> > > > Apple Sammelsurium: iPod nano als Armbanduhr - Facetime auf Mac OS und Windows - VLC auf dem iPad

Apple Sammelsurium: iPod nano als Armbanduhr - Facetime auf Mac OS und Windows - VLC auf dem iPad

Veröffentlicht am: von

apple_logoBereits mit der Präsentation des iPod nano war klar, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis dieser auch als Armbanduhr seinen Einsatz findet. Die Bandbreite des Accessoire reicht dabei von einem einfachen Armband, an das der iPod nano befestigt wird, bis zum vollwertigen Gehäuse in den passenden Farben. Den Anfang machte dabei "Rock Band" von iLoveHandles zum Preis von 19,95 US-Dollar. Incipio hat mit Linq die passende Gehäuse für den iPod nano mit dazugehöriger farbiger Abstimmung. Bisher ist hier noch kein Preis bekannt. Wir werden in den kommenden Tagen und Wochen sicher noch mehr solcher Produkte sehen. Über den Sinn darf wieder gestritten werden, kommt zum Preis des Armbands doch schließlich noch der iPod nano für 159 Euro hinzu.

Linq

rockband

Des weiteren mehren sich derzeit die Gerüchte zu einer möglichen Software-Lösung zur Facetime Video-Telefonie auf Mac-OS- und Windows-Basis. Die Gerüchte beziehen sich auf eine Aktualisierung des iLife-11-Pakets, welches ohne iDVD, aber dafür eben mit Facetime-Support kommen soll.

Apple würde damit sicher einer sehr große Nutzer-Gruppe die Möglichkeit zur Nutzung von Facetime geben und ergänzt die bisherige Facetime-Hardware in Form von iPhone und iPod touch der 4. Generation.

facetime_ichat

Der unter Windows- und Mac-Nutzern beliebte Media-Player VLC soll offenbar bald auch für das iPad erscheinen. Ein Entwicklerteam hat die App bereits bei Apple eingereicht und nun heißt es Daumen drücken, dass diese auch zugelassen wird. Über iTunes könnten beliebige Medien-Dateien auf das iPad kopiert und durch VLC abgespielt werden. Damit würden sich auf dem iPad auch zahlreiche weitere Formate und Container wiedergeben lassen.

After several month of porting, we are proud to announce the release of VLC for the iPad! This application stands out for two reasons. First, it will be available for free on the AppStore. But that's not all. VLC is an OpenSource project. We are currently preparing our patches for submission to the main VLC tree. And obviously, we will release our current working tree when the app will hit the AppStore. If everything goes well, VLC for the iPad should be available next week.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar20487_1.gif
Registriert seit: 08.03.2005
Münster
Vizeadmiral
Beiträge: 7784
Das Kabel am Arm ist sicherlich sehr praktisch;)
#2
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2735
Wäre natürlich günstiger mit Bluetooth-Kopfhörern. Naja vielleicht gibts das ja im nächsten September.
#3
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Sieht extrem pro aus und danke Kabel sicher super-praktisch!
#4
Registriert seit: 11.01.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 343
also wenn sie noch gute funk in-ears verkaufen würden, wär die uhr echt klasse...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]