> > > > Samsung Galaxy Tab nun offiziell

Samsung Galaxy Tab nun offiziell

Veröffentlicht am: von

samsungBereits im Vorfeld der IFA wurden einige Details zum Galaxy Tab von Samsung bekannt. Nun aber wurde der iPad-Konkurrent und Angriff auf den Tablet-Markt offiziell vorgestellt worden. Die genaue Bezeichnung lautet GT-P1000, dabei handelt es sich um das Modell mit einem 7" TFT-LCD. Dieser hat eine WSVGA-Auflösung und stellt daher 1024 x 600 Pixel dar. Unter der Haube arbeitet ein Cortex A8 mit einem Takt von 1 GHz. Eine PowerVR-SGX540-GPU sorgt für die grafische Darstellung. Beiden Chips steht ein 512 MB großer Arbeitsspeicher zur Verfügung.

Auf der Rückseite des Galaxy Tab befindet sich eine 3-Megapixel-Kamera mit Auto-Fokus und einem LED-Blitz. Für die Video-Telefonie steht auch eine 1,3-Megapixel-Front-Kamera bereit. Die Kommunikation mit der Außenwelt erfolgt über WiFi 802.11n und Bluetooth 3.0 sowie einen 3G-Chip mit UMTS und GPS. Über den 3G-Chip lassen sich aber nicht nur Daten über das Mobilfunknetz übertragen, sondern auch direkte Telefongespräche führen. Bei den Kapazitäten steht ein Modell mit 16 und eines mit 32 GB zur Verfügung, beide lassen sich über einen SD-Kartenslot aber auch erweitern. Der Datenaustausch mit dem PC kann neben den drahtlosen Mögichkeiten auch über ein USB-Kabel erfolgen, dass auf Seiten des Tab-Anschlusses einen 30-Pin-Connector aufweist.

Als Software kommt das Google-Betriebssystem Android in der Version 2.2 (Froyo) zum Einsatz. Samsung hat eine eigene Benutzeroberfläche darauf gelegt, die sich TouchWiz nennt und ebenso intuitiv sein soll. In den Android eigenen Applikationen wie dem Browser oder Google Maps sind aber die bekannten Multi-Touch-Gesten wie bei jedem Android-Gerät verfügbar.

Der Preis für das 32-GB-Modell beträgt 800 Euro. Zum Vergleich: ein iPad mit 64 GB und 3G kostet ebenfalls 800 Euro. Samsung gibt allerdings an, dass man mit Mobilfunkprovidern zusammenarbeiten will, um subventionierte Geräte an den Mann zu bringen. Erhältlich wird das Samsung Galaxy Tab laut eigener Aussage ab Anfang Oktober sein.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19009
sicher nen nettes spielzeug,
mit 800€ aber viel zu teuer.
#2
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Die Proportionen Bildschirm/Rand und das Bildschirmverhältnis sind nicht "stimmig" wie beim iPad.... sonst nice.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]