> > > > NDA gefallen: Zahlreiche Reviews zum iPad aus den USA

NDA gefallen: Zahlreiche Reviews zum iPad aus den USA

Veröffentlicht am: von

iPad_LogoEs ist soweit - in den USA ist das NDA zum iPad gefallen und so lassen es sich zahlreiche Reviewer nicht nehmen ihre ersten Eindrücke publik zu machen. Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei immer wieder die Akkulaufzeit. Diese ist, laut den Testern, mit 10 Stunden von Apple sogar geringer angegeben worden, als sie sich in der Praxis darstellt. In der Video-Widergabe erreichte einige Nutzer sogar bis zu 12 Stunden. Ein weiterer, sehr oft angesprochener Punkt, ist das Fehlen der Flash-Unterstützung. Viele Tester beharren allerdings auch auf diesem Feature, dass so ohne weiteres gar nicht zu implementieren wäre. Man überlege sich einfach nur, dass ein Großteil der Flash-Anwendungen gar nicht funktionieren würde mit einer Touch-Bedienung. Aber viele große Portale, die vormals auf Flash setzten, sind inzwischen dabei ihre Anwendungen zur Darstellung von Videos etc. auf HTML 5 umzustellen. Dies ist sicher nicht nur ein guter Punkt für Apple-Anwender.

PCMag hat eine umfangreiche Bilder-Gallerie zum iPad zusammengetragen.

Kommen wir nun zu einigen Videos:

 

 

 

Steven Fry packt sein iPad aus.

 

 

Walter S. Mossberg: Apple iPad Review: Laptop Killer? Pretty Close

Walter S. Mossberg vom Wall Street Journal, der auch gleich noch einige Bemerkungen macht. So spricht er von einer Akkulaufzeit von 11 Stunden und 28 Minuten. Nicht so gefallen aber hat ihm die Verwaltung der E-Mails. So ist es nicht möglich lokale Ordner anzulegen und E-Mails automatisch dort hinein sortieren zu lassen.

Nun noch einige weitere Reviews:

Ab Samstag steht das iPad dann in den US Apple-Stores. Die erste Ladung an iPads ist allerdings schon ausverkauft und Apple rechnet erst damit gut eine Woche später weitere ausliefern zu können.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 682
Laut Chip.de kommt das iPad mit iPhone OS 3.2 raus, und alle iPad-Käufer müssen für Upgrades zahlen. Und iPad wird immer nur mit iPhone OS 3.2 ausgeliefert auch wenn neues OS verfügbar ist.

http://business.chip.de/news/iPad-Kaeufer-muessen-fuer-Upgrades-zahlen_42223826.html
#6
customavatars/avatar5686_1.gif
Registriert seit: 06.05.2003
MYK
Vizeadmiral
Beiträge: 6504
äh CHIP? Na denn mal prost :D

Ich habe gelesen, dass Firmware bis 4.x kostenlos ist, ab 5.0 wieder gezahlt werden muß.

Aus dem iPad Lizenzvertrag:
Zitat
"Apple wird Ihnen sämtliche iPad OS Softwareaktualisierungen, die möglicherweise von Zeit zu Zeit veröffentlicht werden, einschließlich bis zur nächsten großen iPad OS Softwareversion, die auf die Version der iPad OS Software folgt, die ursprünglich von Apple auf Ihrem iPad geliefert wurde, kostenlos bereitstellen. Wenn Ihr iPad beispielsweise ursprünglich mit der iPad 3.x Software geliefert wurde, erhalten Sie alle möglicherweise von Apple veröffentlichten iPad OS Softwareaktualisierungen bis einschließlich der iPad 4.x Software. Solche Aktualisierungen und Versionen umfassen unter Umständen nicht alle neuen Softwarefunktionen, die Apple für neuere iPad Modelle veröffentlicht."
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Wo ist das Zitat her? Hier mal der Originalauszug:

Zitat
Apple will provide you any iPad OS software updates that it may release from time to time, up to and including the next major iPad OS software release following the version of iPad OS software that originally shipped from Apple on your iPad, for free. For example, if your iPad originally shipped with iPad 3.x software, Apple would provide you with any iPad OS software updates it might release up to and including the iPad 4.x software release. Such updates and releases may not necessarily include all of the new software features that Apple releases for newer iPad models.


"May not necessarily" heißt nicht, dass es auf jeden Fall Geld kosten wird, sondern nur, dass es sein könnte. Noch am selben Tag als der Golden Master veröffentlicht wurde, musste ich überall diesen Quatsch lesen. Vielleicht sollten sich die Redaktionen mal die Bedingungen richtig durchlesen und nicht alle voneinander abschreiben.
#8
customavatars/avatar5686_1.gif
Registriert seit: 06.05.2003
MYK
Vizeadmiral
Beiträge: 6504
Zitat Don;14321311
Wo ist das Zitat her? Hier mal der Originalauszug:


Ähh, das ist genauso ein Originalauszug. Nur halt aus der deutschen License.rtf :D
#9
Registriert seit: 13.11.2004
Berlin
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1509
Zitat Zanzza;14320812
Laut Chip.de kommt das iPad mit iPhone OS 3.2 raus, und alle iPad-Käufer müssen für Upgrades zahlen. Und iPad wird immer nur mit iPhone OS 3.2 ausgeliefert auch wenn neues OS verfügbar ist.

iPad-Käufer müssen für Upgrades zahlen - Business News - CHIP Online

1. Ja, mit was soll es denn sonst rauskommen? Ist schließlich die neueste Version, die erst mit dem iPad eingeführt wird. Woher Chip die Info hat, 3.2 sei 9 Monate alt, ist mir schleierhaft. Meines Wissens nach ist doch noch 3.1.3 aktuell?! :hmm:

2. Lies nochmal nach.. Auch bei Chip steht, dass das Update auf 4.0 kostenlos sein wird. Erst 5.0 – also das übernächste, möglicherweise im Sommer 2011 erscheinende OS – soll laut Chip etwas kosten, das ist aber Zukunftsmusik und wie von Don gezeigt, ist da auch das letzte Wort nicht gesprochen.

3. Wo steht denn das mit "immer mit 3.2"? Kann das bei Chip nicht finden. Warum sollte das iPad nach 4.0 auch immer noch mit dem alten OS ausgeliefert werden? Der iPod Touch wird noch auch immer mit dem neuesten OS ausgeliefert?!
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Ich glaube wir müssen uns über Sinnhaftigkeit dieses Chip-Beitrags nicht weiter unterhalten. Das ist mal wieder schlecht recherchierter Käse ... unglaublich.

Beim iPad wird es so laufen wie beim iPhone und dem iPod Touch auch. Ausgeliefert wird in der aktuellen iPhone-OS-Version. Warum sollte sich das ändern?
#11
Registriert seit: 16.02.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4844
Zitat Don;14321847
Ausgeliefert wird in der aktuellen iPhone-OS-Version. Warum sollte sich das ändern?
Es kommt m.M.n. darauf an, in welche Richtung sich das iPad entwickeln wird ... wenn es sich zu einem vollständigen Laptopersatz mausert, wäre ich nicht weiter überrascht, wenn das OS etwas kosten würde.
#12
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Dennoch wird immer in der aktuellen Software-Version ausgeliefert. Wenn ich dann 30 Euro, wie im Falle von Snow Leopard, bezahlen muss, sorry, aber daran störe ich mich dann nicht.
#13
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1304
Kein Multitasking, und keine kompatible Schnittstelle....Äh sorry, aber damit ist es für mich unbrauchbar! Die Laufzeit und das Interface ist klasse, aber es gibt wirklich essentielle Sache mit denen Apple dieses Produkt in´s Abseits schießt. Wenn man diese Sachen behebt, kauf ich sofort eins!
#14
Registriert seit: 16.02.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4844
Zitat -HioB-;14329111
Kein Multitasking, und keine kompatible Schnittstelle....Äh sorry, aber damit ist es für mich unbrauchbar!
Erraten: Für DICH ist es unbrauchbar ... die von Apple ins Auge gefasste Zielgruppe ist mit dem Gerät - so wie es ist - zufrieden. BTW, kein etablierter Konzern wird auf gut Glück auch nur irgendein Produkt auf den Markt werfen, ohne vorher Marktforschung betrieben zu haben ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]