> > > > Canons neuer Fotodrucker: Der SELPHY CP1000

Canons neuer Fotodrucker: Der SELPHY CP1000

Veröffentlicht am: von

canonMit dem SELPHY CP1000 präsentiert Canon einen neuen kompakten Fotodrucker, der mit langhaltenden Fotoausdrucken beworben wird. Bedient wird das kompakte Gerät über ein 2,7 Zoll großes LC-Display, welches sich zur besseren Ansicht hochklappen lässt. Der Drucker lässt sich sowohl im Netzbetrieb als auch mit einem zusätzlich erhältlichen Akku betreiben, dessen Kapazität für ca. 36 Fotodrucke ausreicht.

Die Handhabung ist einfach: kompatible Kameras mit dem PictBridge-System können direkt angeschlossen werden, dies gilt auch für USB-Sticks sowie Speicherkarten (SD und CF). Ein normaler PC- oder Mac-Betrieb per USB-Kabel ist ebenfalls möglich. Auf eine WLAN-Funktion müssen Käufer jedoch verzichten.

Canons neues Modell arbeitet mit der Thermosublimationstechnik. Für die Fotodrucke stehen vier verschiedenen Finish-Optionen zur Auswahl. Mit dem Glanz-Finish wirbt Canon für langhaltende Drucke „mit einer Farbstabilität von bis zu 100 Jahren". Drei verschiedene Mattglanz-Finish-Optionen sollen vor Verschmutzung und Fingerabdrücken schützen.

SELPHY CP1000
Der neue Canon SELPHY CP1000

Für ein Foto im 10er-Format gibt Canon eine Druckzeit von etwa 47 Sekunden an. Wählbar sind auch Formate wie beispielsweise 50 x 50 mm und Kreditkartengröße. Des Weiteren lassen sich Passfotos drucken. In den Spezifikationen wird die höchstmögliche Auflösung mit 300 x 300 dpi angegeben. Die automatische Bildoptimierung kann laut Beschreibung Farbgebung, Kontrast und rotgeblitzte Augen korrigieren. Zudem gibt es einen speziellen Portrait-Modus.

Wie bei anderen Druckern auch sollte bedacht werden, dass das Grundgerät relativ preisgünstig zu erwerben ist, Nachfüllungen im Vergleich aber teuer sind. So erlaubt eine Druckkartusche inklusive Papier maximal 108 Ausdrucke im Postkartenformat. Aufgelistet wird diese Kartusche von Canon mit einer Preisempfehlung von 39 Euro. Im Preisvergleich zeigen sich aber auch günstigere Angebote.

Ab Juni 2015 wird der Canon SELPHY CP100 zu einer UVP von 109 Euro im Handel erhältlich sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Fast 40ct/Foto. Werden die Ausdrucke auch gleich vergoldet? :fresse:
#2
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1355
Zitat herrhannes;23396792
Fast 40ct/Foto. Werden die Ausdrucke auch gleich vergoldet? :fresse:


Die Frage ist viel grundsätzlicher, wer heutzutage überhaupt noch Fotos ausdruckt o.O
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4900
Du erhältst klassische Hochglanz bzw Matt-Fotos. 40ct sind schon ok, ich habe neulich einen alten Canon dieser Art verkauft. Für Model-Agenturen oder in allg Grafikbereich eine tolle mobile Sache.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]