> > > > Erste Eindrücke und Screenshots zum WeTab (Update: Video)

Erste Eindrücke und Screenshots zum WeTab (Update: Video)

Veröffentlicht am: von

WeTab Seit heute morgen wird in einigen Märkten der Media-Markt-Kette das WeTab verkauft. Unser Foren-Mitarbeiter Berlinrider war einer der ersten, der sich heute am Berliner Alexanderplatz ein WeTab sichern konnte. Er hat im Sammelthread inzwischen einige Fotos und Informationen präsentiert, die wir an dieser Stelle einmal zusammenfassen wollen. Bereits zum Start begrüßte das WeTab den Nutzer mit einem Linux-Fehler, bootete aber weiter. Der Boot-Vorgang dauert etwa 25 Sekunden. Aus dem Standby ist das WeTab bereits nach wenigen Sekunden erwacht. Nach der Anmeldung im WLAN wurde erst einmal eine neue Software geladen.

Noch bevor überhaupt Anwendungen genutzt werden und das WeTab damit ans Arbeiten kommt, macht bereits der Lüfter deutlich auf sich aufmerksam. Hält man das Tablet in der Hand, ist es fast nicht hörbar. Legt man es jedoch auf den Tisch, übertragen sich diese auf den Untersatz und werden so deutlicher hörbar.

Das Umschalten des Displays von hochkant auf horizontal dauert zirka 2-3 Sekunden, aber nicht immer erkennen die Sensoren die neue Lage auch. Das Problem mit dem UMTS-Modul scheint mit dem aktuellen Software-Update behoben zu sein. Das Einloggen in das O2-Netzwerk funktionierte problemlos.

Bei der Bedienung wird der Hersteller noch deutlich nacharbeiten müssen. Die virtuelle Tastatur öffnet sich nur auf Verlangen des Benutzers. Wenn dieser aber auf ein Eingabefeld klickt, sollte sie auch automatisch geöffnet werden. Die Installation von Applikationen aus dem WeTab Market dauert noch extrem lange. Größtenteils sind diese aber auch erst wenige Stunden alt und bedürfen sicher noch einiger Aktualisierungen. Einige sind noch nicht einmal für die Touch-Bedienung vorgesehen und so kann es vorkommen, dass man die richtige Zeile oder Spalte gar nicht trifft. Auch das Schließen einiger Programme gerät durch die ungenaue Bedienung zur Glückssache.

Einige Screenshots aus MeeGo:

{jphoto image=3281}

Technische Daten des WeTab:

Display 11,6" mit 1366x768 Pixeln, Farbe, Multi-Touch
Prozessor 1,66 GHz Intel Atom N450
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicher 16 / 32 GB, Erweiterung über SDHC-Karte möglich (bis zu 32 GB)
Webcam 1,3 Megapixel
Peripherie 2x USB, Cardreader, Audioausgang, Sim-Card-Slot, HDMI
Java / Adobe Flash / Adobe Air ja / ja / ja
Applikationen WeTab-Store, native Linux-Applikationen, Java, Adobe AIR, Android Apps
Multitasking ja
Akkulaufzeit zirka 6 Stunden
eBook-Formate ePub, PDF, TXT, Mobipocket, WeBookPremium-Formate
Verbindungen WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 2.1, 3G
GPS ja (für 3G-Modell)
Sonstiges Ambient Light Sensor, Beschleunigungssensor, Stereolautsprecher, Mikrofon
Zubehör Docking-Station, Case und Sleeve, drahtlose Tastatur, 

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 03.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Aufs Wetab gewartet und heute ein Ipad gekauft. Was nützen mir angekündigte Features wenn nix davon funktioniert, die ganze Software ist zum jetzigen Zeitpunkt noch total verbugt. Das TN Panel des Display ist auch völlig ungeeignet für ein Tablet und sah im direkten Vergleich zum IPS Panel des Ipad einfach nur scheiße aus. Dann wiegt das Teil fast 1kg, ich finde die 700g des Ipad schon recht schwer. Das angekündigte Samsung Galaxy Tablet ist auch keine wirkliche Alternative. Teuer, nur ein 7\" Display und wenn das Android OS da genau so verbugt ist wie bei meinem Galaxy S i9000 dann ist es auch keine Konkurrenz fürs Ipad.
#2
customavatars/avatar131601_1.gif
Registriert seit: 18.03.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
Zitat adi991;15414676
Aufs Wetab gewartet und heute ein Ipad gekauft.


ich bin mir sicher du wirst es nicht bereuen. :)
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30676
Zitat des Tages ;)
#4
Registriert seit: 01.10.2009

Matrose
Beiträge: 31
"Applikationen: native Linux-Applikationen"
Ist das wirklich so?
Das würde mir ja sehr gefallen :)

Aber eigentlich hoffe ich noch auf ein Asus EEE Pad EP121.
#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30676
Ja das geben die wirklich so an. Allerdings glaube ich hat das noch keiner ausprobiert ;)
#6
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1157
Hmm das Viedeo überzeugt nicht gerade von dem Produkt vor allem scheint das Tap teils sehr lam zu sein, 2-3 Sekunden um umzuschalten das kann das IPad bedeutend schneller, da müssen die nochmal drann arbeiten und einiges verbessern, mal sehen was Asus uns noch bietet.
#7
Registriert seit: 27.10.2009

Matrose
Beiträge: 7
Ich finde das Slate war noch die Beste Alternative zum iPad. Na mal sehen wenn nicht muß es doch irgend wann das iPad sein. Da geht wenigstens alles.
#8
Registriert seit: 01.10.2009

Matrose
Beiträge: 31
Zitat
mal sehen was Asus uns noch bietet.


Jo, auf das Asus EEE Pad TP121 warte ich auch, hoffentlich kommt das dann auch wie beim Konzept mit ansteckbarer Tastatur :)
#9
Registriert seit: 17.07.2008
Wuppertal//Barmen
Bootsmann
Beiträge: 674
Ich war heute im BlödMarkt und hatten die das ding schon rumliegen!

Ich habe nur kurz mal rübergeschaut.

Im vergleich zum IPad ist das Ding ganz schön schwer!

Von der Geschwindigkeit lässt es auch zu wünschen über!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]