> > > > Samsung EX2F - Kompaktkamera mit lichtstarkem F1,4-Objektiv

Samsung EX2F - Kompaktkamera mit lichtstarkem F1,4-Objektiv

Veröffentlicht am: von

samsungSeitdem Smartphones und Tablets mit immer besseren Kameras ausgerüstet werden, sieht mancher schon das Ende der digitalen Kompaktkameras eingeläutet. Die Hersteller resignieren aber keinesfalls, sondern überbieten sich mit Premium-Modellen, die bei Sensorgröße und Lichtstärke der Objektive neue Maßstäbe setzen. In Punkto Lichtstärke lagen bisher die Olympus XZ-1, die Sony DSC-RX100 und die Samsung EX1 vorn - alle drei Kameras bieten ein Objektiv mit einer Anfangslichtstärke von F1,8. Doch der Nachfolger der EX1 kann das jetzt noch einmal toppen.

Die frisch vorgestellte Samsung EX2F nutzt ein Schneider Kreuznach-Objektiv mit einer Anfangslichtstärke von F1,4 und einem kleinbildäquivalenten Zoombereich von 24-80 mm. Samsung paart das Objektiv mit einem  1/1.7"-CMOS-Sensor, der eine Auflösung von 12 MP bietet - hier bietet z.B. Sonys RX100 mehr Sensorfläche. Das ausschwenkbare Display nutzt AMOLEDs und ist 3 Zoll groß. Samsung-typisch ist die Implementierung von W-LAN. Die Ausstattung der EX2F wird u.a. durch ein hochwertiges Magnesiumgehäuse und die Möglichkeit, Full-HD-Videos (1080/30p) aufzuzeichnen, abgerundet. 

Auf dem US-Markt soll das neue Kompaktmodell von Samsung im August verfügbar werden, der Preis wird mit 549 Dollar angegeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Danke euch beiden für die Erklärung.
Ich habe zwar nur die Hälfte verstanden :fresse: aber das liegt an mir nicht an euch.

Auf jeden fall schön, dass es keine Marketing-Mogelpackung ist;)
#10
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
Die Frage ist doch nur wie weit abgeblendet werden muss, bis die Qualität vor allem in den Randbereichen zufriedenstellend ist...
#11
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10093
Er dachte das mit der Blende ist sowas wie z.B. 'Die neue Grafikkarte x ist bis zu so viel % schneller als Grafikkarte y'.

Aber nein, hierbei ist das etwas 'richtiges' und nicht nur Marketing.

Ich finde die Kamera sehr interessant. Bin schon laenger auf der Suche nach etwas 'gutem'. Eine richtige SLR ist mir aber viel zu gross. Und brauch ich auch nicht wirklich viele Objektive. Ein festes 3-5x reicht mir da schon aus, allerdings will ich eni wirklich lichtstarkes haben. Schade, dass die S100 sowas nicht bietet, mit Canon (und auch Panasonic) bin/war ich ansich recht zufrieden.
#12
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Also die Sony Nex5 soll sehr gut sein und auch wechselbare objektive stehen zur Verfügung. War kurz davor es zu kaufen, jedoch ist eine Brille dazwischen gekommen
#13
Registriert seit: 05.07.2012

Matrose
Beiträge: 2
Ich glaube, dass hier die RX100 eine bessere Wahl ist. Das Objektiv ist zwar nur F1.8 wass heißt, dass sie um ca. 50% weniger Licht durchlässt wie ein F1.4 Objektiv. Allersings ist die Sensorfläche ca 100% größer.
Würde sogar sagen, dass sie besser ist als so ziehmlich jede SLR mit Kitzoom.
#14
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10093
Preislich werden die Samsung ond Sony wohl auch ungefaehr auf dem gleichen Niveau sein.
Bei Sony stoert mich aber die sehr beschraenkten Einstellmoeglichkeiten (hatte die Alpha 35 und HX9V). Auch gefaellt mri nicht, dass man bei FullHD nur das bloede AVCHD hat.

Und wegen der Sensorgroesse: Die Sony hat aber auch fast doppelt so viele Pixel.

Sony:
Focal length 28 29 32 34 43 53 66 81 94
Max aperture F1.8 F2 F2.2 F2.8 F3.2 F3.5 F4 F4.5 F4.9


Das ist bei der Samsung bei 80mm doch etwas anderes.
#15
Registriert seit: 05.07.2012

Matrose
Beiträge: 2
Muss zugeben hab mit SOny nicht wirklich erfahrung, aber auf dem Papier sieht sie ja echt gut aus. Das mit den vielen Pixel traue ich Sony auch zu, dass sie das auf die reihe bekommen.
Am besten man wartet einfach auf ein paar reviews oder vergleichstests.
Finde eben die Sony sehr ansprechend und wenn ich nicht bereits ein Olympus/Panasonic user wäre, könnte ich mir diese cam gut vorstellen.
#16
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 10093
Hatte drei Sonys bisher, die beiden und vor vielen Jahren eine W1 (DIE fand ich aber extrem gut damals).

Und die Bilder der Alpha 35 fand ich wirklich sehr gut (mit dem Kitobjektiv). Auch die Videos waren nicht uebel. Aber dass man AutoISO nicht beschraenken konnte und diverse andere Kleinigkeiten hatten mich gestoert. Und der Suchen wirkte irgendwie 'fehlerhaft'.

Auf Tests wuerde ich generell immer warten.
#17
customavatars/avatar18915_1.gif
Registriert seit: 03.02.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 772
Nicht schlecht. Und der ZoomBereich ist auch ok.
Und der 1/ 1,7" große Chip. Alles in allem ein gut geschnürtes Paket.
Samsung ist anscheinend echt auf dem Vormarsch.
Die holen sich gute Platzanteil ein vielen Marktbereichen.
#18
customavatars/avatar12262_1.gif
Registriert seit: 01.08.2004
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3462
Eigentlich interessant, aber viel zu kleiner Sensor...
Lieber mal hoffen, dass die Pana LX7 Lichtstärke, größeren Sensor, und interessanteren Brennweitenbereich kombiniert ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

    Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

  • Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

  • Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

    Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

  • Nikon entwickelt ganz offiziell eine spiegellose Vollformatkamera (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Wer eine spiegellose, digitale Vollformatkamera kaufen möchte, muss seit Jahren fast zwangsläufig zu den entsprechenden Sony-Modellen (oder den teuren Leica-Alternativen) greifen. Die klassischen Platzhirsche Canon und Nikon haben bisher ausschließlich an ihren... [mehr]

  • Schnellere SD-Karten: Mit SD-Express sind über 900 MB/s möglich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SD_EXPRESS

    SD-Karten werden die Daten in Zukunft deutlich schneller übertragen können als bisher. Dies ist in Zeiten von 4K- oder sogar 8K-Videoaufnahmen auch nötig. Um die Daten schnell genug übertragen zu können, wurden die Spezifikationen des SD-Express-Standards beschlossen. Im Gegensatz zum... [mehr]

  • Fujifilm X-T3 oder wie High-End-APS-C-Kameras überleben könnten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUJIFILM

    Wenn es in den letzten Wochen um spiegellose Systemkameras ging, dann vor allem um solche mit Vollformatsensor. Sowohl Nikon als auch Canon haben erste eigene Modelle angekündigt und in diesem Segment plötzlich für Wettbewerb gesorgt. Damit stellt sich aber auch die Frage, welche Berechtigung... [mehr]