> > > > Nikon kündigt vier neue Objektive an

Nikon kündigt vier neue Objektive an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nikonDer Kamerahersteller Nikon hat vier neue Objektive angekündigt. Zum einen ist ein Objektiv mit einer Porträtfestbrennweite von 85 mm angekündigt worden, zum anderen wird ein Zoom-Objektiv mit einer durchgehenden Lichtstärke von F4 mit 24-120 mm auf den Markt kommen. Außerdem wird die Produktpalette um ein 28-300 mm Modell sowie um ein Telezoom 55-300 mm erweitert. Den Anfang macht das neue AF-S Nikkor 85mm 1:1.4G mit einem eingebautem Ultraschallmotor. Das neue Festbrennweiten-Objektiv besteht aus zehn Linsen, wiegt 595 Gramm und ist 86,5 x 84 mm groß. Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,85 m und der Filterdurchmesser beträgt 77 mm. Dieses Objektiv soll Anfang September 2010 für etwa 1650 Euro den Besitzer wechseln.

nikon_85

Als zweites Modell hat Nikon das AF-S Nikkor 24-120mm 1:4G ED mit eingebautem Bildstabilisator angekündigt. Bei dieser Version kommt ebenfalls ein Ultraschallmotor zum Einsatz. Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,45 m. Des Weiteren liegt die Anfangsblendenöffnung über den gesamten Zoom hinweg bei F4. Das Gewicht ist auf 710 Gramm bei den Maßen 84 x 103,5 mm angegeben. Der Filterdurchmesser liegt wie auch schon beim 85-mm-Objektiv bei 77 mm. Die 24-120-mm-Linse soll ab Ende September 2010 für etwa 1220 Euro erhältlich sein.

nikon_24_120

Das AF-S Nikkor 28-300mm 1:3,5-5,6G ED VR bietet einen großen Brennweitenbereich und einen eingebauten Ultraschallmotor. Mit einer Naheinstellgrenze von 50 cm und einer Bildstabilisierung kann das 10,7-fach-Zoomobjektiv punkten. Das Gewicht liegt bei 800 Gramm, die Maße bei 83 x 114,5 mm. Die Veröffentlichung ist für Anfang September 2010 geplant. Für rund 1000 Euro wird dieses Objektiv zu haben sein.

nikon_28_300

Als letztes Modell hat Nikon das Telezoom AF-S DX Nikkor 55-300mm 1:4,5-5,6G ED VR angekündigt. Es arbeitet mit einem optisch-mechanischen Bildstabilisator und ist ebenfalls mit einem Ultraschallmotor ausgestattet. Bei dieser Version liegt die Naheinstellgrenze bei 1,4 m. Mit 530 Gramm und den Abmessungen von 76,5 x 123 mm ist dieses Objektiv recht kompakt. Als Liefertermin ist auch hier September 2010 angesetzt. Der empfohlene Preis liegt bei etwa 430 Euro.

nikon_55_300

 Alle vier Objektive sind bereits in unserem Preisvergleich gelistet. 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Das 85 1.4er hört sich echt nett, an. Bin zwar Canonier, aber Nikon Objektive sind trotzdem etwas feines das muss man neidlos zugestehen...
#2
customavatars/avatar37003_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Rhein-Main-Gebiet
UT2K4-Reservist
Beiträge: 251
Yeah! Auf das 24-120er mit 1,4 warte ich schon lange, endlich kommt ein vernünftiges Objektiv.
#3
customavatars/avatar23891_1.gif
Registriert seit: 14.06.2005
Bremen
Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Beiträge: 11250
24-120 mit 1.4? Das wäre badass :fresse:
#4
customavatars/avatar118549_1.gif
Registriert seit: 22.08.2009
Leonberg
Stabsgefreiter
Beiträge: 322
Das ist badass! Die Objektive sind zum Glück bestätigt. Jetzt gehts Canon endgültig an den Kragen!
#5
customavatars/avatar9618_1.gif
Registriert seit: 22.02.2004
MH
Moderator
Beiträge: 11073
Nur dass das Objektiv eine Offenblende von 4 hat und nicht 1,4...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Panasonic Lumix GX80 - der wahre GX7-Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix GX7 hat mit dem Mix aus kompaktem Body im Rangefinder-Stil und üppiger Funktionsfülle ihre Anhänger gefunden. Doch der nominelle Nachfolger GX8 wurde gerade von GX7-Nutzern gerne für den deutlich größeren Body und den höheren Kaufpreis kritisiert. Auch Panasonic hat offenbar... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]

Google: Fotofilter der Nik Collection ab sofort kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE-2015

Die Nik Software Collection wird vielen Fotografen ein Begriff sein, da die Entwickler bereits seit vielen Jahren erfolgreich ein Filterpaket anbieten. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit 2012 Teil von Google. Vor der Übernahme kostete das Paket noch rund 500 US-Dollar, danach sank... [mehr]

Lytro verabschiedet sich vom Endkundenmarkt und stellt neue Lichtfeldkamera mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/LYTRO

2011 hatte Lytro eine Lichtfeldkamera vorgestellt, welche die Fotowelt revolutionieren sollte. Die Technologie dieser Kamera erlaubt es, im Nachhinein den Fokus eines aufgenommenen Bildes zu verändern. Ab Juli 2013 war die für den Endkundenmarkt ausgelegte Kamera auch in Deutschland erhältlich.... [mehr]

Gear 360: Samsung startet Verkauf der Rundumkamera für 349 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/SAMSUNG_GEAR_360

Samsung komplettiert sein VR-Paket. Mit der im Februar vorgestellten Gear 360 sollen Nutzer eigene Rundum-Videos und -Fotos erstellen können, die vor allem beim Betrachten mit der Gear VR oder anderen VR-Brillen ihren Charme ausspielen sollen. So günstig wie erhofft wird die kleine Kugel... [mehr]

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]