> > > > Apple MacBook Pro, Air und Mac Pro - höhere Preise deuten auf Update hin

Apple MacBook Pro, Air und Mac Pro - höhere Preise deuten auf Update hin

Veröffentlicht am: von

apple_logoDie Gerüchte nehmen kein Ende. Tag für Tag und Woche für Woche tauchen neue Hinweise und Gerüchte zu aktualisierten Produkten von Apple auf. Dieses mal bietet die andere Seite der Erdkugel neue Nährstoffe, genauer gesagt sind in Australien und Neuseeland Banner aufgetaucht, die mit aktualisierten Preisen für das MacBook Pro und MacBook Air sowie den Mac Pro werben. Die neuen Preise liegen bei 1.899 und 2.399 australischen Dollar, die aktuellen Preise liegen jedoch bei 1.599 bzw. 1.999 australischen Dollar. Die höheren Preise sind eigentlich nur mit schnellerer bzw. aktualisierter Hardware zu erklären. Intel-Prozessoren mit Codenamen "Arrandale" sind ebenso im Gespräch wie NVIDIAs verbesserte Grafik-Lösung auf Basis des ION2-Chips bzw. der GeForce 9400M mit Optimus Technologie.

17Maerz_Banner_1

Ebenfalls dort aufgetaucht ist ein Mac Pro für 4.499 australische Dollar, rund 900 Dollar mehr als üblich. Erst gestern hat Intel die neuen Xeon-Prozessoren auf Westmere-EP-Basis vorgestellt, die sich wohl bestens für den Einsatz im Mac Pro eignen. Vielleicht aber werden es auch die 8-Kern-Modelle auf Basis des Nehalem-EX sein, der allerdings erst in den kommenden 1-2 Wochen zu erwarten ist.

17Maerz_Banner_2

17Maerz_Banner_3

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar85090_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
je suis retournée en Allemagne
Moderator
Papperlaquark
Beiträge: 5596
Falsches Unterforum, oder beabsichtigt ? :wink:
#2
customavatars/avatar15549_1.gif
Registriert seit: 24.11.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5420
... \"der allerdings erst in den kommenden 1-2 zu erwarten ist\" .... 1-2 was? Zwetschken? :D
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29579
Zitat m0xx;14219749
Falsches Unterforum, oder beabsichtigt ? :wink:


Ja, die News sind immer erst im falschen Unterforum, weil wir keine Mac-News-Kategorie haben.

Zitat Yidaki;14220060
... \"der allerdings erst in den kommenden 1-2 zu erwarten ist\" .... 1-2 was? Zwetschken? :D


Mit heißer Nadel gestrickt. Es waren natürlich Äpfel gemeint ;)
#4
customavatars/avatar85090_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
je suis retournée en Allemagne
Moderator
Papperlaquark
Beiträge: 5596
Zitat Don;14220097
Ja, die News sind immer erst im falschen Unterforum, weil wir keine Mac-News-Kategorie haben.


Alles klar, didn't knew that. Wollte nur helfen :wink:
#5
customavatars/avatar60093_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
Warscheinlicher ist, dass Apple aus versehen die alten Preise verwendet hat, da die "neuen" Preise ziemlich genau das sind, was die alten Preise vor der letzten Preissenkung im Dezember waren!
#6
customavatars/avatar49874_1.gif
Registriert seit: 21.10.2006
Muhr am See
Oberbootsmann
Beiträge: 795
Hmm wär schade, dann müsste ich mir die Anschaffung noch einmal überlegen, das 13" Einsteigermodell wird dann mit Studentenrabatt wohl bei gut 1300€ landen.....imho zuviel
#7
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 23375
Wie eine andere Quelle schrieb: „wer glaubt, dass Apples Geheimhaltung ausgerechnet bei Anzeigen versagt, mag auch glauben, dass Banner auf der australischen Site PC Authority Preiserhöhungen für neue Modelle verkünden“.
#8
customavatars/avatar51061_1.gif
Registriert seit: 07.11.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Hm stimmt ist ja auch irgendwie eine ziemlich gute Werbung für so einen Shop ...

Und *denk* das bringt mich doch glatt auf eine Idee :D :fresse:
#9
customavatars/avatar7419_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3287
ist doch eh alles nur Fake…finde es auch unseriös darüber extra eine Meldung zu machen…
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]