> > > > Drei neue Micro Four Thirds-Modelle von Olympus - PEN E-P3, E-PL3 und E-PM1

Drei neue Micro Four Thirds-Modelle von Olympus - PEN E-P3, E-PL3 und E-PM1

Veröffentlicht am: von

OlympusSeit 2008 gibt es von Panasonic und Olympus Micro Four Thirds-Kameras. Mit diesem Standard sind besonders kompakte Systemkameras (also Kameras mit Wechselobjektiven) realisierbar. Olympus hat jetzt gleich eine ganze neue Produktlinie vorgestellt, die Micro Four Thirds-Objektive nutzt. 

Die PEN-Serie wird konkret um die Modelle E-P3, E-PL3 und E-PM1 erweitert. Alle drei Modelle nutzen einen 12,3 MP Live MOS-Sensor in Kombination mit einem TruePic VI-Bildprozessor. Es kann eine ISO-Empfindlichkeit von bis zu 12.800 eingestellt werden. Veränderungen gegenüber der Vorgängergeneration gibt es ansonsten beim optimierten Autofokus und beim Interface. Die neuen PEN-Modelle können 1080i-Videos aufnehmen.

Das neue Flaggschiff ist die PEN E-P3 mit Metallgehäuse und OLED-Touchscreen (614.000 Bildpunkte). Die Kamera wird mit dem "weltschnellsten Autofokus" beworben. Darunter ordnet sich die e E-PL3 ein, die ein schwenkbares 3-Zoll-LCD-Display bieten kann. Das einfachste Modell ist schließlich die E-PM1 mit einem fest angebrachten 3-Zoll-Display.

Bisher ist nur der Preis des Top-Modells bekannt. Die E-P3 soll im Bundle mit einem Objektiv (wahlweise 14-42mm Zoomobjektiv oder 17 mm Pancake) 900 Dollar kosten.

olympus_pen_3

olympus_pen_32

olympus_pen_33

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Nikon kündigt Profi-DSLR D850 offiziell an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Lange hat Nikon seine Käufer und Fans auf deinen Nachfolger der äußerst beliebten Nikon D810 mit Kleinbild-Sensor warten lassen. Anfang des Monats gab es dann einen Teaser auf den D850 getauften Nachfolger der bereits seit 2014 am Markt befindlichen Spiegelreflexkamera. Die Nikon D850 kommt... [mehr]

4K60 und 1080p240: GoPro stellt Hero6 Black vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

Nach den ersten Gerüchten vor knapp zwei Wochen hat der US-amerikanische Actioncam-Hersteller GoPro seine neusten Modelle nun offiziell vorgestellt. Am Donnerstagabend präsentierte man in San Francisco mit der Hero6 Black und der Hero Fusion zwei Neuheiten. Bahnbrechende Neuerungen bringt der... [mehr]

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz... [mehr]

GoPro Hero 6 Black mit 240-FPS-Slow-Motion sickert durch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

Wir hatten bereits Anfang des Jahres darüber berichtet, dass GoPro eine neue Actionkamera plant. Zwischenzeitlich gab es dann auch bereits Leaks zur kommenden GoPro Hero 6 Black. Offiziell angekündigt wurde das Gerät immer noch nicht, wurde aber zwischenzeitlich schon in Kanada bei Händlern... [mehr]

Elon Musk übt Kritik an KI-Kamera Google Clips

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_CLIPS_THUMB

Google hat letzte Woche gemeinsam mit den neuen Pixel 2 und Pixel 2 XL sowie anderen Produkten auch Google Clips vorgestellt. Clips kommt in Deutschland nicht auf den Markt, was gut und gerne auch an dem hiesigen, sehr strengen Datenschutz liegen könnte. So bewirbt Google die Kamera mit... [mehr]