#14
customavatars/avatar24621_1.gif
Registriert seit: 05.07.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
Hehe, ohne aktiv Kühlung. Dann kann man das Pad wie eine heiße Kartoffel von einer Hand in die andere werfen ;) .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]