> > > > HPs Slate: Neue technische Details von Apples iPad-Konkurrenten aufgetaucht

HPs Slate: Neue technische Details von Apples iPad-Konkurrenten aufgetaucht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hpApple hat am Wochenende mit dem Verkauf seines iPad begonnen. Darum ist es nicht verwunderlich, dass alle Welt auf das neue Gerät von Apple schaut - erste Tests kursieren bereits im Internet. Doch die Konkurrenz schläft nicht. HP hat ein paar neue technische Details seines iPad-Konkurrenten, dem HP Slate, veröffentlicht. Demnach soll das Gerät mit einem 1,6 GHz schnellen Atom-Prozessor ausgestattet sein. Unterstützt wird dieser mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Also deutlich mehr Leistung als beim iPad, jedoch für Windows 7 recht knapp. HP verbaut ein 9 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten. Hinzu kommt ein Lage- und Beschleunigungssensor. Wireless-Lan und Bluetooth zur drahtlosen Verbindung ist auch mit an Board. Der Käufer kann zwischen zwei Speichergrößen wählen. Es stehen 32 und 64 Gigabyte zur Auswahl bereit. Wem der Platz nicht reicht, der soll den Speicher mittels SDXC-Speicherkarten erweitern können. Dies sind einige Vorteile gegenüber dem iPad. Allerdings soll die Akkulaufzeit mit fünf Stunden deutlich geringer als beim iPad ausfallen.

Das kleinere Modell mit seinen 32 Gigabyte soll 549 US-Dollar kosten. Wann das Slate auf den Markt kommt, ist leider noch nicht bekannt. Wie es sich im Endeffekt gegen das iPad schlägt, bleibt abzuwarten.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar59381_1.gif
Registriert seit: 04.03.2007
Ostsachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1617
wird sehr interessant werden was die anderen Hersteller so ausbrüten, hoffentlich wird es ein kapazitiver Bildschrim, und kein resitiver, ich will einfach nicht drauf rumhämmern müssen ...
#2
Registriert seit: 10.05.2009

Matrose
Beiträge: 0
Geektoy. Man kann also Musik abspielen, Bilderchen anzeigen lassen und ggf. noch einen Film abspielen. Das können andere Geräte, wie z.B. mein Notebook auch. Mir fehlt da der Mehrwert. Ich denke da an die PADDs von Raumschiff Enterprise. Z.B. durch geeignete Schnittstellen könnte das Teil als Konsole für einen Heimserver dienen (ohne RDP) oder als Steuer- und Überwachungsgerät für ein vernetztes Haus. Mit entsprechender Software könnte man, z.B. per Denon-Link, die HiFi-Anlage fernsteuern. Man könnte Frameworks bereitstellen um anderen Herstellern die Verbindungsaufnahme mit dem Gerät zu ermöglichen.
Leider sind die Hersteller nur dabei wie blöd Apples iPad zu kopieren, anstatt eigene Inovationen zu erschaffen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]