> > > > Black Friday: Rabatte auf iMac, MacBook Pro, iPod, etc.

Black Friday: Rabatte auf iMac, MacBook Pro, iPod, etc.

Veröffentlicht am: von

apple_logoDer Black Friday läutet in den USA die Holiday Season ein und mit Rabatten versuchen die Händler ihre Kunden zum Kauf zu bewegen. Die Welle schwappt bereits seit einigen Jahren auch nach Deutschland und so gehört Apple zu den Anbietern, die am heutigen Tag mit besonderen Angeboten aufwarten wollen. So sind nur am heutigen Tag alle iMac- und MacBook-Pro-Modelle um 91 Euro reduziert worden. Dies entspricht einer Ersparnis, je nach Modell, zwischen 4 und 8 Prozent. Der iPod nano ist um 11 Euro günstiger, zwischen 21 und 41 Euro können beim iPod Touch gespart werden. Auch Zubehör, wie Bluetooth-Tastaturen oder die neue Magic Mouse, sind um 5 Euro im Preis reduziert. Zahlreiche weitere Sonderangebote finden sich im Apple-Store. Die Black-Friday-Preise sind bis um 0:59 Uhr am 28.11.09 gültig.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar34158_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
London
Hauptgefreiter
Beiträge: 229
Frage mich nur, ob das Angebot auch für Studenten + dem Studentenrabatt gilt..
#2
customavatars/avatar34023_1.gif
Registriert seit: 23.01.2006
Münster
Leutnant zur See
Beiträge: 1039
kannst du sehen wenn du nachschaust: nein bis kaum ;)
#3
Registriert seit: 30.10.2002

Leutnant zur See
Beiträge: 1156
bei cyberport gibts auch gute rabatte, zudem die eh schon niedrigeren preise als direkt bei apple

http://www.cyberport.de/produktwelt/mac-ipod.html?EVENT=cms&DOCID=23291

habe ja mit meinem kauf extra auf den blackfriday gewartet und durch zufall rechtzeitig den cyberport rabatt gesehen, gute 120€ gegenüber apple.de gespart *freu*
#4
Registriert seit: 30.10.2002

Leutnant zur See
Beiträge: 1156
ach mist, 120 euro gegenüber das firmenpartnerprogramm gespart, die ersparnis gegenüber \"normalen\" preisen bei apple sollte noch deutlich höher sein ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]