> > > > Nikon präsentiert drei neue Vollformat Objektive

Nikon präsentiert drei neue Vollformat Objektive

Veröffentlicht am: von

nikonNikon hat drei neue FX Objektive vorgestellt. Das AF-S Nikkor 24-70mm F2.8E ED VR, das AF-S Nikkor 200-500mm F5.6E ED VR und das AF-S Nikkor 24mm F1.8G ED.

Bei dem ersteren handelt es sich um einen 2,9-fachen Zoom welcher mit einer Anfangsbrennweite von 24 mm hat und, mit einer Blende von 1:2,8 über den gesamten Zoombereich, sehr lichtstark ist. Es ist der Nachfolger des bestehenden Nikkor 24-70 F2.8 Objektives. Es hat einen neuen optischen Aufbau, besitzt einen Bildstabilisator, eine elektromagnetische Blende und die Nanokristallvergütung, welche Nikon ihren neuen Objektiven spendiert. Auch der Filterdurchmesser hat sich, von 77 mm auf 82 mm, vergrößert und es ist mit 1.070 g etwas schwerer als sein Vorgänger. Wie bereits das aktuelle Modell ist es Wetterresistent und die äußeren Linsen besitzen eine Beschichtung von welcher sich Schmutz leichte entfernen lassen soll. Die minimale Fokusdistanz ist wie auch bei der älteren Version 38 cm. Das Objektiv wird voraussichtlich ab Ende August 2015 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.499 Euro erhältlich sein.

Das AF-S Nikkor 24-70mm F2.8E ED VR
Das AF-S Nikkor 24-70mm F2.8E ED VR

 

Bei dem Zweiten handelt es sich um einen Supertele-Zoom welcher durchgehend eine Blende von 1:5,6 hat. Es soll dank des relativ geringen Preises als idealer Einstieg in die Sportfotografie dienen. Es besitzt ebenfalls eine elektromagnetische Blende und einen optischen Bildstabilisator welcher bis zu viereinhalb-Mal längere Belichtungszeiten erlauben soll. Die minimale Fokusdistanz der Linse liegt bei 220 cm über den gesamten Zoombereich. Das Objektiv wiegt 2.300 g und wird ab dem 7. September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.599 Euro verfügbar sein.

Das AF-S Nikkor 200-500mm F5.6E ED VR
Das AF-S Nikkor 200-500mm F5.6E ED VR

Das dritte veröffentlichte Objektiv ist ein lichtstarkes, relativ günstiges, 24 mm Weitwinkel-Objektiv. Es hat eine maximale Blendenöffnung von 1:1,8. Die Festbrennweite hat einen Filterdurchmesser von 72 mm und ist mit einer Länge von 83 mm sehr kompakt für ein lichtstarkes 24 mm Vollformat-Objektiv. Die Linse wird ab dem 17. September zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 849 Euro erhältlich sein.