> > > > Nikon stellt digitale Spiegelreflexkamera D3100 vor

Nikon stellt digitale Spiegelreflexkamera D3100 vor

Veröffentlicht am: von

nikonDer Kamerahersteller Nikon hat mit der D3100 eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt. Diese Einsteigerkamera soll die D3000 ablösen. Der eingebaute Bildsensor verfügt über eine Auflösung von 14,2 Megapixeln. Der Autofokus arbeitet mit elf Messfeldern und soll bei Live-View Aufnahmen besonders schnell sein. Die Lichtempfindlichkeit liegt zwischen ISO 100 und 12800, des Weiteren ist auf der Rückseite der Kamera ein 3-Zoll-Display verbaut.

Über den erweiterten Guide-Modus ist es möglich sich vor dem Auslösen bereits anhand von Beispielbildern das Ergebnis anzeigen zu lassen. Dies ermöglicht dem Nutzer, mit den Einstellungen wie zum Beispiel der Belichtungszeit oder der Blende ein wenig zu experimentieren. Laut dem Hersteller soll die Kamera außerdem über einen sehr guten Automodus verfügen. Dabei soll das Motiverkennungssystem für besonders gelungene Bilder sorgen, indem über einen 420-Pixel-RGB-Sensor das Motiv analysiert wird und unmittelbar vor der Auslösung die Kameraeinstellungen optimiert werden. Der neue, permanente Autofokusmodus (AF-F) stellt das Motiv fortlaufend scharf, ohne das der Auslöser "angedrückt" werden muss. Des Weiteren steht eine Bildsensorreinigungs-Funktion zur Verfügung, um den Bildsensor vor Staub zu schützen.

Die Aufnahme von 1080p HD-Filmen soll mit der D3100 problemlos möglich sein. Die Filme können direkt in der Kamera bearbeitet werden. Beispielsweise ist das Löschen von Filmausschnitten oder das Speichern von Einzelbildern aus dem Filmmaterial möglich. Ein HDMI-Anschluss an der Kamera ermöglicht das Übertagen der Daten auf den Fernseher.

Die D3100 von Nikon soll ab etwa Ende September 2010 verfügbar sein. Die Kamera ist bereits in unserem Preisvergleich gelistet. In einem Bundle mit dem Objektiv AF-S 18-55mm 1:3,5-5,6G wird eine Preisempfehlung von 649 Euro angegeben.

 

{jphoto image=1228} 

 

Weiterführende Links:

 

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar56637_1.gif
Registriert seit: 25.01.2007
Mönchengladbach
Leutnant zur See
Beiträge: 1180
Fotostrecke ist kaputt? Zuerst ein Foto von der Kamera und dann nur Bilder von nem Netzteil. :D
#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Wie geil, das Netzteil ist hübscher, also ists nicht so schlimm:D
#3
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1731
Entschuldigung für den Fehler, wurde gefixt ;)
#4
customavatars/avatar27074_1.gif
Registriert seit: 06.09.2005

Bootsmann
Beiträge: 538
Einsteiger? Spinn ich, oder kann das Ding mehr als die D5000??? Und kostet auch noch mehr. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Spiegellose Vollformatkameras von Canon und Panasonic im Anmarsch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CANON

Nachdem Sony jahrelang das Segment der spiegellosen Vollformatkameras dominiert hat, wird es dort bald eine ganz andere Wettbewerbssituation geben. Erst kürzlich kam Nikon mit Z 7 und Z 6 als Konkurrent dazu. In wenigen Tagen wird nun die Vorstellung einer ersten spiegellosen Systemkamera mit... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]