> > > > Akkukapazität durch neue Technologie drastisch gesteigert

Akkukapazität durch neue Technologie drastisch gesteigert

Veröffentlicht am: von
hardwareluxx_news_newWie das EPSRC (Engineering and Physical Sciences Research Council) Großbritanniens bekanntgegeben hat, soll in Zukunft eine neue Akku-Technologie den Markt revolutionieren. An der Universität von St. Andrews hat man in dieser Richtung geforscht und herkömmliche Akkus in der Leistung verachtfacht, so Peter Bruce, Leiter des Forschungsprojekts. Dieser erklärt genauer, wie das Prinzip funktioniert: So hat man die Elektrode aus Lithium-Kobalt-Oxyd durch eine aus porösem Kohlenstoff ersetzt. Dieser soll bei der Reaktion mit Sauerstoff elektrische Energie freisetzen. Das ganze habe zwei Vorteile: Zum einen entferne man eine chemische Komponenten aus den Akkus, zum anderen werde die Herstellung der Akkus deutlich günstiger. Außerdem wird die Akkuleistung deutlich gesteigert - von 130 auf rund 1000 Milliamperestunden pro Gramm, was einer Verachtfachung der aktuellen Kapazitäten entsprechen würde. Die einzig negative Nachricht ist, dass die Massenproduktion wohl nicht vor 2014 beginnen wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Akkukapazität durch neue Technologie drastisch gesteigert

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • IKEA Tradfri: Smart-Home-Steckdose kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

    Das schwedische Möbelhaus IKEA ist mit der Tradfri-Serie schon vor einiger Zeit in den Smart-Home-Bereich eingestiegen. Das Sortiment umfasst derzeit smarte Lampen und auch Sensoren, die über das Tablet oder Smartphone gesteuert respektive abgerufen werden können. Womöglich schon... [mehr]

  • Mehr als nur ein Gaming-Chair: Der Acer Predator Thronos (Bilder-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der ambitionierte PC-Spieler sitzt schon lange nicht mehr auf einem schnöden Bürostuhl eines schwedischen Möbelhauses, sondern nimmt in einem edlen und bequemen Gaming-Chair Platz, wie ihn inzwischen auch große Hersteller, die einst für ihre Eingabegräte bekannt geworden sind,... [mehr]

  • Caseking will den Gamer-Fußboden mit Florpad-Matten schützen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING

    Seit einiger Zeit werden dem PC-Spieler bereits spezielle Gamings-Stühle angeboten. Doch was ist, wenn diese Drehstühle intensiv auf empfindlichen Fußböden genutzt werden? Die Produkte der neuen Caseking-Marke Florpad sollen Schäden vorbeugen und auch gleich noch ein Design-Statement... [mehr]

  • Amazon will Alexa permanent zuhören lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Wie jetzt durch ein veröffentlichtes Patent von Amazon bekannt wurde, wäre die Sprachassistentin Alexa in der Zukunft in der Lage, bereits ohne ein sogenanntes Aufwachwort auf die Befehle der Nutzer zu reagieren. Aktuell kann die Sprachassistentin Befehle erst dann hören beziehungsweise... [mehr]