> > > > Teufel kündigt 2.1-System Concept D 500 THX an

Teufel kündigt 2.1-System Concept D 500 THX an

Veröffentlicht am: von

teufelDer bekannte Hersteller für Audioprodukte Teufel hat heute ein neues 2.1-System vorgestellt. Das Teufel Concept D 500 THX soll optisch und akustisch einen neuen Weg einschlagen. Das System ist mit einem Subwoofer ausgestattet, welcher zwei 16-cm-Basschassis integriert hat. Diese Technik hat den Vorteil, dass der Subwoofer in die Höhe statt in die Breite gewachsen ist und sich dadurch besser unter einem Schreibtisch platzieren lässt. Der Subwoofer wird von einem Class-D-Verstärker angesteuert und stellt diesem 220 Watt zur Verfügung. Die zwei Satelliten-Lausprecher mit jeweils einem 10-cm-Tiefmitteltontreiber und einer 19-mm-Kalotte werden vom Verstärker mit jeweils 35 Watt angesteuert. Zur Steuerung des Systems wird eine Kabelfernbedienung mitgeliefert, die auch zur Lautstärkekontrolle dient und Anschlüsse für ein Headset bereit hält. Für den Anschluss mit einem PC wird auf einen analogen Anschluss zurückgegriffen – ein digitaler Eingang steht leider nicht zur Verfügung.

Pov_gtx480_tgt
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Teufel Concept D500 THX soll im November auf den Markt kommen. Der Preis für das 2.1-System ist mit rund 500 Euro angeben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4769
so gut is teufel nicht. hatte damals das concept e magnum pe ... bis auf den subwoofer war das system totaler schrott. die satboxen sind der allerletzte dreck gewesen. kratzen bei der kleinsten belastung BÄH! wenn man sich mal eine gescheite anlage anschaut, mit denon receiver und richtigen boxen, dann kackt das zeug von teufel echt ab. 500 euro für sowas ausgeben? boah, nein danke! nochmal 200 drauflegen und man bekommen ne gescheite 5.1 anlage die auch bumms hat (im übrigen habe ich für meine 5.1 anlage wieder einen teufel sub, die dinger sind halt einfach gut und günstig)
#34
customavatars/avatar114929_1.gif
Registriert seit: 17.06.2009
Monnem
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Zitat KAI 3dfx;15500274
Die im Jaguar S-Type verbauten Boes LS klingen wirklich gut. Ein Genuss bei Autofahren. Kein Vergleich zu deren Brüllwürfel-Systemen für den Zuhause-Bereich.

Jup, im Car Hifi Bereich ist Bose um einiges besser aufgestellt als im Heimkino Bereich.
Aber gleich wird wieder jemand kommen und sagen, dass Bose auch im Auto nur Elektroschrott ist;)
#35
customavatars/avatar27860_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 6813
womit er auch recht hat ^^ schau dir mal den car hifi bereich an
#36
customavatars/avatar140380_1.gif
Registriert seit: 12.09.2010
Zschopau, nahe Chemnitz
Leutnant zur See
Beiträge: 1192
Zitat KAI 3dfx;15500274
Die im Jaguar S-Type verbauten Bose LS klingen wirklich gut. Ein Genuss beim Autofahren. Kein Vergleich zu deren Brüllwürfel-Systemen für den Zuhause-Bereich.


Wen interessiert den schon Bose? Und wen denn Car-Hifi? Und der Jaguar S-type ist auch mal überhaupt das Serienauto wie ein Golf.
Zudem wird im Auto durch diverse Druckkamereffekte und Sounding ganz einfach der gewünschte Frequenzverlauf erzeugt. Hifi? Hat damit auch nichts zu tun.
#37
customavatars/avatar128475_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2383
Bist du den S-Type schon mal gefahren? Ich ja -fährt sich wie ein Wohnzimmer und Musik hören macht wirklich Spaß. Die wissenschaftliche Seite der LS ist mir völlig Latte, so lange es sich gut anhört.
#38
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Also ich würde da ganz klar den Bentley mit Naim Elektronik bevorzugen, wenn schon denn schon :D
#39
customavatars/avatar140380_1.gif
Registriert seit: 12.09.2010
Zschopau, nahe Chemnitz
Leutnant zur See
Beiträge: 1192
Zitat KAI 3dfx;15502690
Bist du den S-Type schon mal gefahren? Ich ja -fährt sich wie ein Wohnzimmer und Musik hören macht wirklich Spaß. Die wissenschaftliche Seite der LS ist mir völlig Latte, so lange es sich gut anhört.


Mir gehts nicht um das Auto an sich, sondern um dieses elendige: "Im Auto klingts aber immer gut" etwas zu erläutern.

Und wenn Ich bei einem S-Type in Soundsystem ordere, was ein Loch in den Geldbeutel reißt, sollte man ja auch was gescheites bekommen.
#40
customavatars/avatar116329_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 548
Zitat icebeer;15499054
... ob sie mit den gleichteueren B&W MM-1 bei der Musikwiedergabe mithalten können? Ich Zweifel das mal stark an ...


Klar sind die B&W besser! Mit 2x7,5cm "Tiefton"-Chassis kann man den Frequenzgang mindestens noch 10 Hertz weiter runter treiben als bei Teufel! :stupid:
#41
Registriert seit: 27.08.2009
24376
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Ich finde es gelegentlich erfrischend, wie immer wieder über etwas spekuliert wird, was man noch nicht kennt.

"Wenn ich mir den Preis anschaue und vergleiche, was man dafür bei einem richtigen Hi-Fi Hersteller bekommt bzw. für vielleicht 50-100€ mehr, muss man Teufel für erklären, aus und meiden. "

In dem Preisbereich wird die Luft in der Tat langsam dünner, auch wenn ich bei 500€ noch von Mid-Fi reden würde. Dennoch wird das Teufelset seine Abnehmer finden.

Es ist jedenfalls deutlich einfacher, einen Preis zu rechtfertigen, indem durch Optik und Haptik überzeugt wird als durch guten Klang. Diesen Trend gehen leider immer mehr Hersteller ein. Ob Teufel diesen Trend auch nachgeht, kann ich jedenfalls erst sagen, wenn ich das Set gehört habe.

Sollten sich gegebenfalls Interessenten finden, so sollten diese einen Erfahrungsfred eröffnen.
#42
customavatars/avatar24600_1.gif
Registriert seit: 04.07.2005
Villingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2571
Wann kommt das System nun auf dem Markt? Dachte diesen Monat wäre es soweit?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]