> > > > Nikon kündigt neues DSLR-Flaggschiff D5 an

Nikon kündigt neues DSLR-Flaggschiff D5 an

Veröffentlicht am: von

nikonBereits vor einigen Monaten hat Nikon angekündigt, dass im Jahr 2016 mit der D5 eine neue DSLR-Kamera in den Handel kommen wird. Der Hersteller hatte damals keine näheren Details verraten, nun aber wurde das neue Flaggschiff während der CES vorgestellt. Die D5 soll nicht nur bei der Bildqualität überzeugen, sondern ist auch mit einem komplett neuen Autofokussystem ausgestattet. Laut Nikon kommt die D5 mit insgesamt 153 Messfeldern und 99 Kreuzsensoren daher. Unterstützt wird der Autofkus von einem 180.000-Pixel-RGB-Belichtungsmesssensor, um einerseits bewegliche Motive festzuhalten und andererseits bei schlechten Lichtverhältnissen den Fokus zu treffen. Das neue Autofokussystem soll bis zum Bildrand für scharfe Aufnahmen sorgen und nicht wie bisher, nur in der Bildmitte zuverlässig arbeiten.

Der verbaute Sensor sei ebenfalls eine neue Entwicklung und soll die Aufnahmen mit bis zu 20,8 Megapixeln erledigen. Zudem wurde der ISO-Bereich deutlich erweitert, da nun Einstellungen zwischen ISO 100 bis 102.400 möglich sind. Die Lichtempdindlichkeit kann digital sogar nochmals auf bis zu ISO 3.280.000 erweitert werden. Bei der Geschwindigkeit gibt Nikon an, dass bis zu zwölf Bilder pro Sekunde erstellt werden können – bei hochgeklapptem Spiegel sind sogar bis zu 14 Bilder pro Sekunde möglich. Die Daten werden zunächst in einen Pufferspeicher übertragen. Dieser soll Platz für bis zu 200 Rohaufnahmen bieten. Endgültig werden die Daten dann auf bis zu zwei XQD-Speicherkarten gespeichert. Übertragen werden die Daten über eine USB-3.0-Interface.

Weiterhin ist es mit der D5 möglich, 4K-Videos zu erstellen. Bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten kann eine Bildrate von 30, 25 oder 24p eingestellt werden. Aufnahmen in 1080p hingegen werden mit den üblichen 50/60p aufgenommen. 

Die Nikon D5 soll ab März 2016 für rund 7.000 Euro erhältlich sein. Ein optionales WLAN- und GPS-Modul muss der Käufer extra erwerben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 949
99 Kreuzsensoren klingt echt gut. Endlich ist man nicht mehr angewiesen darauf, wenn man sicher gehen will, erst mittig zu fokussieren.

Streng genommen ist Lichtempfindlichkeit [...] erweitern aber nicht richtig. Denn die Lichtempfindlichkeit ist bei jedem Sensor fest. Die ISO Werte sind ja nur Werte, wie stark die Informationen digital verstärkt werden^^
#2
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1871
schön zu sehen, dass es weiter geht. auch wenn für mich die FX nicht interessant sind...
aber die chip auflösung von 20.8mp überraschen doch gerade ein wenig.
nicht dass man unbedingt mehr bräuchte, aber die 7100 hat ja schon 21 und ist cropped. o_0
#3
Registriert seit: 24.07.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 240
Canon, jetzt du bitte.. :)
#4
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1871
gerade gesehen, dass ja auch endlich die d500 vorgestellt wurde!!
das ist ja wohl die perfekte kamera!
einzig der fehlende blitz, kann negativ sein.
#5
customavatars/avatar60259_1.gif
Registriert seit: 17.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Zitat Segelflugpilot;24197482
99 Kreuzsensoren klingt echt gut. Endlich ist man nicht mehr angewiesen darauf, wenn man sicher gehen will, erst mittig zu fokussieren.

Streng genommen ist Lichtempfindlichkeit [...] erweitern aber nicht richtig. Denn die Lichtempfindlichkeit ist bei jedem Sensor fest. Die ISO Werte sind ja nur Werte, wie stark die Informationen digital verstärkt werden^^


Spannungserhöhung am sensor ? Da ist die grenze doch sehr fliesend für mich ist rein digital wenn es nachbearbeitet wird
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

    Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

  • Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

  • Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

    Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

  • Nikon entwickelt ganz offiziell eine spiegellose Vollformatkamera (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Wer eine spiegellose, digitale Vollformatkamera kaufen möchte, muss seit Jahren fast zwangsläufig zu den entsprechenden Sony-Modellen (oder den teuren Leica-Alternativen) greifen. Die klassischen Platzhirsche Canon und Nikon haben bisher ausschließlich an ihren... [mehr]

  • Schnellere SD-Karten: Mit SD-Express sind über 900 MB/s möglich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SD_EXPRESS

    SD-Karten werden die Daten in Zukunft deutlich schneller übertragen können als bisher. Dies ist in Zeiten von 4K- oder sogar 8K-Videoaufnahmen auch nötig. Um die Daten schnell genug übertragen zu können, wurden die Spezifikationen des SD-Express-Standards beschlossen. Im Gegensatz zum... [mehr]

  • Fujifilm X-T3 oder wie High-End-APS-C-Kameras überleben könnten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    Wenn es in den letzten Wochen um spiegellose Systemkameras ging, dann vor allem um solche mit Vollformatsensor. Sowohl Nikon als auch Canon haben erste eigene Modelle angekündigt und in diesem Segment plötzlich für Wettbewerb gesorgt. Damit stellt sich aber auch die Frage, welche Berechtigung... [mehr]