> > > > Sony präsentiert die A5100 - APS-C-Kamera mit schnellem Autofokus

Sony präsentiert die A5100 - APS-C-Kamera mit schnellem Autofokus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sonySony hat mit der A5100 den Nachfolger der NEX-5T vorgestellt. Diese soll sich vor allem durch einen schnellen Hybrid-Autofokus mit 179 Messpunkten sowie einem Phasen-Autofokus mit 25 Feldern auszeichnen. Letztgenannter ist in Form von Sensoren direkt auf dem CMOS-Bildwandler untergebracht. Der schnelle Autofokus gehört neben dem APS-C-Sensor mit einer Sensorfläche von 23,5 x 15,6 mm zum Highlight der A5100. Dieser löst mit einer Auflösung von 24,3 Millionen Bildpunkten auf. Zusammen mit dem BIONZ-X-Bildprozessor aus der A7-Serie sollen auch mit der A5100 detailreiche, rauscharme und möglichst dynamische Aufnahmen möglich sein. Der eingebaute Blitz sorgt für die nötige Aufhellung der Szenerie und über das 3-Zoll-Display mit einer justierbaren Halterung, über die es um bis zu 180 °C gedreht werden kann, kann diese ideal eingefangen werden. Wer möchte, kann über das Display den Fokuspunkt wählen und letztendlich auch auslösen. Nur zwei Tabs mit dem Finger sollen dazu nötig sein.

Videoaufnahmen werden in 1.080p mit bis zu 50 FPS aufgezeichnet. Ein eingebautes Mikron dient der Aufzeichnung der dazugehörigen Klangkulissen, die über den eingebauten Lautsprecher auch an der A5100 wieder abgespielt werden kann. Bis zu sechs Serienaufnahmen pro Sekunde sind bei voller Auflösung möglich. Im RAW-Format sowie in der besten JPEG-Komprimierung können bis zu 22 Bilder in Folge aufgezeichnet werden. Der ISO-Bereich ist von 100 bis 25.600 einstellbar. Die Verschlusszeiten bewegen sich zwischen 1/4.000 bis zu 30 Sekunden.

Aufgezeichnet werden Fotos und Videos auf einer Memory Stick oder einer SD-Speicherkarte. Neben der Speicherung auf den Speicherkarten können die Daten via WLAN und NFC auch direkt auf ein Smartphone oder Tablet übertragen werden. Der Body der A5100 nimmt Objektive mit Sonys E-Mount auf. Die Abmessungen der Kamera betragen 109,6 x 62,8 x 35,7 mm bei einem Gewicht von 224 g. Damit darf sich Sonys A5100 zu den kompakten Systemkameras mit wirklich guten Leistungsdaten zählen.

Die Sony A5100 ist ab September in den Farben Silber, Schwarz und Braun für rund 500 Euro erhältlich. Wer direkt mit einem Kit-Objektiv einsteigen möchte, hat die Wahl zwischen dem SEL-P1650 (16 bis 50 mm) für dann insgesamt 650 Euro oder dem SEL-55210 (55 bis 210 mm) für insgesamt 900 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]

Gear 360: Samsung startet Verkauf der Rundumkamera für 349 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/SAMSUNG_GEAR_360

Samsung komplettiert sein VR-Paket. Mit der im Februar vorgestellten Gear 360 sollen Nutzer eigene Rundum-Videos und -Fotos erstellen können, die vor allem beim Betrachten mit der Gear VR oder anderen VR-Brillen ihren Charme ausspielen sollen. So günstig wie erhofft wird die kleine Kugel... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Ricoh bringt DSLR Pentax KP mit bis zu ISO 819.200

Logo von PENTAX

Richo hat mit der Pentax KP eine besonders lichtempfindliche DSLR vorgestellt. Die Kamera bietet laut Hersteller bis zu ISO 819.200 und ermöglicht damit auch bei sehr wenig Licht noch das Aufnehmen von Bildern. Der verbaute APS-C-CMOS-Sensor arbeitet dabei mit einer Auflösung von 24 Megapixeln.... [mehr]