1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Digitalkameras
  8. >
  9. Canon PowerShot G1 X Mark III: Kompaktkamera mit APS-C-Sensor

Canon PowerShot G1 X Mark III: Kompaktkamera mit APS-C-Sensor

Veröffentlicht am: von

Canon hat seine neue Kompaktkamera PowerShot G1 X Mark III vorgestellt. Laut Hersteller ist es die erste Kompaktkamera ihrer Art von Canon, welche einen APS-C-Sensor einsetzt und zudem den Dual Pixel CMOS AF nutzt. Die neue Kamera wird damit zum Flaggschiff der Serie PowerShot G.

Die Kamera setzt auf den Prozessor DIGIC 7. Der Sensor der Kamera soll laut Canon dem der EOS 80D gleichen. So deckt die neue PowerShot G1 X Mark III einen ISO-Bereich von 100 bis 25.600 ab. Dank des Prozessors nimmt die Kamera eine automatische Belichtungsoptimierung und eine Beugungskorrektur vor. Das Objektiv der PowerShot G1 X Mark III ermöglicht einen dreifachen Zoom und einen Brennweitenbereich von 24 bis 72 mm bei einer Naheinstellgrenze von zirka zehn Zentimetern. Die Lichtstärke beträgt 1:2,8-5,6. Laut Canon kommt im Objektiv eine Neun-Lamellen-Irisblende zum Einsatz.

Neben dem APS-C-Sensor soll der Dual Pixel CMOS AF – erstmals in einer Kompaktkamera integriert – das Highlight sein und einen schnellen Autofokus ermöglichen. Zudem ist ein optischer Vier-Stufen-Bildstabilisator (IS) mit von der Partie. Der elektronische Sucher wiederum ist mittig platziert und setzt auf ein OLED-Display mit 2.360.000 Bildpunkten. Canon nennt für die neue PowerShot G1 X Mark III ein Gewicht von 399 g. Außerdem ist die Kamera auch gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Optional erscheint ein Unterwassergehäuse, das den Einsatz bei einer Tauchtiefe von bis zu 40 m ermöglicht.

Wer mit der Kamera Videos drehen will, kann in 1080p mit bis zu 60 fps ans Werke gehen. Als Schnittstellen nennt Canon für seine PowerShot G1 X Mark III Wi-Fi, NFC und Bluetooth. Über letzteres lässt sich dann auch ein Smartphone als Fernauslöser einspannen. Erfolgt eine Wi-Fi-Verbindung kann sogar die manuelle Steuerung der Kompaktkamera über das Mobiltelefon erfolgen. Aufgeladen wird die PowerShot G1 X Mark III via USB.

Im Handel soll die Canon PowerShot G1 X Mark III ab November 2017 zu haben sein und 1.199 Euro kosten. Bei diesem Preis ist es lediglich bedauerlich, dass keine 4K-Videofunktion integriert ist, welche Konkurrenzmodelle in dieser Preisklasse bereits integrieren.