1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Digitalkameras
  8. >
  9. Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Veröffentlicht am: von

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz a9) überwunden haben will. Dabei ist es vor allem die Geschwindigkeit, die auch Nutzer von High-End-DSLRs nachdenklich machen könnte. Dabei werden vor allem Sportfotografen angesprochen.

Wie die a7-Modelle ist auch die a9 eine spiegellose Systemkamera mit FE-Mount und Vollformatsensor. Und trotz des professionellen Anspruchs bewahrt das neue Top-Modell ein ähnliches Format. Schon äußerlich gibt es einige Anpassungen wie verbesserte Bedienmöglichkeiten (unter anderem mit Mehrfachauswahl-Joystick), zwei SD-Kartensteckplätze (davon einer mit UHS-II-Unterstützung) und einen Ethernet-Port für den besonders schnellen Datentransfer.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Richtig spannend wird es aber im Inneren der Kamera. Am Sensor ist es nicht die Auflösung von 24,2 MP, die besonders ist. Nein, es ist der Aufbau als weltweit erster, mehrschichtiger EXMOR RS CMOS-Vollformatsensor. Eine vergleichbare Technologie hat Sony bisher für Smartphone-Kameras genutzt. Der Sensoraufbau sorgt in Kombination mit einem neuen BIONZ X Prozessor und Front-End-LSI für eine sehr hohe Verarbeitungsleistung. So werden Serienbildaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde bei kontinuierlichem AF/AE-Tracking möglich - und das für bis zu 362 JPEG- oder 241 RAW-Aufnahmen. Der bei Konkurrenzmodellen übliche Blackout im Sucher entfällt - der Fotograf sieht während der Serienbildaufnahme also regelrecht ein Video des Motivs.

Passend dazu kommt ein leistungsfähiges Autofokus-System mit 693 Phasendetektions-Autofokuspunkten und einer Sensorabdeckung von 93 Prozent zum Einsatz. Als Fast Hybrid-AF-System soll es die Vorteile von Phasendetekions-AF und Kontrast-AF verbinden. Gegenüber der Alpha 7R II will Sony die AF-Geschwindigkeit noch einmal um etwa 25 Prozent verbessert haben.

Und Sony kann noch eine Reihe von weiteren Verbesserungen bieten. So soll der Quad-VGA OLED Tru-Finder für eine extrem detaillierte und brillante Darstellung sorgen. Der neue Sony-Akku (Modell NP-FZ100) bietet die 2,2-fache Kapazität der bisherigen Akkus für die a7-Modelle. Dazu kommen Produktmerkmale wie das 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem, 4K-Videoaufnahmen mit Nutzung des gesamten Sensordiagonale und Full HD-Videoaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde.

Sony will bei der Alpha 9 nicht nur die Performance einer High-End-Kamera bieten, sondern auch einen entsprechenden Preis ansetzen. Die UVP wird mit glatten 5.300 Euro (ohne Objektiv) angegeben.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sony Alpha 1: Extreme Vollformatkamera für 7.300 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Sony hat früh auf spiegellose Systemkameras mit Vollformatsensor gesetzt. Die Konkurrenz versucht nachzuziehen - beispielsweise Canon mit der EOS R5, die gerade so manchen Profi-Fotografen anspricht. Und genau dieses Klientel will Sony jetzt wiederum mit der frisch vorgestellten Alpha 1... [mehr]

  • Nikon Z fc: Retro-Look und modernes Innenleben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Digitalkameras mit Retro-Look und klassischer Bedienung über Drehräder gibt es schon von Herstellern wie Fujifilm oder Olympus. Mit der frisch vorgestellten Z fc bringt jetzt auch Nikon ein Retro-Modell auf den Markt, in dessen Innerem moderne Technik schlummert.  Ganz unerfahren ist... [mehr]

  • Fujifilm GFX100S: Mittelformat mit 102 MP wird deutlich günstiger

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    2019 konnte Fujifilm eine Mittelformatkamera mit der extrem hohen Auflösung von 102 MP auf den Markt bringen. Diese spiegellose Systemkamera kostet aber nach wie vor über 10.000 Euro. Von diesem Maßstab ausgehend, wird die neue Fujifilm GFX100S mit dem gleichen 102-MP-Sensor jetzt deutlich... [mehr]

  • Sony Alpha 7 IV: Mehr als nur Basismodell - auch beim Preis

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Die Sony Alpha 7 III hat 2018 neu definiert, was eine spiegellose Vollformatkamera für um die 2.000 Euro leisten kann. Mit der neuen Alpha 7 IV will Sony die Messlatte noch einmal höher legen - macht das aber auch beim Preis.  Dabei kokettiert Sony selbst damit, dass auch die Alpha 7 IV... [mehr]

  • Neue Webcam: Kiyo Pro ab sofort bei Razer erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER

    Am heutigen Tag erweitert Razer seine Produktpalette um ein weiteres neues Produkt aus dem Webcambereich. Hauptmerkmale der Kiyo Pro getauften 2,1 Megapixel-Webcam sollen der besonders lichtempfindliche adaptive CMOS-IMX327-Sensor und Sonys STARVIS HDR-Technologie sein, die vereint Ihren Fokus... [mehr]

  • Panasonic stellt Lumix GH5 II vor und kündigt Lumix GH6 an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

    Mit dem Einstieg von Panasonic ins Vollformatsegment konnte man etwas an der Zukunft der Micro-Four-Thirds-Kameras des Unternehmens zweifeln. Doch Panasonic ist offensichtlich sehr gewillt, dieses Kamerasystem weiterzuentwickeln und hat heute auf einen Schlag gleich zwei GH-Modelle vorgestellt bzw.... [mehr]