> > > > Posiert hier Canons erste spiegellose Systemkamera EOS M? (Update)

Posiert hier Canons erste spiegellose Systemkamera EOS M? (Update)

Veröffentlicht am: von

canonAlle Welt setzt auf spiegellose Systemkameras, die meist zwar ohne optischen Sucher auskommen müssen, dafür aber deutlich kompaktere Maße als digitale Spiegelreflexkameras bieten. Nur Canon hat sich dieser Entwicklung bisher wacker widersetzt. Doch seit einiger Zeit mehren sich die Gerüchte, dass sich das bald ändern wird. Für den 23./24. Juli wird mit einer entsprechenden offiziellen Ankündigung gerechnet - doch schon jetzt ist ein erstes Produktbild von einer mutmaßlichen spiegellosen Systemkamera von Canon aufgetaucht.

Laut Beschriftung sollte diese Kamera als EOS M auf den Markt kommen. Die Kamera sieht schlicht und kompakt aus. Auf der Oberkante ist ein Bedienrad und ein Blitzschuh zu erkennen. An der EOS M ist ein bisher unbekanntes Objektiv montiert, das EF-M 22mm 1:2 STM, also eine lichtstarke Festbrennweite. Das EF-M deutet auf einen neuen Objektivanschluss hin. Spiegellose Systemkameras haben in aller Regel ein geringes Auflagemaß, so dass sich ältere Objektive vermutlich auch an der EOS M adaptiert nutzen lassen.

canon eos m

Wirklich verlässliche Angaben zu Canons spiegelloser Systemkamera wird es aber wohl erst mit einer offiziellen Produktvorstellung geben. Auch die Authenzität des Produktbildes kann bis dahin nicht bestätigt werden.

Update: Auf canonrumors.com sind zwischenzeitlich drei Fotos aufgetaucht, die ebenfalls die EOS M bzw. das EF-M-Objektiv zeigen. Eines der Fotos zeigt den Sensor, ein anderes die Rückseite mit einem großen Display und einer überschaubaren Anzahl an Bedienelementen - darunter scheint u.a. ein Aufnahmeknopf für Videos zu sein. Während es sich bei dem Produktbild oben noch um eine kreative Schöpfung handeln könnte, belegen die Fotos mit höherer Wahrscheinlickeit, dass es die EOS M wirklich gibt.

canon eos m2

canon eos m3

canon eos m4

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2998
Ich übersetzt das mal:
Diese Cam wird wohl keinen APS-C Sensor (1" diagonal) sondern einen 1/1.7" oder 1/2" Sensor haben. Schade ist das, weil ein Vollformat (kleinbildgrösse also 1.7") früher auch in jeder Kamera drin war und heute an der Sensorgrösse geknausert wird. Das ist übrigens nicht schwer zu erklähren, denn grosse Halbleiter sind schwieriger in der Fertigung als ein Stück Fotofilm.
#4
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Zitat Redphil;19190730
Alle Welt setzt auf spiegellose Systemkameras, die zwar ohne optischen Sucher auskommen müssen, dafür aber deutlich kompaktere Maße als digitale Spiegelreflexkameras bieten.
Das hört sich so an, als wenn es keine Systemkameras mit Sucher geben würde. Was ja so nicht stimmt. Denn auch Systemkameras mit Sucher sind kleiner und leichter, sprich kompakter, als eine DSLR.

Edit/
Canon EOS-M – EF-M und APS-C!!
#5
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
@Dusauber: Ich hatte an die typischen Systemkameras von Panasonic, Olympus oder Sony gedacht. Die haben wenn überhaupt ja einen elektronischen und keinen optischen Sucher.

Allerdings scheint es doch einige Systemkameras mit optischem Sucher wie die Fujis zu geben (wobei das wohl ein optisch-elektronischer Sucher ist).

Habe das mal oben in "die meist zwar ohne optischen Sucher auskommen müssen" geändert.
#6
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Aber gerade Pana macht nicht nur diese typischen Systemkameras (GF- und GX-Reihe), sondern hat auch genau so viele mit Sucher (G- und GH-Reihe) im Programm.
Und Oly hat jetzt auch eine mit Sucher (OM-D E-M5) auf den Markt gebracht.
#7
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
Ja, bei den beiden sind das aber elektronische Sucher - das ist praktisch nur ein Bildschirm. Bei einem optischen Sucher, wie er in den DSLRs verbaut wird, wird das Bild direkt optisch in den Sucher weitergeleitet.
Elektronische Sucher werden zwar immer besser, haben aber doch ihre Nachteile. Im Sucher meiner Panasonic GH1 (die Kamera ist mir also ein Begriff ;) ) rauscht das Bild sobald es etwas dunkler wird störend. Prinzipbedingt sollte das bei einem optischen Sucher nicht auftreten.
Ich bin aber auch kein Foto-Spezi, das war jetzt alles also eher eine Laien-Erklärung.
#8
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Naja, mir ging es eher darum, daß es auch Systemkameras mit Sucher gibt, eben weil halt viele, die von der DSLR kommen, sowas vermissen. Und die elektronischen Sucher der neusten Generation sind aber auch gar ncht mehr so schlecht wie Du den von Deiner GH1 beschreibst.
Mir persönlich gefallen die Systemkameras mit Sucher auch besser. Die sehen somit eher wie eine DSLR aus, halt nur etwas kleiner. Und ich denke mir, daß es irgendwann in der Zukunft auch von Canon Systemcams mit Sucher geben wird.
#9
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
Vielleicht gibt es ja auch gleich für die EOS M einen Aufstecksucher, der in den Blitzschuh gesteckt wird? Gibts ja z.B. von Olympus (http://preisvergleich.hardwareluxx.de/480096) und auch von Sony für einige Modelle.
#10
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Den habe ich auch auf meiner PL2 von Oly. Gefällt mir aber nicht so gut, darum kommt bald eine neue, mit Sucher. ;)
#11
Registriert seit: 16.07.2005
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Zitat Nimrais;19191610
Das ist übrigens nicht schwer zu erklähren, denn grosse Halbleiter sind schwieriger in der Fertigung als ein Stück Fotofilm.


Da schwingt ja die implizite Annahme mit, dass eine kleine Kamera günstiger verkauft werden soll als jede jeweils (physisch) größere. So wie die EOS M jetzt wahrscheinlich präsentiert wird gilt diese Annahme auf jeden Fall aber die Kamera ist damit eine von vielen und daher für mich uninteressant.

Aber warten wir erstmal ab, wenns wirklich ein APS-C-Sensor ist wie im Update geschrieben wär das ja schonmal was.
#12
customavatars/avatar45825_1.gif
Registriert seit: 25.08.2006
Berlin
[online]-Redakteur
Beiträge: 456
Sehe ich richtig, dass Canon endlich mal die Linsenkappe überarbeitet hat? Wurde ja auch Zeit, dass sich hier mal Tamron als Vorbild nehmen. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

    Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

  • Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

  • Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

    Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

  • Nikon entwickelt ganz offiziell eine spiegellose Vollformatkamera (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Wer eine spiegellose, digitale Vollformatkamera kaufen möchte, muss seit Jahren fast zwangsläufig zu den entsprechenden Sony-Modellen (oder den teuren Leica-Alternativen) greifen. Die klassischen Platzhirsche Canon und Nikon haben bisher ausschließlich an ihren... [mehr]

  • Schnellere SD-Karten: Mit SD-Express sind über 900 MB/s möglich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SD_EXPRESS

    SD-Karten werden die Daten in Zukunft deutlich schneller übertragen können als bisher. Dies ist in Zeiten von 4K- oder sogar 8K-Videoaufnahmen auch nötig. Um die Daten schnell genug übertragen zu können, wurden die Spezifikationen des SD-Express-Standards beschlossen. Im Gegensatz zum... [mehr]

  • Fujifilm X-T3 oder wie High-End-APS-C-Kameras überleben könnten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    Wenn es in den letzten Wochen um spiegellose Systemkameras ging, dann vor allem um solche mit Vollformatsensor. Sowohl Nikon als auch Canon haben erste eigene Modelle angekündigt und in diesem Segment plötzlich für Wettbewerb gesorgt. Damit stellt sich aber auch die Frage, welche Berechtigung... [mehr]