> > > > Fujifilm erweitert das X-System um die beiden Kameras X100F und X-T20

Fujifilm erweitert das X-System um die beiden Kameras X100F und X-T20

Veröffentlicht am: von

fujifilmFujifilm hat mit der X100F und X-T20 zwei neue Kameras vorgestellt. Komplett neu sind die beiden Modelle jedoch nicht, denn äußerlich unterscheiden sich die Modelle nicht von den bereits bekannten Modellen X100T und X-T10. Die beiden letzten genannten Modelle werden dabei durch die neuen Modelle komplett ersetzt und verschwinden damit vom Markt. Im Inneren der beiden neuen Kameras verbaut Fujifilm sowohl neue Sensoren als auch ein verbessertes Autofokussystem.

Die X100F wird demnach zukünftig mit 24 Megapixeln arbeiten und damit etwas höher auflösen. Beim Autofokus verbaut der Hersteller nun einen Phasen-Autofokus mit 91 Feldern, während das Vorgängermodell lediglich 49 Felder geboten hatte. Dadurch soll das Fokussieren nicht nur präziser möglich sein, sondern durch einen Verbesserten Algorithmus auch schneller arbeiten. Das fest installierte Objektiv bietet bei einer Brennweite von 23 Millimetern eine Blende von f 2.0.

fuji x100f 001

Die X-T20 wird ebenfalls mit einer Auflösung von 24 Megapixeln an den Start gehen. Von der höheren Auflösung profitieren nicht nur die aufgenommenen Bilder, sondern es werden auch Videoaufnahmen mit einer 4K-Auflösung ermöglicht. Zudem ist ein Touchscreen mit an Bord, um die Bedienung zu vereinfachen. Bei diesem Modell kann der Nutzer das Objektiv jederzeit wechseln und ist damit nicht auf eine bestimmte Brennweite festegelegt.

fuji x T20 001

Weitere Änderungen hat Fujifilm den beiden Kameras nicht spendiert. Bei beiden Modellen kommt auch weiterhin der bereites bei den Vorgängern verbaute Bildprozessor X-Processor Pro zum Einsatz. Somit fallen die Neuerungen eher gering aus und es handelt sich lediglich um Modellpflege. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Fujifilm überspringt das Vollformat - die Mittelformatkamera GFX 50S

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Es gibt immer wieder Stimmen, die an der Zukunftsfähigkeit von kleineren Crop-Sensoren wie APS-C/DX oder Micro-Four-Thirds zweifeln und auf Vollformatsensoren schwören. Fujifilm ist ein Hersteller, der seine Systemkameras der X-Serie ausschließlich mit APS-C-Sensoren ausstattet. Und Fujifilm... [mehr]

Panasonics Lumix G81 rückt näher an die GH-Serie, GH5 und Leica...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix G-Reihe ist in Panasonics Micro-Four-Thirds-Line-up eigentlich das Mainstream-Modell. Spätestens seit der 4K-fähigen Lumix G70 nähert sie sich aber der GH-Serie an, die vor allem für Videoprofis gedacht ist. Mit der frisch vorgestellten Lumix G81 setzt sich dieser Trend weiter... [mehr]

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]