> > > > Samsungs NX mini ist der Zwerg unter den Systemkameras

Samsungs NX mini ist der Zwerg unter den Systemkameras

Veröffentlicht am: von

samsung 2013

Spiegellose Systemkameras bieten trotz Wechselobjektiven gute Voraussetzungen für eine Miniaturisierung. Besonders beeindruckend wurde das bisher von Panasonics Micro-Four-Thirds-Modell Lumix DMC-GM1 unter Beweis gestellt. Konkurrenz bekommt dieser Winzling jetzt von einer neuen Samsung-Kamera, der NX mini.

Samsung selbst bewirbt diese Kamera als die schlankeste und leichteste Systemkamera. Tatsächlich ist sie mit 20,7 mm schlanker als die Panasonic GM1 (30,4 mm) und mit 158 g auch fast 50 g leichter. Das Micro-Four-Thirds-Modell fällt dafür in Breite (98,5 vs. 110,4 mm) und Höhe (54,9 vs. 61,9 mm) etwas kompakter aus. Samsung möchte mit der NX mini eine Kamera anbieten, die der Nutzer (oder besser die Nutzerin, denn ganz gezielt werden weibliche Kunden angesprochen) immer dabei haben kann. Mit dem 1-Zoll-Sensor soll die NX mini aber eine deutlich bessere Bildqualität als typische Smartphonekameras oder günstige Kompaktkameras bieten.

Dem anvisierten Käuferkreis entsprechend wird die "Selfie"-Tauglichkeit der Kamera besonders hervorgehoben. Das um 180 Grad klappbare Display erleichtert Selbstporträts ungemein. Passend für diesen Einsatz ist auch der "schöne Porträt"-Modus, der den Teint optimiert und Hautunreinheiten retuschiert. Als Smart-Kamera hat die NX mini ein W-LAN-Modul (mit NFC) zum einfachen Teilen und Sichern von Fotos. Mobilgeräte können aber auch zur Fernsteuerung der Kamera genutzt werden. Die Mütter unter den Nutzerinnen werden außerdem mit der Home Monitor App angesprochen, die einen Einsatz als Baby Monitor erlaubt. 

Damit mit der NX mini ein "echtes Fashion-Statement" (Zitat Samsung) gesetzt werden kann, wird die Kamera in fünf Sommerfarben wie Mint Green oder Baby Pink angeboten. Samsung macht keine Angaben, ob für den nächsten Winter ebenfalls jahreszeitbezogene Farbvarianten geplant sind. Offiziell ist hingegen, dass die NX mini ab April 2014 für 499 Euro (mit Weitwinkel-Standardzoom 9-27 mm F3.5-5.6 ED OIS) bzw. für 399 Euro (mit 9-mm-Festbrennweite, F3.5 ED) verkauft werden soll. Im Juni 2014 folgt ein 149 Euro teurer Adapter, mit dem die Objektive des NX-Systems an der NX mini genutzt werden können.

 

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Bin auf einen Test gespannt, wobei ich denke, das eine Kamera nicht an die Samsung NX300 heran kommt.

Aber sehr interessant!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Gear 360: Samsung startet Verkauf der Rundumkamera für 349 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/SAMSUNG_GEAR_360

Samsung komplettiert sein VR-Paket. Mit der im Februar vorgestellten Gear 360 sollen Nutzer eigene Rundum-Videos und -Fotos erstellen können, die vor allem beim Betrachten mit der Gear VR oder anderen VR-Brillen ihren Charme ausspielen sollen. So günstig wie erhofft wird die kleine Kugel... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Ricoh bringt DSLR Pentax KP mit bis zu ISO 819.200

Logo von PENTAX

Richo hat mit der Pentax KP eine besonders lichtempfindliche DSLR vorgestellt. Die Kamera bietet laut Hersteller bis zu ISO 819.200 und ermöglicht damit auch bei sehr wenig Licht noch das Aufnehmen von Bildern. Der verbaute APS-C-CMOS-Sensor arbeitet dabei mit einer Auflösung von 24 Megapixeln.... [mehr]