1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Digitalkameras
  4. >
  5. Sony Alpha 7C: Vollformatkamera im Kompaktformat

Sony Alpha 7C: Vollformatkamera im Kompaktformat

Veröffentlicht am: von

sonyDigitalkameras mit kleinen Sensoren haben bei immer besser werdenden Smartphone-Kameras einen schweren Stand. Doch große Sensoren sorgen tendenziell für große Kameras. Mit der neuen Alpha 7C will Sony jetzt eine spiegellose Vollformatkamera anbieten, die besonders kompakt ausfällt.

Sony wollte eine Vollformat-Kamera entwickeln, die es mit dem Format und dem Gewicht einer APS-C-Kamera aufnehmen kann. Tatsächlich fällt die Alpha 7C mit einer Größe von 12,4 x 7,1 x 6 cm und einem Gewicht von 509 Gramm relativ kompakt und leicht aus. Zum Vergleich: Panasonic hat mit der Lumix S5 erst kürzlich eine Vollformatkamera vorgestellt, die zumindest deutlich kleiner und leichter als die bisherigen Panasonic Vollformat-Kameras aus der S1-Reihe ist. Gegenüber der Alpha 7C ist die Lumix S5 mit 13,3 x 9,7 x 8,2 cm und 712 g aber immer noch größer und deutlich schwerer. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Für eine kompakte Kamera werden aber auch kompakte Objektive benötigt. Die typischen Vollformat-Objektive sind allerdings nicht gerade dafür bekannt, besonders platzsparend zu sein. Sony hat deshalb für die Alpha 7C ein neues Kit-Objektiv entwickelt. Das FE 28-60 Millimeter F4-5.6 soll das kleinste und leichteste Vollformat-Zoomobjektiv überhaupt sein. Es wiegt 167 g und ist eingefahren gerade einmal 4,5 cm lang. Trotzdem ist es staub- und feuchtigkeitsbeständig. Auch an einen kompakten Blitz hat Sony gedacht - er kommt in Form des HVL-F28RM auf den Markt. 

Die große Neuerung bei der Alpha 7C ist die Kompaktheit. Die technischen Daten erinnern hingegen weitgehend an die bekannte Alpha 7 III. Auch die Alpha 7C bietet einen 24,2-MP-Vollformatsensor mit Bildstabilisator und einen BIONZ X Bildprozessor. Der Autofokus greift auf 693 Phasendetektionspunkten und 425 zusätzliche Kontrasterkennungspunkte zurück. Das KI-basierte Tracking-System soll weiter verbessert worden sein. Es unterstützt Echtzeit-Augenerkennung für Menschen und Tiere. Serienaufnahmen sind mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde möglich.

Sony hat sowohl ein seitlich klappbares Display als auch einen kleinen elektronischen Sucher integriert. Im Videomodus können 4K-Videos (max. 30p, 4:2:0, 8 Bit) aufgenommen werden. Full-HD-Aufnahmen sind mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde möglich. HDR- (HLG18) und S-Log/S-Gamut-Profile werden unterstützt. Sony macht keine Angaben dazu, wie sich der kleinere Body auf das Überhitzungsrisiko auswirkt. Als Akku kommt Sonys NP-FZ100 zum Einsatz. Es soll bei Nutzung des Displays genug Strom für 740 Bilder liefern. Im Sucher-Betrieb werden laut Sony 680 Bilder erreicht.

Die Alpha 7C (ILCE-7C) soll im Oktober verfügbar werden. Für den Body setzt Sony 2099,00 Euro an. Das Kit mit dem neuen SEL-2860-Objektiv wird 2.399,00 Euro kosten. Separat wird das Objektiv im Januar 2021 für 499 Euro verfügbar werden. Den neuen Kompakt-Blitz HVL-F28RM gibt es voraussichtlich ab Winter 2020 für 279,00 Euro

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neue Kamera für den Raspberry Pi liefert 12,3 Megapixel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Die Raspberry Pi Foundation hat mit der "Raspberry Pi High Quality Camera" ein neues Kamera-Modul vorgestellt, welches einen Sony-IMX477-Bildsensor samt Aufsatz für Wechselobjektive verwendet. Der Sony-Sensor bietet 12,3 Megapixel auf einer Sensordiagonalen von 7,9 mm. Die einzelnen... [mehr]

  • Nikon Z 5: Einsteiger-Vollformatkamera ohne Spiegel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Mit den beiden Modellen Z 6 und Z 7 hat Nikon 2018 den Sprung in das Segment der spiegellosen Vollformatkameras gewagt. Mit der Z5 soll die Reihe nun um ein handliches Einstiegsmodell ergänzt werden. Der Produktname könnte den einen oder anderen Nutzer irritieren: Für das Z-System gibt es... [mehr]

  • 3,2 Gigapixel: Größte Digitalkamera kommt in einem Teleskop zum Einsatz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELESKOP

    Mithilfe der weltgrößten Digitalkamera möchte das Vera C. Rubin Observatory in Chile gigantische Himmelsaufnahmen machen. Nun werden schon die ersten Bilder geknipst. Das Vera C. Rubin Observatory soll, wenn alles nach Plan läuft, im nächsten Jahr eröffnet werden und dann 2022... [mehr]

  • Fujifilm X100V: Premium-Kompaktkamera wird leistungsstärker und flexibler

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    Fujifilms X100-Reihe hat sich zu einem modernen Klassiker entwickelt. Die Premium-Kompaktkamera mit Festbrennweite kommt jetzt in fünfter Generation auf den Markt. Die X100V wurde an etlichen Stellen weiterentwickelt und soll sowohl leistungsstärker als auch flexibler zu nutzen sein.  Auch... [mehr]

  • EOS R5: Canon gibt weitere Details bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

    Bereits einen Monat nach der Ankündigung der Entwicklung der spiegellosen Vollformatkamera EOS R5 gibt das japanische Unternehmen Canon nun zusätzliche Informationen bekannt. Laut Aussagen der Japaner soll die neue EOS R5 speziell bei der Filmaufzeichnung weit über das hinausreichen, was... [mehr]

  • GoPro veröffentlicht die HERO9 Black

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

    GoPro stellt mit der HERO9 Black eine neue Kamera mit einem Sensor für 5K-Videos und 20-Megapixel-Fotos der Öffentlichkeit vor. Außerdem ist eine Hyper-Smooth-3.0-Videostabilisierung der nächsten Generation mit integrierter Horizontausrichtung mit an Bord. Des Weiteren findet sich ein neues... [mehr]