> > > > Samsung bietet in Deutschland keine Kameras mehr an

Samsung bietet in Deutschland keine Kameras mehr an

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Schon seit Jahren leiden die Kamerahersteller unter der steigenden Verbreitung von Smartphones. Denn die dort immer besser werdenden Sensoren und Optiken haben vor allem den Einsteigerbereich mit seinen Kompaktkameras unter Druck gesetzt, zuletzt sollen selbst günstige Systemkameras darunter gelitten haben. Genau darauf reagiert nun mit Samsung ausgerechnet ein Unternehmen, das mit seinen spiegellosen Modellen Marktanteile der etablierten Hersteller wie Canon und Nikon übernehmen wollte.

Zumindest in Deutschland wird daraus aber nichts mehr. Denn wie die Südkoreaner mitteilen, zieht man sich vom hiesigen Markt zurück, nachdem die Nachfrage nach Kameras und Camcordern zuletzt spürbar zurückgegangen sei. Bereits ausgelieferte Geräte dürften noch abverkauft werden, der eigene Vertrieb sowie das Marketing würden jedoch zeitnah eingestellt.

Das Aus betrifft auch die einmal ein Jahr alte NX1, die zu den besten ihrer Klasse gehört
Das Aus betrifft auch die einmal ein Jahr alte NX1, die zu den besten ihrer Klasse gehört

Im Fachportal EOSHD heißt es dazu, dass das Argument der rückläufigen Verkäufe zwar stimme, in erster Linie aber wohl eher die Marke das Problem gewesen sei. Denn Samsung habe es in den vergangenen Jahren nicht geschafft, sich neben den etablierten Anbietern zu positionieren. Auch, weil man keinen Partner für das eigene Objektiv-System finden konnte – weder Tamron noch Sigma hätte Interesse bekundet, dabei liefern beide auch für eher exotische Kameras passendes Zubehör. Spekuliert wird, dass dies mit der abnehmenden Bedeutung der APS-C-Klasse zu tun haben könnte.

Das bei Systemkameras der unteren und mittleren Preisklasse beliebte Sensorformat leidet allerdings weniger unter der steigenden Bedeutung von Smartphones, sondern dem Preisverfall der höheren Segmente. Entsprechend würden „Enthusiasten“ eher zu Vollformat-Lösungen greifen.

Gerüchte über Veränderungen innerhalb des Kamera-Geschäfts gab es bereits seit einigen Wochen. Nach und nach hatten Händler damit begonnen, die erst vor gut einem Jahr vorgestellte NX1 sowie passendes Zubehör aus den Regalen zu entfernen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar20824_1.gif
Registriert seit: 17.03.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4852
jede niederlage des staatlich subventionierten-"ich-färbe-plastik-silber-und-werbe-mit-metall"-kopier-konzerns sind gute nachrichten
#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
"Spekuliert wird, dass dies mit der abnehmenden Bedeutung der APS-C-Klasse zu tun haben könnte."
Gibt es dazu auch eine Quelle oder ist der Blödsinn frei ausgedacht?
#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3742
danke Samsung
#4
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Es war doch klar, dass man - wenn man eine Samsung Kamera kauft - irgendwann blöd aus der Wäsche schaut. Ich habe mehr damit gerechnet, dass ein neues Objektiv system kommt und man mit einer alten Kamera bald kein Zubehör mehr bekommt und neu kaufen muss oder das ein neues Betriebssystem für neue Modelle kommt und Samsung auch nicht mehr um dir alten kümmert, aber so ist das Ergebnis das gleiche.

Bei Samsung kann man kaufen, was man will. Nach einem Jahr ist es immer Schrott, man ärgert sich oder oder oder.
#5
customavatars/avatar173724_1.gif
Registriert seit: 28.04.2012

Obergefreiter
Beiträge: 129
Wenn sie das bei Fernsehern doch auch machen würden bevor Bessere aufgeben müssen. ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

4K60 und 1080p240: GoPro stellt Hero6 Black vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

Nach den ersten Gerüchten vor knapp zwei Wochen hat der US-amerikanische Actioncam-Hersteller GoPro seine neusten Modelle nun offiziell vorgestellt. Am Donnerstagabend präsentierte man in San Francisco mit der Hero6 Black und der Hero Fusion zwei Neuheiten. Bahnbrechende Neuerungen bringt der... [mehr]

Nikon kündigt Profi-DSLR D850 offiziell an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Lange hat Nikon seine Käufer und Fans auf deinen Nachfolger der äußerst beliebten Nikon D810 mit Kleinbild-Sensor warten lassen. Anfang des Monats gab es dann einen Teaser auf den D850 getauften Nachfolger der bereits seit 2014 am Markt befindlichen Spiegelreflexkamera. Die Nikon D850 kommt... [mehr]

GoPro Hero 6 Black mit 240-FPS-Slow-Motion sickert durch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

Wir hatten bereits Anfang des Jahres darüber berichtet, dass GoPro eine neue Actionkamera plant. Zwischenzeitlich gab es dann auch bereits Leaks zur kommenden GoPro Hero 6 Black. Offiziell angekündigt wurde das Gerät immer noch nicht, wurde aber zwischenzeitlich schon in Kanada bei Händlern... [mehr]