> > > > Canon stellt EOS 70D vor

Canon stellt EOS 70D vor

Veröffentlicht am: von

canonDer Kameraspezialist Canon hat mit der EOS 70D eine neue Kamera vorgestellt. Bei diesem Modell greift Canon auf Doppelfotodioden zurück, wodurch jedes Pixel aus zwei Photodioden besteht. Diese beiden Dioden können das Licht unabhängig voneinander einfangen, wodurch der Fokus für ein gutes Bild nicht mehr ständig bewegt werden muss. Der verbaute APS-C-CMOS-Sensor bietet eine Auflösung von insgesamt 20,2 Megapixeln und die Kamera kann laut Hersteller bis zu sieben Bilder pro Sekunde aufnehmen. Beim AF-System setzt Canon auf 19 Kreuzsensoren und diese ermöglichen ein präzises Scharfstellen des Motivs.

Um die Speicherkarte bei der Aufnahme nicht zu überfordern, kann die Kamera bis zu 65 JPEG-Bilder oder 16 RAW-Fotos im Zwischenspeicher aufnehmen und diese danach auf die Speicherkarte übertragen. Die Speicherkarte sollte dabei den UHS-I Standard besitzen. Zur weiteren Ausstattung der EOS 70D wird ein aufklappbares Display zählen. Dieses besitzt eine Diagonale von 3 Zoll und löst mit 1,04 Megapixeln auf. Zudem wird ein integriertes WLAN-Modul verbaut sein. Für FullHD-Videoaufnahmen nutzt die Kamera 30,25 oder 24 Frames und bei 720p-Videos sind 60 oder 50 Frames möglich.

Die Canon EOS 70D soll ab Ende August im Handel stehen und für rund 1100 Euro seinen Besitzer wechseln.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Wollte ja schon lange von meiner 450D auf die 60D wechseln, aber vielleicht überlege ich mir es nochmal. Die 70D sieht echt interessant aus. Mal gucken, wo der Straßenpreis sich in den nächsten Monaten einpendelt.
#2
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 284
Scheint mir irgendwie ganz schön teuer. Wie hoch war denn die UVP der 60D?
#3
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20871
Hier gibt es noch mehr Infos zu der Kamera:

Canon Deutschland - Canon EOS 70D: Immer den richtigen Moment im Bild haben


Edit:

Zitat
Die EOS 60D ist ab Oktober 2010 zum Preis von 1149* Euro im Handel erhältlich.


Quelle: Canon Deutschland - EOS 60D
#4
Registriert seit: 31.01.2011
Werne
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1462
http://geizhals.de/canon-eos-70d-slr-gehaeuse-8469b025-a969893.html scheint genau so teuer zu sein
#5
customavatars/avatar172825_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1124
@theartjom: Die 60D hat bei der Veröffentlichung auch 1.100 bis 1.200 Euro gekostet. Habe den genauen Preis nicht mehr finden können, hatte ihn aber heute noch in einem Preview zur 70D gelesen.
#6
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29126
Nettes Teil. Der AF klingt sehr interessant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]