> > > > Nikon zeigt Kompaktkamera P300

Nikon zeigt Kompaktkamera P300

Veröffentlicht am: von

nikonDer Kamerahersteller Nikon hat mir der "Coolpix P300" eine neue Kompaktkamera angekündigt. Diese setzt auf einen CMOS-Bildsensor mit 12 Megapixeln, welcher rückwärtig belichtet wird. Die Lichtempfindlichkeit liegt laut Hersteller bei ISO 160 bis ISO 3200 – damit ist laut eigenen Angaben zufolge eine kurze Verschlusszeit auch bei schlechtem Licht möglich. Des Weiteren können HD-Videos in Full-HD-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde erstellt werden. Für den nötigen Ton sorgt dabei ein integriertes Stereomikrofon. Der eingebaute 4,2-fach-Zoom deckt eine Brennweite von 4,3 mm bis 17,9 mm ab und die maximalen Blendenöffnung liegt bei F1,8 und 4,9. Um Verwacklungen zu minimieren wurde ein optisch-mechanischer Bildstabilisator integriert. Zum Erfassen des Motivs steht nur ein 3-Zoll-Display mit 921.000 Bildpunkten zur Verfügung. Auf einen optischen Sucher muss der Käufer leider verzichten.

nikon_p300_front

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Nikon Coolpix P300 soll ab März 2011 in den USA erhältlich sein. Der Preis wird auf rund 330 US-Dollar angegeben. Ein Termin und auch der Preis stehen für Europa zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht fest.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1733
Hört sich fein an, aber ob sie dann auch gute Bilder liefert, ist was ganz anderes.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]