> > > > Kodak gibt Digitalkamera-Geschäft auf

Kodak gibt Digitalkamera-Geschäft auf

Veröffentlicht am: von

kodaklogoVor drei Wochen reichte Kodak in den USA die Insolvenzunterlagen ein - der 131 Jahre alte Traditionshersteller ist zahlungsunfähig. Kodak war in den letzten Jahren immer mehr in Schieflage geraten, da die Firma den Digitaltrend zusehends verschlief und nicht mehr mit seinen Konkurrenten mithalten konnte. Um den Fortbestand zu sichern wurde das Tagesgeschäft mit Krediten der Citibank aufrecht erhalten. Unterdessen sucht man nach Investoren und erarbeitet Sanierungskonzepte. 

Ein erster Schritt dazu soll es sein sich auf die profitabelsten Geschäftszweige zu konzentrieren. Dies bedeutet zwangsläufig, dass man sich von einigen Produkten oder Produktgruppen trennen muss. Dem Rotstift zum Opfer fällt nun die ganze Digitalbild-Abteilung des Unternehmens. Dazu gehören sowohl Digitalkameras und Camcorder als auch digitale Bilderrahmen. Damit verbunden sind ein Stopp von Entwicklung, Produktion und Verkauf aller Produkte dieser Bereiche noch in der ersten Hälfte dieses Jahres.

Die Abwicklung des Digitalkamera-Geschäfts bedeutet, dass Kodak sein Kerngeschäft von nun an auf die bestehende Lizensierung seiner entwickelten Technologien an andere Unternehmen, den Fotodruck sowohl für Online als auch für gewerbliche Kunden und auf den Verkauf von Heimdruckern beschränkt. Denn diese drei Bereiche sind die insgesamt profitabelsten innerhalb des Konzerns und sollen der Kern einer Strategie zu nachhaltigem Profit sein um Kodak wieder in die schwarzen Zahlen zu führen.

Mit Kodaks Ankündigung das Digitalkamera-Geschäft aufzugeben geht eine Ära in der Fotografie zu Ende. Denn Kodak war es, das die Fotografie erst salonfähig machte und so die Freizeitfotografie begründete.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Schade, aber so ist es eben wenn man den Trend verpennt.
Dann kann ich meine alte C713 mitsammt Printdock in die Vitriene stellen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Fujifilm überspringt das Vollformat - die Mittelformatkamera GFX 50S

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Es gibt immer wieder Stimmen, die an der Zukunftsfähigkeit von kleineren Crop-Sensoren wie APS-C/DX oder Micro-Four-Thirds zweifeln und auf Vollformatsensoren schwören. Fujifilm ist ein Hersteller, der seine Systemkameras der X-Serie ausschließlich mit APS-C-Sensoren ausstattet. Und Fujifilm... [mehr]

Panasonics Lumix G81 rückt näher an die GH-Serie, GH5 und Leica...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix G-Reihe ist in Panasonics Micro-Four-Thirds-Line-up eigentlich das Mainstream-Modell. Spätestens seit der 4K-fähigen Lumix G70 nähert sie sich aber der GH-Serie an, die vor allem für Videoprofis gedacht ist. Mit der frisch vorgestellten Lumix G81 setzt sich dieser Trend weiter... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz... [mehr]