> > > > Apple WWDC vom 7. bis 11. Juni - neues iPhone zur Keynote?

Apple WWDC vom 7. bis 11. Juni - neues iPhone zur Keynote?

Veröffentlicht am: von

apple_logoKaum ein Thema hat in den vergangenen Tagen die Apple-Welt so sehr beschäftigt, wie die vermutlich illegale Beschaffung eines iPhone-Prototypen durch Gizmodo und die umfangreiche Berichterstattung dazu. Einen offiziellen Termin zur neuen iPhone-Generation gibt es bisher noch nicht. In den letzten beiden Jahren hat Apple die Keynote der WWDC dazu genutzt, jeweils die neuen Version des iPhones vorzustellen. Dieses Jahr findet die Entwicklerkonferenz vom 7. bis 11. Juni im Moscone-Center West in San Francisco statt. Motto der WWDC soll "The center of the app universe" sein. Damit dürfte die Ausrichtung seitens Apple deutlich geworden sein. Zudem wird man dieses Jahr auch ausschließlich Apple Design Awards für iPhone- und iPad-Apps vergeben. In über 100 Sessions, die teils sehr spezifisch ausgerichtet sind, soll den potenziellen Entwicklern das iPhone 4.0 näher gebracht werden. Der Ticket-Preis liegt bei 1599 US-Dollar und dieses mal bietet Apple auch keine vergünstigten Vorverkaufspreise an. Für Studenten besteht die Möglichkeit sich für eine Einladung zu qualifizieren.

WWDC2010

Nicht von Apple erwähnt wird eine Keynote zum Start der WWDC und so ist noch unklar, ob Steve Jobs ein neues iPhone präsentieren wird oder nicht. Das Datum bietet sich allerdings aus den Erfahrungen der Vergangenheit an.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1788
Was noch erwähnenswert ist: Die Apple Developer Awards gibt es in diesem Jahr nur noch für iPhone/iPad Apps.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29954
Zitat
Zudem wird man dieses Jahr auch ausschließlich Apple Design Awards für iPhone- und iPad-Apps vergeben


;)

Ist echt schade. Programme wie Transmit 4 hätten einen verdient.
#3
customavatars/avatar16771_1.gif
Registriert seit: 24.12.2004

\[T]/ Praise the sun!
Beiträge: 3469
Was ist denn das wieder für ein Zug Apple. Ist doch total lächerlich die wohl wichtigsten Entwickler überhaupt da außen vor zu lassen. Wo wäre Apple denn ohne die ganzen Entwickler die ihre Apps für MacOSX programmieren? Mir persönlich favorisiert Apple zur Zeit ihre mobile Plattform viel zu stark gegenüber ihrer alt eingesessenen Desktopkundschaft...
#4
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Bin ich ganz Deiner Meinung. Da Apple aber durch den Appstore Kontrolle über die Mobile Apps hat und zur Zeit nicht über einen Store für MacOS Software verfügen sieht man doch woher der Wind weht.

Trotzdem hoffe ich auf ein neues iPhone. ;)
#5
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1788
Ich sehe das das ähnlich. Ich hatte eine Desktop Anwendung zusammen mit einem Studienkollegen in der Entwicklung, die wir gerne noch eingereicht hätten.
#6
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3831
AT&T bietet für iPhone Kunden eine Upgrademöglichkeit ab dem 21.06 an. Damit kann man schon zu 99% von einer neuen iPhone-Generation zur Keynote ausgehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]