> > > > NVIDIA schickt iPad-Konkurrenz ins Rennen

NVIDIA schickt iPad-Konkurrenz ins Rennen

Veröffentlicht am: von
nvidiaAuch NVIDIA möchte in den Tablet-Markt einsteigen. Nachdem Apple diesen Markt mit dem iPad extrem belebt hat, soll nun ein NVIDIA Tablet auf Android- und Tegra-2-Basis die Antwort darauf sein. Mit einem 8,9-Zoll-Multitouch-Display, 1 GB Arbeitsspeicher sowie einer ARM-Cortex-A9-CPU mit 1 GHz Taktfrequenz soll es eine ernsthafte Konkurrenz zum iPad bilden. Um dies zu schaffen, implementiert man 2 USB-Anschlüsse, einen MicroSD-Slot, Lagesensoren, Webcam und Mikrofon für die Videotelefonie. Wann genau der Hersteller diesen Prototyp zur Marktreife bringen will, ist unbekannt. Ebenso nannte man keine weiteren Informationen geschweige denn einen Preis. Sollten die restlichen Spezifikationen dem iPad ähneln, der Preis aber darunter liegen, könnte NVIDIA eine ernstzunehmende Konkurrenz bilden.

nvidiatablet2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar54573_1.gif
Registriert seit: 29.12.2006
GMHütte (bei Osnabrück)
Mr.TestDrive
Beiträge: 9298
ja, die beta davon hatte ich auch schon drauf und die ging gut...aber irgendwie hats mir die zersägt :fresse:
#5
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2203
Ich weis ja nicht, Touchscreen-Bedienung ist immer so eine Sache bei Spielen.
Ich hab es lieber, die Tasten zu fühlen, dann weiß ich auch, ob ich die gedrückt hab oder nicht.
Das selbe auch beim Joystick, so merkt man nie, ob man mit vollgas nach vorne geht oder nicht.
Außerdem verdeckt man da schon wieder einen Teil des Bildausschnittes, da die Hände im Weg sind.
#6
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Hab mal aufn iPhone ein paar Spiele angezockt, geht überraschend gut.
Dafür will ich so ein Pad aber nicht, mir gehts vor allem darum längere Online-Artikel bequem auf der Couch zu lesen, schnell mal das Fernsehprogramm zu checken etc.
#7
customavatars/avatar129116_1.gif
Registriert seit: 06.02.2010
Gosberg
Matrose
Beiträge: 20
Zitat
Dafür will ich so ein Pad aber nicht, mir gehts vor allem darum längere Online-Artikel bequem auf der Couch zu lesen, schnell mal das Fernsehprogramm zu checken etc.
dafür kann ich mir aber viele Fernsehzeitungen kaufen :D
#8
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Zitat Lotz24;14636932
dafür kann ich mir aber viele Fernsehzeitungen kaufen :D

Stimmt, aber das wäre nicht ansatzweise so stylish :xmas:
#9
customavatars/avatar97024_1.gif
Registriert seit: 17.08.2008
Datteln
Kapitän zur See
Beiträge: 3184
Zitat Lotz24;14636932
dafür kann ich mir aber viele Fernsehzeitungen kaufen :D



Kommt aber geiler mit einem IPad :shot:
Wenn der Preis sinkt und mal die 2. gen kommt werde ich mir wohl auch eins zulegen.
Zum Surfen auf dem Klo oder als Tv Zeitung ;)
#10
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4580
Gut so !! Konkurenz ist immer gut
#11
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2220
Sind knapp 9\" nicht etwas klein? da sind ja die displays von manchen Fotos größer.
#12
customavatars/avatar46398_1.gif
Registriert seit: 01.09.2006
Österreich / Vlbg
software developer
Beiträge: 3869
Das Tablet hat einen Nvidia Tegra 2 verbaut und dieses SoC besitzt zwei 1GhZ ARM Cortex A9. (
#13
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Den Foto mit 9\" Display würd ich gern sehen :D
10\" wärn zwar besser, aber das Konzept ist schonmal interessant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]