> > > > Akkukapazität durch neue Technologie drastisch gesteigert

Akkukapazität durch neue Technologie drastisch gesteigert

Veröffentlicht am: von
hardwareluxx_news_newWie das EPSRC (Engineering and Physical Sciences Research Council) Großbritanniens bekanntgegeben hat, soll in Zukunft eine neue Akku-Technologie den Markt revolutionieren. An der Universität von St. Andrews hat man in dieser Richtung geforscht und herkömmliche Akkus in der Leistung verachtfacht, so Peter Bruce, Leiter des Forschungsprojekts. Dieser erklärt genauer, wie das Prinzip funktioniert: So hat man die Elektrode aus Lithium-Kobalt-Oxyd durch eine aus porösem Kohlenstoff ersetzt. Dieser soll bei der Reaktion mit Sauerstoff elektrische Energie freisetzen. Das ganze habe zwei Vorteile: Zum einen entferne man eine chemische Komponenten aus den Akkus, zum anderen werde die Herstellung der Akkus deutlich günstiger. Außerdem wird die Akkuleistung deutlich gesteigert - von 130 auf rund 1000 Milliamperestunden pro Gramm, was einer Verachtfachung der aktuellen Kapazitäten entsprechen würde. Die einzig negative Nachricht ist, dass die Massenproduktion wohl nicht vor 2014 beginnen wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar91401_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008
Mainz
Korvettenkapitän
Beiträge: 2188
Opti.
Dann wird es nicht mehr so selten sein ein Notebook mit > 6 std Akkulaufzeit zu finden.
#2
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Und hoffen wir das die Akkus billiger wie 100Euro werden^^ den 140 für ein Notebook Akku ist ziehmlich hoch
#3
Registriert seit: 28.07.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1095
Abwarten! Solche ähnlichen Meldungen mit einer revolutionären Akku-Technologie, die viel länger haält und viel günstiger ist, gibt es ja regelmäßig, am Markt angekommen ist davon leider aber bisher nciht viel. Ich bin da immer etwas skeptisch.
#4
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
>5 Jahre, sehr interessant.
#5
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1157
Das ist ja sehr interesant, schön das es anscheinend auch Umweltfreundlicher wird, das könnte auch für Elektroautos sehr interesant werden entweder kleiner und leichter oder genausogroß und viel mehr Power.
#6
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
Zitat Gabber19;12068310
>5 Jahre, sehr interessant.


...es sind [U]weniger[/U] als fünf jahre, nicht [U]mehr[/U]!!! :wink:
#7
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3310
Tja leider dauert das ganz noch ein bisschen.
Aber super Ansatz.
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Leistung .. Power ..
Sie hat mehr Kapazität(Ah/kg), über die Leistung (W/kg) habe ich nichts gelesen.
Auch die Zellenspannung wird nicht erwähnt, dafür ein schöner Einheitenfehler gemacht "(mA/hours/g)".
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]