1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Digitalkameras
  8. >
  9. Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Veröffentlicht am: von

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz a9) überwunden haben will. Dabei ist es vor allem die Geschwindigkeit, die auch Nutzer von High-End-DSLRs nachdenklich machen könnte. Dabei werden vor allem Sportfotografen angesprochen.

Wie die a7-Modelle ist auch die a9 eine spiegellose Systemkamera mit FE-Mount und Vollformatsensor. Und trotz des professionellen Anspruchs bewahrt das neue Top-Modell ein ähnliches Format. Schon äußerlich gibt es einige Anpassungen wie verbesserte Bedienmöglichkeiten (unter anderem mit Mehrfachauswahl-Joystick), zwei SD-Kartensteckplätze (davon einer mit UHS-II-Unterstützung) und einen Ethernet-Port für den besonders schnellen Datentransfer.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Richtig spannend wird es aber im Inneren der Kamera. Am Sensor ist es nicht die Auflösung von 24,2 MP, die besonders ist. Nein, es ist der Aufbau als weltweit erster, mehrschichtiger EXMOR RS CMOS-Vollformatsensor. Eine vergleichbare Technologie hat Sony bisher für Smartphone-Kameras genutzt. Der Sensoraufbau sorgt in Kombination mit einem neuen BIONZ X Prozessor und Front-End-LSI für eine sehr hohe Verarbeitungsleistung. So werden Serienbildaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde bei kontinuierlichem AF/AE-Tracking möglich - und das für bis zu 362 JPEG- oder 241 RAW-Aufnahmen. Der bei Konkurrenzmodellen übliche Blackout im Sucher entfällt - der Fotograf sieht während der Serienbildaufnahme also regelrecht ein Video des Motivs.

Passend dazu kommt ein leistungsfähiges Autofokus-System mit 693 Phasendetektions-Autofokuspunkten und einer Sensorabdeckung von 93 Prozent zum Einsatz. Als Fast Hybrid-AF-System soll es die Vorteile von Phasendetekions-AF und Kontrast-AF verbinden. Gegenüber der Alpha 7R II will Sony die AF-Geschwindigkeit noch einmal um etwa 25 Prozent verbessert haben.

Und Sony kann noch eine Reihe von weiteren Verbesserungen bieten. So soll der Quad-VGA OLED Tru-Finder für eine extrem detaillierte und brillante Darstellung sorgen. Der neue Sony-Akku (Modell NP-FZ100) bietet die 2,2-fache Kapazität der bisherigen Akkus für die a7-Modelle. Dazu kommen Produktmerkmale wie das 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem, 4K-Videoaufnahmen mit Nutzung des gesamten Sensordiagonale und Full HD-Videoaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde.

Sony will bei der Alpha 9 nicht nur die Performance einer High-End-Kamera bieten, sondern auch einen entsprechenden Preis ansetzen. Die UVP wird mit glatten 5.300 Euro (ohne Objektiv) angegeben.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neue Kamera für den Raspberry Pi liefert 12,3 Megapixel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Die Raspberry Pi Foundation hat mit der "Raspberry Pi High Quality Camera" ein neues Kamera-Modul vorgestellt, welches einen Sony-IMX477-Bildsensor samt Aufsatz für Wechselobjektive verwendet. Der Sony-Sensor bietet 12,3 Megapixel auf einer Sensordiagonalen von 7,9 mm. Die einzelnen... [mehr]

  • Leica M10 Monochrom: 40-MP-Messsucherkamera rein für Schwarzweiß-Fotos

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LEICA_LOGO

    Mit der M10 Monochrom baut Leica seine M-Serie um das Modell mit der bisher höchsten Auflösung aus. In der Messsucherkamera kommt ein 40-MP-Sensor im Vollformat zum Einsatz. Als manuell zu fokussierende, hochpreisige Leica-Kamera ist die M10 Monochrom ohnehin ein Spezialist - der noch... [mehr]

  • Nikon Z 5: Einsteiger-Vollformatkamera ohne Spiegel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Mit den beiden Modellen Z 6 und Z 7 hat Nikon 2018 den Sprung in das Segment der spiegellosen Vollformatkameras gewagt. Mit der Z5 soll die Reihe nun um ein handliches Einstiegsmodell ergänzt werden. Der Produktname könnte den einen oder anderen Nutzer irritieren: Für das Z-System gibt es... [mehr]

  • Fujifilm X100V: Premium-Kompaktkamera wird leistungsstärker und flexibler

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    Fujifilms X100-Reihe hat sich zu einem modernen Klassiker entwickelt. Die Premium-Kompaktkamera mit Festbrennweite kommt jetzt in fünfter Generation auf den Markt. Die X100V wurde an etlichen Stellen weiterentwickelt und soll sowohl leistungsstärker als auch flexibler zu nutzen sein.  Auch... [mehr]

  • 3,2 Gigapixel: Größte Digitalkamera kommt in einem Teleskop zum Einsatz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELESKOP

    Mithilfe der weltgrößten Digitalkamera möchte das Vera C. Rubin Observatory in Chile gigantische Himmelsaufnahmen machen. Nun werden schon die ersten Bilder geknipst. Das Vera C. Rubin Observatory soll, wenn alles nach Plan läuft, im nächsten Jahr eröffnet werden und dann 2022... [mehr]

  • EOS R5: Canon gibt weitere Details bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

    Bereits einen Monat nach der Ankündigung der Entwicklung der spiegellosen Vollformatkamera EOS R5 gibt das japanische Unternehmen Canon nun zusätzliche Informationen bekannt. Laut Aussagen der Japaner soll die neue EOS R5 speziell bei der Filmaufzeichnung weit über das hinausreichen, was... [mehr]