> > > > iTunes 9.2 bereitet iPhone-4- und iOS 4-Launch vor

iTunes 9.2 bereitet iPhone-4- und iOS 4-Launch vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple_logoApple hat iTunes in der Version 9.2 veröffentlicht und bereitet die Systeme damit auf den Launch des iPhone 4 sowie iOS 4 vor. So lassen sich bereits Bücher für das bald erwartete iBooks 1.1 für das iPhone und den iPod Touch mit iOS 4 synchronisieren. Hinzu kommt die Verwaltung und die Synchronisierung von PDF-Dokumenten als Bücher, ein Features, welches ebenfalls in iBooks 1.1 enthalten sein wird. Die mit iOS 4 eingeführte Ordner-Verwaltung des Home-Bildschirms ist ebenfalls über iTunes 9.2 möglich. Neben diese neuen Funktionen wurden auch einige Sicherheitslücken geschlossen sowie das Erstellen des Backups und die Darstellung der CD-Cover beschleunigt. iTunes 9.2 kann über die Softwareaktualisierung oder direkt bei Apple bezogen werden und ist 102 MB groß.

iTunes92

  • Synchronisieren mit iPhone 4, damit Sie Ihre Lieblingsmusik, Filme, Fernsehsendungen, Bücher und mehr auch unterwegs genießen können
  • Synchronisieren und Lesen von Büchern auf dem iPhone oder iPod touch mit iOS 4 sowie iBooks 1.1
  • Verwalten und Synchronisieren Ihrer PDF-Dokumente als Bücher. Lesen Sie PDFs mit iBooks 1.1 auf dem iPad sowie auf jedem iPhone oder iPod touch mit iOS 4
  • Organisieren Sie Ihre Apps auf den Home-Bildschirmen des iOS 4 in Ordnern mithilfe von iTunes
  • Schnelleres Erstellen von Sicherungskopien beim Synchronisieren eines iPhone oder iPod touch mit iOS 4
  • Durch Verbesserungen bei den CD-Covers werden Bilder beim Erkunden Ihrer Mediathek schneller angezeigt

 

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Schon ok, Beta war auf Englisch und nun wieder alles auf Deutsch.
#6
customavatars/avatar57473_1.gif
Registriert seit: 06.02.2007
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Habe 9.2 und Spirit läuft weiterhin aufm iPad ... Wird ios4 gleichzeitig auch für iPad rauskommen ?
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29215
iOS 4 für das iPad kommt erst im Herbst.
#8
customavatars/avatar57473_1.gif
Registriert seit: 06.02.2007
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Naja was mich eigentlich nur interessier wann iBook mit pdf Funktion rauskomme für iPad da ich das am meisten momentan misse
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29215
Jetzt mit iOS 4 in den kommenden Tagen wird auch iBooks 1.1 erscheinen.
#10
Registriert seit: 28.12.2004
Ruhrpott
Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Es gibt einen kleinen Unterschied zur alten Version von Itunes. Wenn ich durch die Cover scrolle, geht dies nun viel flüssiger und sanfter. Bei der "alten" Itunesversion ruckelte es immer minimal, bzw. der Mac musste arbeiten.
#11
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29215
Wurde auch von Apple als Verbesserung erwähnt und dieses mal stimmt es sogar. Allerdings wird es dennoch mal Zeit für eine grundlegende Überarbeitung von iTunes.
#12
Registriert seit: 10.03.2010

Matrose
Beiträge: 22
Hoffe auch das sich Gewältig was in der Oberfläche ändert bzw das hinzufügen von Music etc . ändert und vereinfacht wird den ich bin damit nicht ganz zufrieden,
#13
customavatars/avatar18717_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 990
wie gehts denn einfacher als ein musik file einfach ueber die bibliothek zu ziehen? oder geht das unter windows nich so?
#14
customavatars/avatar7403_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Lübeck
Flottillenadmiral
Beiträge: 5456
Zitat Don;14788551
Allerdings wird es dennoch mal Zeit für eine grundlegende Überarbeitung von iTunes.


Finde ich auch. Vielleicht wird es ja mit iTunes 10 (vielleicht nennen sie es ja iTunes X) mal was...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]