> > > > Apple WWDC vom 7. bis 11. Juni - neues iPhone zur Keynote?

Apple WWDC vom 7. bis 11. Juni - neues iPhone zur Keynote?

Veröffentlicht am: von

apple_logoKaum ein Thema hat in den vergangenen Tagen die Apple-Welt so sehr beschäftigt, wie die vermutlich illegale Beschaffung eines iPhone-Prototypen durch Gizmodo und die umfangreiche Berichterstattung dazu. Einen offiziellen Termin zur neuen iPhone-Generation gibt es bisher noch nicht. In den letzten beiden Jahren hat Apple die Keynote der WWDC dazu genutzt, jeweils die neuen Version des iPhones vorzustellen. Dieses Jahr findet die Entwicklerkonferenz vom 7. bis 11. Juni im Moscone-Center West in San Francisco statt. Motto der WWDC soll "The center of the app universe" sein. Damit dürfte die Ausrichtung seitens Apple deutlich geworden sein. Zudem wird man dieses Jahr auch ausschließlich Apple Design Awards für iPhone- und iPad-Apps vergeben. In über 100 Sessions, die teils sehr spezifisch ausgerichtet sind, soll den potenziellen Entwicklern das iPhone 4.0 näher gebracht werden. Der Ticket-Preis liegt bei 1599 US-Dollar und dieses mal bietet Apple auch keine vergünstigten Vorverkaufspreise an. Für Studenten besteht die Möglichkeit sich für eine Einladung zu qualifizieren.

WWDC2010

Nicht von Apple erwähnt wird eine Keynote zum Start der WWDC und so ist noch unklar, ob Steve Jobs ein neues iPhone präsentieren wird oder nicht. Das Datum bietet sich allerdings aus den Erfahrungen der Vergangenheit an.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1813
Was noch erwähnenswert ist: Die Apple Developer Awards gibt es in diesem Jahr nur noch für iPhone/iPad Apps.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Zitat
Zudem wird man dieses Jahr auch ausschließlich Apple Design Awards für iPhone- und iPad-Apps vergeben


;)

Ist echt schade. Programme wie Transmit 4 hätten einen verdient.
#3
customavatars/avatar16771_1.gif
Registriert seit: 24.12.2004

\[T]/ Praise the sun!
Beiträge: 3474
Was ist denn das wieder für ein Zug Apple. Ist doch total lächerlich die wohl wichtigsten Entwickler überhaupt da außen vor zu lassen. Wo wäre Apple denn ohne die ganzen Entwickler die ihre Apps für MacOSX programmieren? Mir persönlich favorisiert Apple zur Zeit ihre mobile Plattform viel zu stark gegenüber ihrer alt eingesessenen Desktopkundschaft...
#4
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2737
Bin ich ganz Deiner Meinung. Da Apple aber durch den Appstore Kontrolle über die Mobile Apps hat und zur Zeit nicht über einen Store für MacOS Software verfügen sieht man doch woher der Wind weht.

Trotzdem hoffe ich auf ein neues iPhone. ;)
#5
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1813
Ich sehe das das ähnlich. Ich hatte eine Desktop Anwendung zusammen mit einem Studienkollegen in der Entwicklung, die wir gerne noch eingereicht hätten.
#6
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3831
AT&T bietet für iPhone Kunden eine Upgrademöglichkeit ab dem 21.06 an. Damit kann man schon zu 99% von einer neuen iPhone-Generation zur Keynote ausgehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]