> > > > Design-Studie: USB-Hub im USB-Stecker

Design-Studie: USB-Hub im USB-Stecker

Veröffentlicht am: von
hardwareluxx_news_newWer kennt das nicht? Man ist unterwegs und benötigt dringend diese wichtige Datei vom USB-Stick, doch am Notebook hängen schon UMTS-Stick, Maus oder andere Peripheriegeräte, die sämtliche Ports blockieren. Ein USB-Hub hat man natürlich auch gerade nicht zur Hand, doch hier will der Chinese Gonglue Jiang Abhilfe schaffen. Sein Designkonzept "InfiniteUSB" sieht vor, dass die USB-Stecker von geeigneter Peripherie so hersgestellt werden, dass auf dem "Rücken" des ersten USB-Steckers ein zweiter eingestöpselt werden kann. Dies kann man dann, dank der großzügigen USB-Spezifikation, auf die Spitze treiben. Praktisch ist auch die Stromversorgung - sollten zu viele Geräte an einem USB-Port hängen und dieser nicht genug Strom liefern, kann ein "Power-Adapter" vorgeschaltet werden, der allen dahinter angeschlossenen Geräten zusätzlichen Strom beschert.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar19869_1.gif
Registriert seit: 23.02.2005
Köln
Admiral
Beiträge: 9523
Gute Sache, aber Man muss halt nur schauen, für wieviele Geräte der Strom dann reicht. Da muss ja wohl auch irgendein "Hub-Chip" drin sein, der dann auch ein bisschen Strom braucht. Das is ja ganz offenbar also "nur" ein Mini-Hub und nicht einfach eine Art y-adapter auf kleinem Raum - sonst gäb es ja auch schon längst anstelle von Hubs auch einfache y-kabel oder y-Stecker zu kaufen (die gibt es zwar, aber AFAIK nur umgekehrt: 2 USB-Ports für ein USB-Gerät benutzen, damit es genug Strom bekommt...)
#6
Registriert seit: 30.01.2010
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
die idee is echt gut
#7
Registriert seit: 01.12.2009
DD
Matrose
Beiträge: 17
erinnert mich jetzt irgendwie an meinen Ipod Stecker^^ [also die Seite die zum Ipod geht; rein von der Steckerbreite etc.]
#8
customavatars/avatar70561_1.gif
Registriert seit: 15.08.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2272
Extrem geile idee :D
#9
customavatars/avatar84229_1.gif
Registriert seit: 04.02.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 484
Die Idee kling nett, aber seh nicht so richtig die Vorteile gegenüber einem zusätzlichen Hub, dafür aber einige Nachteile:
- teurer, da in jedem Stecker ein Hub eingebaut ist
- ein zusätzlicher "Power Adaper" ist genauso umständlich wie ein normler Hub mit Stromversorgung
- wenn man einen Stecker entfernen will, an dem noch andere hängen, werden die zwangsweise mit abgemeldet.
- die Stecker sind dicker und passen nicht an alle USB-Buchsen
- die mechanische Stabilität des Turms ist spätestens ab dem 3. Stecker fragwürdig
- auf dem Schreibtisch ist ein Hub praktischer für Memorysticks etc.
#10
customavatars/avatar121753_1.gif
Registriert seit: 21.10.2009
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 815
\"If there are too many USB devices usiing a single USB port any time, An \"External Power Adapter\" will suplly more power for this USB line\" --> das mit dem extra Strom Adapter find ich ulkig, die Stecker sind meiner Meinung fürs Notebook bzw. Netbook gedacht, und dann ist man doch wieder an die Steckdose gebunden ;)
#11
Registriert seit: 16.04.2010

Matrose
Beiträge: 12
ich denke mal nicht das es als lösung für alle zeit gedacht ist, aber die Idee ist nicht schlecht, grade unterwegs mit dem Net/Notebook wo man mal schnell noch ein gerät anschliessen will könnte sich diese Idee lohnen.
Es wird aber kaum einen USB Hub mit eigener Stromversorgung ersetzen können da man auch drauf angewiesen ist das jedes verwendete gerät einen solchen USB stecker hat.
Wenn kleine Mäuse mit so einem Stecker ausgerüstet sind OK aber das langt dann auch.
#12
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
coole idee :)
#13
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1215
Wow echt ne coole Idee .. und so simpel.
Das ist ideal für die ewiggestrig ausgestatteten Business Laptops (z. B. Thinkpads) die zum Großteil immer noch nur ZWEI USB-Buchsen haben die auch noch direkt untereinander sind, sodass ein dicker USB Consumer gleichmal beide Buchsen belegt.
#14
customavatars/avatar4346_1.gif
Registriert seit: 30.01.2003
Dinslaken
Flottillenadmiral
Beiträge: 4202
Muss ja nicht für jedes Kabel sein aber wenn die Maus am Lappi z.B. keinen Port mehr klaut, oder ähnliche Sachen, fänd ich das nicht schlecht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]