> > > > Ist das iPad Fujitsus Marke?

Ist das iPad Fujitsus Marke?

Veröffentlicht am: von
fujitsuKaum hat Apple das iPad auf der gestrigen Keynote vorgestellt, meldet ein erster Hersteller Ansprüche an. Fujitsu ist der Meinung, dass die Namensrechte des iPad bei ihnen lägen. Zwar hat Apple versucht, die Namen über eine Tarnfirma in mehreren Ländern zu schützen, doch schon 2003 soll Fujitsu die Rechte am iPad erhalten haben und es als mobiles Arbeitsgerät mit WLAN und Bluetooth beschrieben haben. Bei Fujitsus iPAD handelt es sich um ein PDA mit Windows CE, Bluetooth und WLAN. Die Markenrechte sind zwar inzwischen erloschen, doch Fujitsu behauptet trotzdem, dass Apple den Namen nicht benutzen dürfe. Ob und wie ein Rechtsstreit ausgehen wird, zeigt die Zeit.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar85576_1.gif
Registriert seit: 21.02.2008
NRW
Moderator
unsterblich
Dschungelcampgucker
Beiträge: 22766
Warum sollte Apple den Namen nicht nutzen dürfen, wenn die Rechte erloschen sind? Ab dann ist der Name wieder für jeden Frei verfüg- und nutzbar und wer zuerst kommt malt zuerst.
#2
customavatars/avatar57855_1.gif
Registriert seit: 11.02.2007
Hannover
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1534
In einem halben Jahr ist das Ding eh vergessen, so unpraktisch, so wenige Funktionen, zu teuer.

Der Markt wird das schon regeln :coolblue:
#3
customavatars/avatar20487_1.gif
Registriert seit: 08.03.2005
Münster
Vizeadmiral
Beiträge: 7789
leider gibts genug mac jünger dies trotzdem kaufen^^
hatte mir auch viel davon versprochen
#4
customavatars/avatar101580_1.gif
Registriert seit: 29.10.2008
Rhein-Neckar-Kreis
Bootsmann
Beiträge: 563
Zitat Ripcord;13869840
In einem halben Jahr ist das Ding eh vergessen, so unpraktisch, so wenige Funktionen,zu teuer.

Der Markt wird das schon regeln :coolblue:


Ich denk auch nicht das der Preis Leute abschrecken wird, die jetzt schon total überzeugt sind.
#5
customavatars/avatar57855_1.gif
Registriert seit: 11.02.2007
Hannover
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1534
Zitat adler93;13871035
Ich denk auch nicht das der Preis Leute abschrecken wird, die jetzt schon total überzeugt sind.


Aber für so jede Anwendung die ein normsler User anwendet ist das Teil nicht geeignet, selbst mit meinem Smartphone kann ich mehr machen.

Für mich ist es nur ein Nischenprodukt welches total gehypt wurde und am Ende stellt sich raus, dass es ausser dem großen Display nicht viel zu bieten hat.

Gibt sicher Menschen die damit was anfangen können, wie mit einer Agaia Phys-X Karte oder einem BTX gehäuse :fresse:
#6
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3177
:wayne:
#7
customavatars/avatar85090_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
je suis retournée en Allemagne
Moderator
Papperlaquark
Beiträge: 5678
Zitat unsterblich;13869838
Warum sollte Apple den Namen nicht nutzen dürfen, wenn die Rechte erloschen sind? Ab dann ist der Name wieder für jeden Frei verfüg- und nutzbar und wer zuerst kommt malt zuerst.


Ich meine bei Engadget war zu lesen, dass Fujitsu die Rechte im letzten Jahr wieder auffrischen wollte, nachdem Mag-Tek oder so ebenfalls ein Produkt herausgebraucht hat was mit "IPAD" betitelt war .

Zitat
Along the way, the application got bogged down because a company called Mag-Tek had already registered IPAD for its line of PIN-entry keypads, and Fujitsu's application was listed as "abandoned" in April of 2009. The notice of abandonment apparently woke someone at Fujitsu up, because the company then asked the Trademark Office to re-open the application, arguing that Mag-Tek's IPAD had nothing to do with the Fujitsu iPad. The USPTO agreed, re-opened the application, and the process continued until September.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]