> > > > Samsung plant mit der Galaxy Camera NX die nächste Android-Kamera

Samsung plant mit der Galaxy Camera NX die nächste Android-Kamera

Veröffentlicht am: von

samsungMit der Galaxy Camera wagte Samsung im vergangenen Jahr das Experiment, eine Digitalkamera mit Android zu kreuzen. Heraus kam dabei ein vielbeachteter, aber in diversen Tests aufgrund der Bildqualität eher durchschnittlich bewerteter Fotoapparat.

Nun sind Pressebilder eines vermeintlichen Nachfolgers ans Tageslicht geraten; vermeintlich, da es sich bei der Galaxy Camera NX nicht wie bei der Galaxy Camera um eine Kompakt-, sondern eine spiegellose Systemkamera mit Wechselobjektiven handelt. Auf der ersten Blick gibt es dabei kaum Auffälligkeiten, einzig der große Touchscreen auf der Rückseite ist in diesem Segment eher selten anzutreffen. Aber nicht nur Bilder, auch einige  technische Eckpunkte sind bekannt. So löst der APS-C-Sensor mit 20,3 Megapixeln auf und ermöglicht Aufnahmen bis ISO 25.600, Videos können mit bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln aufgezeichnet werden, für alle Aufnahmen steht ein optischer Bildsucher zur Verfügung.

Zumindest drei Objektive werden zum Start oder zeitnah verfügbar sein: 18 - 55, 18 - 200 sowie eine 85er Festbrennweite, optische Bildstabilisatoren sind in allen Fällen integriert. Die Bedienung der Galaxy Camera NX erfolgt dabei nahezu ausschliesslich über das große Display, zu dem noch keine genaueren Daten bekannt sind. Am Gehäuse selbst sind nur wenige weitere Bedienelemente erkennbar. Als Software-Basis dient Android in Version 4.2.x, das zumindest mit Teilen der hauseigenen TouchWiz-Oberfläche ergänzt wurde. Unklar ist, ob es wie bei der Galaxy Camera auch eine Mobilfunk-taugliche Variante der Kamera geben wird.

Angaben zum möglichen Preis und Verkaufsstart stehen ebenfalls noch aus. SamMobile hatte jedoch berichtet, dass ersterer über 1.000 Euro liegen dürfte. Offiziell vorgestellt wird die Galaxy Camera NX am 20. Juni in London. Dies zumindest kündigte JK Shin, Vizepräsident Samsung Mobile, an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16951
- hat sich schon geklärt, hier stand Mist -
#2
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 452
Nur drei Objektive? Wird denn nicht das normale Samsung NX Bajonett verwendet? Für dieses gibt es ja mittlerweile 11 Originalobjektive und einige weitere von anderen Herstellern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

    Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

  • Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

  • Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

    Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

  • Nikon entwickelt ganz offiziell eine spiegellose Vollformatkamera (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Wer eine spiegellose, digitale Vollformatkamera kaufen möchte, muss seit Jahren fast zwangsläufig zu den entsprechenden Sony-Modellen (oder den teuren Leica-Alternativen) greifen. Die klassischen Platzhirsche Canon und Nikon haben bisher ausschließlich an ihren... [mehr]

  • Schnellere SD-Karten: Mit SD-Express sind über 900 MB/s möglich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SD_EXPRESS

    SD-Karten werden die Daten in Zukunft deutlich schneller übertragen können als bisher. Dies ist in Zeiten von 4K- oder sogar 8K-Videoaufnahmen auch nötig. Um die Daten schnell genug übertragen zu können, wurden die Spezifikationen des SD-Express-Standards beschlossen. Im Gegensatz zum... [mehr]

  • Fujifilm X-T3 oder wie High-End-APS-C-Kameras überleben könnten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    Wenn es in den letzten Wochen um spiegellose Systemkameras ging, dann vor allem um solche mit Vollformatsensor. Sowohl Nikon als auch Canon haben erste eigene Modelle angekündigt und in diesem Segment plötzlich für Wettbewerb gesorgt. Damit stellt sich aber auch die Frage, welche Berechtigung... [mehr]