> > > > Nikon stellt D5300 und neues Objektiv vor

Nikon stellt D5300 und neues Objektiv vor

Veröffentlicht am: von

nikonHeute hat der japanische Kameraproduzent Nikon seine neue DX-Kamera D5300 vorgestellt. Diese verfügt wie der Vorgänger auch über einen Sensor im DX-Format (24mm x 16mm) mit 24,2 Megapixeln. Jedoch verzichtet Nikon hier, wie auch bei der D7100 auf einen optischen Tiefpassfilter. Dieser ist eigentlich dazu da, um sogenannte Moiré-Effekte zu verhindern, schluckt aber auch etwas an Schärfe und Auflösung. Zusätzlich bekommt die D5300 ein GPS- sowie Wi-Fi-Modul spendiert, so dass Fotos in den Metadaten direkt mit den Koordinaten versehen und über das Wi-Fi-Netzwerk direkt auf wahlweise das Smartphone oder Tablet mit iOS oder Android geladen werden können. Erwähnenswert ist, dass die D5300 den neu entwickelten Bildprozessor Expeed 4 erstmals nutzt. Der Sucher besitzt eine Bildfeldabdeckung von 95 Prozent in beide Richtungen und eine Vergrößerung von 0,86. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 809,00 Euro für den Body und aufsteigend bis zum Kit-Objektiv 18-140mm f/3,5-5,6G bei 1.129 Euro.

Gleichzeitig hat Nikon ein neues Objektiv für professionelle auf den Markt gebracht. Das Nikkor 58mm f/1,4G. Laut Nikon ist dieses an das legendäre Noct-Nikkor angelehnt, welches aber eine größte Blendenöffnung von f/1,2 besaß. Das Objektiv wird mit einem goldenen Ring ausgestattet, welcher analog zum roten Ring bei Canon, eine gehobene Qualität darstellen soll. Die unverbindliche Preisempfehlung seitens Nikon liegt bei 1.719 Euro.

Nikkor 58mm

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 01.05.2013
Buchs SG - Azmoos
Banned
Beiträge: 1512
macht ma nen mechanischen Stresstest mit dem objektiv :fresse:
#2
customavatars/avatar181321_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012
Osten
Banned
Beiträge: 8736
Zitat DjangOC;21285968
macht ma nen mechanischen Stresstest mit dem objektiv :fresse:


super geistreicher comment :stupid:

JM
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Ricoh bringt DSLR Pentax KP mit bis zu ISO 819.200

Logo von PENTAX

Richo hat mit der Pentax KP eine besonders lichtempfindliche DSLR vorgestellt. Die Kamera bietet laut Hersteller bis zu ISO 819.200 und ermöglicht damit auch bei sehr wenig Licht noch das Aufnehmen von Bildern. Der verbaute APS-C-CMOS-Sensor arbeitet dabei mit einer Auflösung von 24 Megapixeln.... [mehr]

Tamron stellt neues 70-200mm Telezoom Objektiv vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/TAMRON_LOGO

Die Klasse lichtstarker Telezoomobjektive ist immer ein sehr kostspieliges Unterfangen. So kosten die namhaften Objektive aus dem Hause Canon oder Nikon mit 70-200mm Zoombereich bei Blende f/2,8 bereits mehrere Tausend Euro. Nun hat Tamron, ein japanischer Dritthersteller von Objektiven seine... [mehr]